Crocodiles Hamburg schlagen Herne in Overtime5:4-Erfolg nach Verlängerung

(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 1612 Zuschauern gingen die Hausherren in der vierten Minute durch ein Überzahl-Tor von Dominik Lascheit in Führung, gerieten aber durch leichtfertige Puckverluste noch vor der Pause in Rückstand. Marcus Marsall (15.) und Darren Mieszkowski (20.) drehten das Spiel zu Gunsten der Herner.

Die Antwort der Crocodiles ließ zu Beginn des zweiten Drittels nicht lange auf sich warten. In seinem ersten Spiel nach siebenwöchiger Verletzungspause traf Patrick Saggau per Nachschuss zum 2:2 (21.). Als die Gäste sich vermehrt zu Strafen hinreißen ließen, legte Brad McGowan in Überzahl nach und holte die Führung zurück (37.).

Im letzten Spielabschnitt erhöhte Dominik Lascheit mit einem satten Schlagschuss auf 4:2 (47.). Doch die Gäste machten es noch einmal spannend – in einer dramatischen Schlussphase verkürzte Marcus Marsall zunächst auf 4:3 (57.), bevor Dennis Thielsch auch noch den Ausgleich erzielte (59.). Ein Gewinner konnte schließlich erst in Overtime ermittelt werden. Und wieder war es Rückkehrer Patrick Saggau, der für sein Team traf und zum Matchwinner avancierte (62.).

„Ich wollte erstmal nur unfallfrei durch das Spiel kommen. Dass es jetzt so gut gelaufen ist, ist schön. Umso besser natürlich, dass wir noch gewonnen haben. Am Ende wurde es ja doch noch eng. Wir hätten auch drei Punkte verdient gehabt, aber zum Schluss haben wir das Spielen ein bisschen eingestellt und uns nur noch hinten reingestellt. Das ist gegen eine Mannschaft wie Herne natürlich schwierig“, sagte Siegtorschütze Patrick Saggau. Am Sonntag geht es für die Mannschaft in Leipzig weiter.



Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2