Crocodiles gelingt vorzeitiger Klassenerhalt6:5-Sieg bei FASS Berlin

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Als dann auch noch kurz vor Hauptrunden-Ende Coach Sven Gösch hinschmiss, haben selbst eingefleischte Fans das Schlimmste befürchtet. Aber das Team riss sich zusammen und kam wie Phönix aus der Asche zurück. Danach wurde kein Spiel mehr in der regulären Spielzeit verloren.

Am Ostermontag nun gewannen die Crocodiles mit 6:5 (1:2, 4:2, 1:1) bei FASS Berlin und bleiben sicher in der Oberliga Nord. Für die Hauptstädter war das die letzte Chance auf den Klassenerhalt, ein hartes Duell war programmiert. So kam es dann auch. 60 Minuten lang wieder ein Kampf auf Biegen und Brechen, aber die Crocodiles blieben cool und konnten die jeweils knappen Führungen bis zum Schluss clever verteidigen. Auch als die verzweifelten Berliner in den letzten zwei Minuten, ihren Torhüter zugunsten eines weiteren Feldspielers vom Eis nahmen, bissen und fighteten die Hamburger Krokodile zurück und ließen sich den verdienten Sieg nicht mehr nehmen. Danach einfach nur grenzenloser Jubel auf dem Eis und auf den Rängen des Wellblechpalasts in der Hauptstadt. Bei Facebook trudelten die Glückwunsch-Posts aus ganz Eishockey-Deutschland sowie aus Tilburg im Minuten-Takt ein und Bilder der feiernden Spieler im Mannschaftsbus machten die Runde.

Nun kommt es am kommenden Freitag um 20 Uhr im Eisland Farmsen zum letzten Spiel der Saison noch einmal zum Derby gegen den HSV, der noch um den Klassenerhalt kämpfen muss. Die Crocodiles wollen natürlich auch noch diese „Stadtmeisterschsft“ gewinnen und wollen noch einmal alles geben.

Zuletzt Förderlizenzspieler für Neuwied
Noah Bruns bleibt beim Herner EV

​Noah Bruns wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der junge Stürmer, der in der abgelaufenen Saison 16 Mal für den HEV auflief und d...

Planungsstände im Norden und im Süden
Diese Spieler stehen in der Oberliga unter Vertrag

​Die Oberligisten planen für die Saison 2020/21. Diese Spieler stehen unter Vertrag. ...

Neuzugang vom Lokalrivalen Hannover Indians
Roman Pfennings wechselt zu den Hannover Scorpions

​Roman Pfennings wechselt von den Hannover Indians zu den Hannover Scorpions. Der 27-jährige Außenstürmer hat einen Vertrag bei den Mellendorfern unterschrieben. ...

Frauen-Bundesliga wieder mit sieben Teilnehmern
26 Vereine haben Zulassungsunterlagen für Oberligen eingereicht

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat nach Ablauf der Bewerbungsfrist für die kommende Oberliga-Saison 2020/21 von 26 Vereinen die Zulassungsunterlagen erhalten. ...

Verteidiger kam vor einem Jahr aus Essen
Yannis Walch verlängert bei den Crocodiles Hamburg

​Yannis Walch wird auch in der kommenden Saison für die Crocodiles Hamburg auflaufen. Der Verteidiger wechselte im Sommer 2019 von den Moskitos Essen an die Elbe und...

Neuzugang aus Essen
Herner EV verpflichtet Stürmer Valentin Pfeifer

​Der Herner EV hat sich zur kommenden Saison die Dienste von Valentin Pfeifer gesichert. Der junge Stürmer wechselt vom Essener Westbahnhof an den Herner Gysenberg. ...

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...