Christoph Mathis steht künftig im EVD-TorGespann mit Justin Schrörs

Im Oberliga-Finale 2015 gewann Christoph Mathias mit dem EHC Freiburg gegen seinen neuen Verein, den EV Duisburg. (Foto: dpa)Im Oberliga-Finale 2015 gewann Christoph Mathias mit dem EHC Freiburg gegen seinen neuen Verein, den EV Duisburg. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mathis, Aufstiegstorwart des EHC Freiburg im Jahr 2015, kommt von den Hannover Scorpions an die Wedau und erhält einen Einjahresvertrag. Zudem hat der EVD den Vertrag mit Verteidiger Yannis Walch um eine weitere Spielzeit verlängert. Seinen Vertrag aufgelöst bei den Füchsen Duisburg hat Verteidiger Norman Martens. Martens, der seinen Vertrag per Option bei Nichtaufstieg bis zum 15. Mai auflösen konnte, wird zu den Crocodiles Hamburg wechseln. Keine neuen Vertragsangebote hat der EVD an Patrick Klöpper, Dominik Ochmann und Lucas Di Berardo gemacht.

Christoph Mathis, Jahrgang 1988, verbrachte als gebürtiger Freiburger seine komplette Jugendlaufbahn sowie seine Seniorenlaufbahn bis zum Jahr 2016 bei den Wölfen aus Freiburg. Höhepunkt hierbei war sicherlich der Aufstieg der Wölfe in DEL2 im Jahr 2015, an dem Mathis einen überragenden Anteil hatte – sehr zum Leidwesen des EVD und seinen Fans. Denn waren es die dramatischen Play-off-Finals 2015 zwischen den Füchsen Duisburg und den Freiburger Wölfen, die Mathis durch seine Leistungen prägte. Für alle EVD-Anhänger ist hierbei noch sein Shutout im fünften Finalspiel der Serie beim 1:0-Heimsieg der Wölfe in Erinnerung, mit dem der Aufstieg perfekt gemacht werden konnte. Mathis spielte dann noch ein Jahr DEL2 in Freiburg. Zur Saison 2016/17 wechselte er zu den Hannover Scorpions.

Die Geschäftsleitung der Kenston Sport GmbH zur aktuellen Torhütersituation bei den Füchsen Duisburg: „Wir freuen uns, dass wir mit Christoph Mathis einen weiteren Top-Torhüter für die Füchse verpflichten konnten. Christoph „weiß, wie es ist, aufzusteigen“. Das wird dem gesamten Team guttun. Mit Christoph Mathis und Justin Schrörs haben wir nun zwei Goalies mit Anspruch auf die „Nummer 1“ unter Vertrag, die beide sicherlich auf ihre Spiele kommen werden. Der jeweils Stärkere wird dann spielen. Es muss der Anspruch des EVD sein, auch auf der Torhüterposition mehrfach gleichwertig besetzt zu sein, um seine bekannten Ziele dieses Mal erreichen zu können. Denn auch Justin Schrörs hat nach einem kleinen Tief eine starke letzte Saison gespielt und so bewiesen, dass er den hohen Ansprüchen genügt. Ebenfalls freut es uns sehr, dass Eddy Renkewitz dem EVD ein weiteres Jahr als Backup-Goalie zur Verfügung steht. Eddy ist ein herausragender Typ und als waschechter Duisburger nicht aus der Eissporthalle wegzudenken. Alleine für die Motivation ist Eddy Gold wert. Es ist gut und wichtig, ihn dabei zu haben.“

Die Füchse-Verantwortlichen um Headcoach Doug Irwin und Co-Trainer Reemt Pyka arbeiten nun die nächsten Baustellen der künftigen Kaders ab. So gilt es nun den Füchse-Angriff zu komplettieren und die Verteidigung so zu verstärken, dass die angestrebten Ziele erreicht werden können.

Der Kader der Füchse Duisburg für die Oberliga-Saison 2017/18 sieht somit bislang wie folgt aus:

Tor: Justin Schrörs, Christoph Mathis, Etienne Renkewitz.

Verteidigung: Manuel Neumann, Yannis Walch.

Sturm: Raphael Joly, Lars Grözinger, André Huebscher, Björn Barta, Viktor Beck, Cornelius Krämer, Jari Neugebauer.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Hernes Abwärtstrend besteht weiter – Hamm verbucht Shutout in Leipzig
Hannover Scorpions lassen es in Diez krachen

​Diesmal blieb es auf den ersten drei Plätzen der Oberliga Nord ruhig. Lediglich der Kantererfolg der Hannover Scorpions bei der EG Diez-Limburg fiel etwas aus der R...

Spitzenspiel wird für Scorpions gewertet – Duisburg bremst Erfurts Aufholjagd
Krefeld und Hamm schicken Favoriten geschlagen nach Hause

​So etwas hatten die Teams aus Hannover, sprich vom Pferdeturm, und aus Herne nicht erwartet. Beide waren als Favoriten zu ihren Auswärtsfahrten gestartet und kassie...

Erfurt lässt Hamm keine Chance – Scorpions auf Torejagd in Herford
Saale Bulls Halle gewinnen Lokalderby gegen Leipzig

​Langsam bekommt die Tabelle in der Oberliga Nord wieder einheitliche Züge. Von den ersten sieben Mannschaften haben fünf 26 Spiele absolviert, und Tabellenführer si...

Scorpions machen es gegen Duisburg zweistellig
Tilburg gewinnt am Pferdeturm – dramatischer Spielausfall

​Ein dramatischer Spieltag mit vielen Toren in der Oberliga Nord – und ein noch dramatischer Spielausfall....

Indians im Verfolgerduell in Leipzig siegreich – Rostock gewinnt Kellerderby
Duisburg und Hamm holen überraschende Siege

​Leichte Spiele gibt es in dieser Saison der Oberliga Nord nicht. Diese bittere Erkenntnis mussten die Spieler aus Herne und Tilburg am Sonntag machen. Herne unterla...

Crocodiles überrennen Krefelder Nachwuchs – Erfurt schafft Befreiungsschlag
Scorpions bezwingen auch Halle und sind klar auf Meisterschaftskurs

​Die Hannover Scorpions lassen sich in der Oberliga Nord einfach nicht stoppen. Auch wenn die Saale Bulls Halle statistisch besser waren, die Scorpions trafen einmal...

Rostock überrascht Hamm – Torspektakel in Duisburg
Leipzig und Halle gewinnen die Toppartien

​Eines bekamen die Sonntagzuschauer in den Partien der Oberliga Nord sicher nicht zu sehen: Langeweile. In allen Spielen war Spannung angesagt, aber am verrücktesten...

Ausverkauftes Haus in Hannover – Leipzig jetzt auf Platz vier
Spitzenspiel als Lokalderby: Hannover Scorpions erobern auch den Pferdeturm

​War das schon das Meisterstück? Wenn es nach Scorpions-Trainer Kevin Gaudet geht, wohl noch nicht, denn es stehen noch jede Menge Spiele bis Anfang März an. Tatsach...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 09.12.2022
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Herner EV Herne
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herforder EV Herford
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Sonntag 11.12.2022
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Herforder EV Herford
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hammer Eisbären Hamm
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Krefelder EV Krefeld
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
Herner EV Herne