Crocodiles Hamburg unterliegen den Füchsen DuisburgEntscheidung im letzten Drittel

(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einem torlosen ersten Drittel gingen die Gäste in der 27. Minute in Überzahl durch Lars Grözinger in Führung. Ebenfalls in Überzahl glich Brad McGowan zwei Minuten später aus. Die Freude währte kurz: 29 Sekunden später stellte Sam Verelst die Führung der Gäste wieder her. Doch die Crocodiles ließen nicht nach und bekamen in der 33. Minute einen Penalty zugesprochen. Der gefoulte Thomas Zuravlev verwandelte souverän – erneut der Ausgleich. Dem Ex-Duisburger Norman Martens gelang in Überzahl noch der das 3:2, bevor es mit der knappen Führung in die Pause ging (35.).

Das letzte Drittel ging so weiter wie die vorangegangen: hohes Tempo, viele Chancen und viele Strafzeiten. Am Ende entschieden fünf schwache Minuten der Gastgeber das Spiel zugunsten der Duisburger. Raphael Joly (46.) und erneut Lars Grözinger drehten das Spiel innerhalb von wenigen Minuten. Als Trainer Herbert Hohenberger Kai Kristian für einen weiteren Feldspieler opferte, traf Marius Nägele das leere Tor zum 3:5-Endstand (60.).

„Die Niederlage schmerzt sehr, gerade weil wir auf Augenhöhe oder sogar besser gespielt haben. Wir hätten die zahlreichen Überzahlsituationen besser nutzen müssen, das ist uns nicht gelungen. Am Ende kosten uns dann zwei individuelle Fehler die Punkte. So ist nun mal Mannschaftssport“, sagte Trainer Herbert Hohenberger nach dem Spiel.

„Unsere Schlüssel zum Erfolg waren die Moral der Mannschaft und die überragende Unterzahl, die wir gespielt haben“, sagte EVD-Trainer Doug Irwin. „Der Ausgleich von Raphael Joly war schon sehr schön, aber das entscheidende Tor von Lars Grözinger war richtig klasse. Unsere Verteidiger waren gut. Thomas Ziolkowski und Aaron Beally haben wirklich stark gespielt.“

Tore: 0:1 (26:35) Grözinger (Schmitz, Beck/5-4), 1:1 (28:07) McGowan (Martens/5-4), 1:2 (28:36) Verelst (Barta, Ziokowski), 2:2 (32:58) Zuravlev (Penalty), 3:2 (34:52) Martens (Schubert, McGowan/5-4), 3:3 (45:17) Joly (Nägele, Grözinger), 3:4 (47:35) Grözinger, 3:5 (59:19) Nägele (Joly, Grözinger/ENG). Strafen: Hamburg 10, Duisburg 14 + 10 (Berzins) + 10 (Huebscher). Zuschauer: 1533.

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...

Verteidiger kommt aus Erfurt
Tim Heyter wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Der erste Neuzugang für die kommende Saison steht fest. Mit dem 21-jährigen Tim Heyter verpflichten die EXA Icefighters Leipzig einen Verteidiger, der in den letzte...

Nach Corona: Zu große Risiken in der Oberliga
Der EV Duisburg entscheidet sich für die Regionalliga

​Es hatte sich angedeutet, nun steht es fest: Der EV Duisburg wird in der kommenden Saison in der Regionalliga West an den Start gehen und verzichtet darauf, die Liz...

Stürmer kam aus Memmingen
Dominik Piskor spielt weiter für den Herner EV

​Der Herner EV gibt die Vertragsverlängerung von Dominik Piskor bekannt. Der Stürmer, der zur abgelaufenen Saison vom ECDC Memmingen an den Gysenberg wechselte, wird...

Mellendorfer Kader wächst
Patrick Schmid und Ralf Rinke bleiben bei den Hannover Scorpions

​Nach der Besetzung der beiden Torhüterpositionen und dem Verteidigerduo Reiss und Peleikis wurden jetzt auch die Verträge mit Patrick Schmid und Ralf Rinke für die ...

Verteidiger bleibt zwei weitere Jahre
Crocodiles Hamburg verlängern mit Tom Kübler

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Tom Kübler um zwei Spielzeiten verlängert. Der Verteidiger läuft seit 2018 im Dress der Krokodile auf. ...