Chad Niddery bleibt bei den Hannover ScorpionsWichtige Weichenstellung für Saison 2018/19

(Foto: privat)(Foto: privat)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 27-jährige, in Penticton geborene Kanadier wird auch in der kommenden Saison die Nummer 90 tragen und eine wichtige Funktion für die Angriffsmaschinerie der Mellendorfer ausüben. Niddery, 1,78 Meter groß und 77 Kilogramm schwer, hat bereits in den vergangenen zwei Spielzeiten für die Scorpions gespielt und in insgesamt 75 Einsätzen für die Scorpions 96 Scorerpunkte erzielt. „Wir sind außerordentlich glücklich, dass Chad bei uns verlängert hat, er ist äußerst wichtig für unser Spiel und ein ausgezeichneter Sportsmann“, so Coach Dieter Reiss.

„Dass sich die Vertragsunterzeichnung nun doch etwas länger hingezogen hatte, hing mit der äußerst interessanten, nicht alltäglichen Arbeit von Chad im Sommer zusammen, als er in der kanadischen Bergwildnis ein Goldschürfteam führte und außerordentlich schwer zu erreichen war,“ so Sportchef Eric Haselbacher, dem es letztlich doch gelang, Chad Niddery ans Telefon zu bekommen.

Verfolger Hannover Indians unterlag knapp mit 5:6 in Essen
Tilburg Trappers jetzt wieder mit drei Punkten Vorsprung

​Die Tilburg Trappers hatten es in der Hand, wieder für eine gewisse Distanz zum Tabellenzweiten vom Pferdeturm zu sorgen, vergaben aber die Chance. Während die Trap...

Füchse gewinnen mit 4:3 in der Hauptstadt
Preussen: Uli Egen verliert trotz 2:0-Führung gegen sein Ex-Team Duisburg

​Nachdem der ECC Preussen Berlin schon am Freitag bei den Crocodiles Hamburg gut mitgehalten und dennoch mit 4:6 verloren hatte, sah man sich auch im Heimspiel am So...

3:2-Erfolg bei den Black Dragons Erfurt
Herner EV erarbeitet sich den Sieg in Thüringen

​Am Sonntag erarbeitete sich der Herner EV bei sehr unbequemen Black Dragons Erfurt einen verdienten 3:2 (0:1, 3:0, 0:1)-Sieg und schaffte nach der Niederlage von F...

Overtime-Niederlage bei den Trappers
Crocodiles Hamburg erkämpfen einen Punkt in Tilburg

​Die Crocodiles Hamburg haben am Sonntagnachmittag beim amtierenden Meister einen Punkt entführt. Gegen die Tilburg Trappers musste sich die Mannschaft von Trainer J...

Ruhrderby geht an die Gäste
Füchse Duisburg starten gut, doch Moskitos Essen gewinnen

​Schwarz ist das Kohlenherz des Ruhrpotts schon lange nicht mehr – gänzlich schwarz ist aber in dieser Saison das Dress der Füchse, wenn Derbys anstehen. Dabei stimm...

ECH zementiert damit Verfolgerposition hinter Tilburg
Hochverdientes 5:2 der Hannover Indians gegen die Black Dragons

​Als die neue Stadionuhr fünf Spielminuten abgezählt hatte, da glaubte mancher Indian-Fan, dass das nicht die Mannschaft ist, die er in den letzten Heimspielen erleb...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!