Crocodiles Hamburg gehen mit Dominic Steck in die neue SaisonVerteidiger verlängert

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Der Norden ist meine Heimat geworden, das Eisland Farmsen mein Wohnzimmer. Daher war es für mich klar, dass ich meine Arbeitspapiere für die kommende Saison unterschreibe und bin froh, dass es geklappt hat. Die Crocodiles sind auf einem sehr guten Weg, den ich weiter mitgehen möchte. In der letzten Saison fehlten die Play-offs als krönender Abschluss, das möchte ich im nächsten Frühjahr unbedingt mit den Jungs nachholen“, so Dominic Steck, der neben dem Eishockey als Steuerfachangestellter arbeitet.

Der 26-Jährige wechselte im Januar 2019 vom Hamburger SV zu den Crocodiles. In 41 Spielen für die Hamburger gelangen dem Augsburger elf Scorerpunkte.

„Dominic ist ein defensiv ausgerichteter Verteidiger, der sehr mannschaftsdienlich spielt. Er arbeitet hart, räumt vor dem eigenen Tor konsequent auf und ist für jeden Stürmer ein unangenehmer Gegenspieler. Unter Jacek Plachta hat Stecki sich gut entwickelt, insbesondere sein Zweikampfverhalten. Solche Kämpfer brauchst du im Team“, so Geschäftsführer Sven Gösch.

Dominic Steck wurde beim Augsburger EV ausgebildet und sammelte bei den Füchsen Duisburg (2012/13), dem EV Regensburg (2013/14), dem HSV (2014-16) und dem EHC Timmendorfer Strand 06 in 196 Oberliga-Spielen 77 Torbeteiligungen.

Bei den Crocodiles wird Steck weiterhin mit der Rückennummer 44 auflaufen.

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Interview vor Spiel vier im Oberliga-Finale
Scorpions-Trainer Tobias Stolikowski: „Zwei Teams auf Augenhöhe“

​Die Hannover Scorpions führen in einer bisher dramatischen Finalserie um die deutsche Oberligameisterschaft gegen den Südmeister, die Selber Wölfe, mit 2:1 Siegen. ...

Zwei Tore von Mario Valery Trabucco beim 5:1-Sieg
Hannover Scorpions bezwingen Südmeister Selb in Spiel drei deutlich

​Vor dem Spiel glaubten einige der anwesenden, dass erneut eine Verlängerung droht. Zu ausgeglichen hatten die beiden Teams in den ersten beiden Begegnungen agiert u...

Stürmer kam im Oktober aus Polen
Adam Domogalla bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Adam Domogalla verlängert. Der Stürmer wechselte im Oktober 2020 aus Polen nach Hamburg und sammelte in 30 Spielen für ...

Oberliga Nord Playoffs