Crocodiles Hamburg unterliegen ErfurtBlack Dragons gewinnen mit 6:4

(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einer frühen Führung durch einen Doppelpack von Brad McGowan (1., 12.) sah es zunächst gut aus für die Hausherren, doch Michal Vazan brachte die Gäste zurück ins Spiel. Nur 40 Sekunden nach dem zweiten Treffer der Crocodiles verkürzte der Erfurter auf 2:1 (13.), kurz nach der Drittelpause erzielte der Stürmer in Unterzahl den Ausgleich (21.). Die Crocodiles konnten sich zwar durch einen Treffer von Ludwig Synowiec die Führung zurückerobern (29.), brachten diese aber nicht in die Pause. Oliver Kämmerer sorgte mit seinem Tor für den 3:3-Pausenstand (38.).

Im letzten Spielabschnitt gingen erstmals die Black Dragons in Führung. Reto Schüpping traf in Überzahl zum 3:4 (49.). Aaron Reinig konnte zwar mit einem Direktschuss noch einmal den Ausgleich erzielen (52.), doch die Erfurter schlugen wieder zurück. Schüpping sorgte mit seinem zweiten Treffer für das 4:5 (55.), Felix Schümann traf das leere Tor zum 4:6 (60.)

„Es gibt keine leichten Gegner in dieser Liga, das müssen wir kapieren. Wir haben zu viele individuelle Fehler gemacht, die Erfurt gnadenlos bestraft hat. Wir müssen am Mittwoch wieder mehr Scheiben zum Tor bringen. Das haben wir in Halle besser gemacht. Ich hoffe, die Jungs lernen daraus. Wir müssen 60 Minuten hart arbeiten“, so Trainer Jacek Plachta.

Am Mittwoch treten die Crocodiles Hamburg bei den Hannover Indians an, am Freitag folgt das nächste Heimspiel gegen die Hannover Scorpions.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2