Christian Ciupka ist zurückRostock Piranhas

Christian Ciupka ist zurückChristian Ciupka ist zurück
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der Saison 2004/05 begann Christian Ciupka, das Inlinehockey in Rostock zu etablieren. In diesem Jahr wurde eine Kooperation zwischen dem Rostocker Eishockey-Club und den Skaterhockey-Verein Rostocker Nasenbären geschlossen und der Präsident der Rostocker Nasenbären, Christian Ciupka, bekam wieder Lust auf das Eis und bot den Rostock Piranhas seine Dienste an.

Christian Ciupka: „So wie Spieler der Rostock Piranhas mir in dieser Saison beim Inlinehockey geholfen haben, so will ich den Raubfischen nun auch helfen. Ich stand auch in den letzten Jahren nach der Inlinehockey-Saison im Winter auf dem Eis und habe nichts verlernt. Ich freue mich auf die bevorstehende Saison.“

Christian Ciupka wird bereits in dieser Woche mit der ersten Mannschaft trainieren, steht allerdings erst ab der kommenden Woche zur Verfügung, da seine Rostocker Nasenbären am Wochenende noch um den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga in Krefeld antreten müssen.

Die Verantwortlichen der Rostock Piranhas sondieren noch immer den Transfermarkt nach zwei Verteidigern und einem Stürmer. Bis zum ersten Punktspiel am 4. Oktober werden die Verantwortlichen aber nichts überstürzen und genau schauen, wer ins Team passen könnte.

Oberliga Spielplan Nord

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!