Crocodiles Hamburg gelingt Revanche vor heimischer KulisseErfolg gegen den ECC Preussen Berlin

(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie schon im Hinspiel am vergangenen Sonntag entwickelte sich eine spannende Partie, in der die Gastgeber nach einem starken ersten Drittel durch Fabian Calovi (9.) in Führung gingen. Im zweiten Durchgang verloren die Hamburger den Faden und kassierten nach einer Druckphase der Gäste durch Brian Bölke (24.) den Ausgleich.

Im letzten Spielabschnitt fanden die Hausherren zurück ins Spiel und gingen vor 1345 Zuschauern erneut in Führung. Der 17-jährige Leo Prüßner verwandelte in der 47. Spielminute zum 2:1. Erst eine Sekunde vor Schluss machte Thomas Zuravlev den Sack zu, als die Berliner ihren Torwart gegen einen sechsten Feldspieler tauschten.

„Man gewinnt ein Spiel nicht wegen der Schönheit, sondern wegen des Resultates. Das ist es, was heute zählt. Die Jungs haben sich richtig reingehauen und zum richtigen Zeitpunkt die Tore geschossen. Nach einem sehr passiven zweiten Drittel haben wir im letzten Drittel defensiv wieder besser gestanden. Drei Punkte sind drei Punkte“, sagte Trainer Herbert Hohenberger nach der Partie.

Norman Martens musste kurz vor dem Spiel aufgrund von Leistenproblemen passen. Auch in der Partie am Sonntag gegen die Harzer Falken wird der Trainer voraussichtlich auf den Verteidiger verzichten müssen.

Play-off-Halbfinale, Spiel 4
Am Gründonnerstag will der Herner EV den Sack zumachen

​Und weiter geht der Playoff-Krimi beim Herner EV. Bereits am Gründonnerstag findet um 20 Uhr in der heimischen Hannibal-Arena Spiel vier der Halbfinal-Serie gegen d...

Rückzug aus der Oberliga
Harzer Falken planen für die Regionalliga Nord

Wie die Harzer Falken auf ihrer Internet- und Facebook-Seite melden, wird der Verein aus Braunlage in der kommenden Saison nicht mehr in der Oberliga spielen, sonder...

Erste Personalentscheidungen
Der ECC Preussen Berlin verabschiedet sich von vier Spielern

​Still ruht der See beim ECC Preussen Berlin nach der schon früh beendeten Oberligasaison 2018/19, könnte man meinen. Aber unter der „Wasseroberfläche“ sind dann doc...

Eric Hoffmann bleibt im Team
Benedict Roßberg wechselt von den Icefighters Leipzig nach Erfurt

​Bei den Icefighters Leipzig gibt es Veränderungen auf der Torhüterposition. Benedict Roßberg verlässt den Club und wechselt zu den Black Dragons Erfurt. Roßberg spi...

Frühlingsmärchen am Gysenberg
Herner EV trifft im Halbfinale auf die Tilburg Trappers

​Es ist Mitte April und es wird immer noch Eishockey am Gysenberg gespielt. Wann hat es das zuletzt gegeben? Das Halbfinale in den Oberliga-Play-offs beginnt am Woch...

Reset bei den Füchsen
Didi Hegen und Uli Egen übernehmen Trainerjob in Duisburg

​Der EV Duisburg drückt den Reset-Knopf. Nach dem Rückzug der Kenston-Gruppe aus Duisburg sprang kurzfristig der Unternehmer Ralf Pape ein und übernimmt die Verantwo...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!