Crocodiles Hamburg gewinnen Nervenschlacht gegen die Saale BullsChristoph Schubert: „Ich bin stolz auf die Mannschaft“

Christoph Schubert, Kapitän der Crocodiles Hamburg, wurde an Halloween für sein 1200. Profispiel geehrt. (Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)Christoph Schubert, Kapitän der Crocodiles Hamburg, wurde an Halloween für sein 1200. Profispiel geehrt. (Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gerade die Bulls zogen sich nach einem Puckverlust im gegnerischen Drittel schnell zurück, warteten mehr auf Fehler im Hamburger Spiel. Doch die Mannschaft um Kapitän Christoph Schubert gab sich keine Blöße. So waren es die Crocodiles, die nach einer 22 Minuten anhaltenden Nullnummer den Bann brachen. In Überzahl brachte Thomas Zuravlev seine Mannschaft mit einer Direktabnahme von der rechten Seite mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Drittelpause hatte der Deutschrusse die Chance, durch einen Penalty das 2:0 zu erzielen, scheiterte allerdings an Gäste-Torwart Kevin Beech (40.).

Den zweiten Treffer des Abends seitens der Hamburger erzielte schließlich Brad McGowan in der 44. Spielminute. Einen Schuss von André Gerartz wehrte Torwart Beech noch ab, doch im anschließenden Gewühle vor dem Tor schaffte der Kandier es, den Puck über die Linie zu stochern. Die Spannung blieb trotz der ausgebauten Führung und steigerte sich noch, als Nathan Robinson in der 55. Minute den Anschluss erzielt. Doch trotz einer furiosen Schlussphase bekamen die 1447 Zuschauer im Eisland Farmsen keinen weiteren Treffer geboten, die Crocodiles brachten das Ergebnis über die Zeit und siegten am Ende verdient mit 2:1.

„Es ist natürlich geil, dass wir das geschafft haben. Es war ein taktisch geprägtes Spiel und ich bin stolz auf die Mannschaft, dass wir hier als Sieger raus gegangen sind. Das war eine brutale Mannschaftsleistung. So macht es Spaß, Spiele zu gewinnen“, sagte Christoph Schubert, der an diesem Abend sein 1200. Profispiel absolviert hat.

Neuzugang aus Landshut
Hannover Scorpions verpflichten Julien Pelletier

​Mit der Verpflichtung von Julien Pelletier haben die Hannover Scorpions die erste Kontingentstelle für die kommende Saison besetzt. ...

U20 weg, Simon Bauer wird Interimstrainer, vier Spieler verlängern
Entscheidungen beim ECC Preussen Berlin

​Die Arbeit geht weiter in Charlottenburg, auch wenn die Liga ruht und man dort auch noch auf Entscheidungen wartet. Derweil handelt der sportliche Leiter und schaff...

Zuletzt bei den Moskitos Essen aktiv
Thomas Zuravlev kehrt zurück zu den Crocodiles Hamburg

​Mit Thomas Zuravlev steht die zweite Neuverpflichtung für die Crocodiles Hamburg fest. Der 26-Jährige stand zuletzt bei den Moskitos Essen unter Vertrag. In Hamburg...

Vorbereitungen für die neuen Bande sind angelaufen
Vertragsverlängerungen beim Herner EV

​Keine Sommerpause herrscht aktuell in der Hannibal-Arena am Herner Gysenberg. Zur Vorbereitung auf den Einbau einer neuen Bandenkonstruktion wird momentan die bishe...

Testspiel am 31. August
Moskitos eröffnen die Saison gegen die Düsseldorfer EG

​Fast wird es zur Gewohnheit am Essener Westbahnhof, denn in den letzten Jahren kam zur Saisoneröffnung der Wohnbau Moskitos Essen stets die Düsseldorfer EG mit ihre...

Bislang 97 Tore für die Mellendorfer
Patrick Schmid hält Hannover Scorpions die Treue

​Nach zwei erfolgreichen Jahren bei den Hannover Scorpions hat Patrick Schmid auch für die kommende Saison bei den Scorpions seine Unterschrift unter den Arbeitsvert...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!