Crocodiles Hamburg gelingt Revanche gegen die Rockets5:2 gegen die EG Diez-Limburg

(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg) (Holger Beck / HB-Fotografie.de)(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg) (Holger Beck / HB-Fotografie.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 661 Zuschauern legten die Hausherren einen guten Start hin und gingen schon in der 2. Minute durch André Gerartz in Führung. Die Crocodiles übten weiter Druck auf das Tor der Rockets aus, während die Gäste ihr Glück in Kontern suchten. Als sich Diez-Limburgs James Hill auf die Strafbank verabschiedete, legten die Hamburger mit einem Überzahltreffer durch Verteidiger Yannis Walch nach.

Im zweiten Spielabschnitt blieben die Mannschaften ihrer Linie treu, diesmal feierten aber die Rockets den ersten Torerfolg. Tobias Schwab (26.) traf zum Anschluss. Nach einer Auseinandersetzung vor dem Gäste-Tor schickte Schiedsrichter Michael Fendt Yannis Walch und Daniel Lupzig sowie die Diez-Limburger Alexander Seifert und Konstantin Firsanov frühzeitig duschen (32.). Infolge dessen spielten beide Mannschaften mit nur vier Spielern. James Hill (34.) nutzte die Situation und versenkte einen Konter zum 2:2 (34.). Die Gastgeber bewahrten allerdings die Ruhe und stellten den alten Abstand per Doppelschlag durch Thomas Zuravlev (39., Penaltyschuss) und Dominik Lascheit (40.) noch vor der Pause wieder her.

Im letzten Spielabschnitt verlor das Spiel zunehmend an Tempo, ein Treffer gelang den Crocodiles aber doch noch. André Gerartz schnürte mit seinem Treffer zum 5:2 einen Doppelpack (58.).

„Wir haben uns gegenüber Freitag deutlich gesteigert, unter anderem haben wir einfacher gespielt. Wir müssen diese Woche aber noch gut arbeiten. Die Scorpions werden noch eine Nummer härter“, so Doppeltorschütze Gerartz.

Oberliga Spielplan Nord

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!