Bremen lässt Wedemark keine Chance

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit knapp 15 Minuten Verspätung ging es in eine der wohl turbulentesten Partien die das Paradice je erlebt hatte. Am Ende gewannen die Weser Stars Bremen in der Oberliga Nord klar mit 13:3 (1:0, 4:1, 8:2) gegen die Wedemark Scorpions.

Igor Schön eröffnete in der zweiten Spielminute den Torreigen und erzielte die erhoffte frühe Führung für die Weser Stars. Danach verflachte das Spiel und beide Teams versäumten es, ihre Chancen zu nutzen. In den ersten zehn Minuten des zweiten Drittels wurden die Weser Stars ihrer Favoritenrolle gerecht und erzielten innerhalb von vier Minuten drei Tore (I.Schön, P.Schön, Sabudski). Wedemark gab sich noch nicht geschlagen und konnte in der 27. Minute auf 1:4 verkürzen. 76 Sekunden später waren erneut die Weser Stars durch Igor Schön erfolgreich. In den verbliebenen Spielminuten des Drittels passierte nicht mehr viel.

Den Schlussabschnitt eröffneten die Weser Stars mit einem Doppelschlag. David Bartholomä und Marc Meinhardt erhöhten auf 7:1. Oertel verkürzte in der 46. Minute auf 2:7. Christiam Priem stellte eine Minute später den alten Vorsprung wieder her. 40 Sekunden später nutzte Berblinger eine Möglichkeit für Wedemark zum dritten Scorpionstreffer an diesem Abend. Danach brachen bei den Mellendorfern alle Verteidigungsdämme. Paul Schön erzielte in Überzahl das 9:1. Nachlassende Kräfte nutzten Marc Meinhardt, Christian Priem und Jari Voutilainen zum zwischenzeitlichen 12:3. Zwei Minuten vor Ende der Partie brannten beim Wedemarker Daniel Brady alles Sicherungen durch. Nach einer unsportlichen Aktion verwickelte er Igor Schön in einen Faustkampf. Die nun freigewordenen Emotionen führten zu einem wilden Durcheinander auf dem Eis, das von den Referees mit insgesamt fast 100 Strafminuten geahndet wurde. Auf Bremer Seite erhielten Igor und Paul Schön eine Spieldauerdisziplinarstrafe und werden damit am Sonntag beim Gastsspiel in Hamburg-Farmsen fehlen. Den Schlusspunkt dieses turbulenten Drittels und einer aufregenden Partie setzte David Bartholomä mit dem 13:3 Endstand 35 Sekunden vor dem Ende.

Tore: 1:0 (1:50) Igor Schön (Voutilainen, Paul Schön), 2:0 (21:51) Paul Schön (Sabudski, Igor Schön/5-4), 3:0 (23:59) Igor Schön (Bartholomä/5-4), 4:0 (24:33) Sabudski (Paul Schön, Igor Schön), 4:1 (26:05) Schmunk (Jasieniak), 5:1 (27:21) Igor Schön (Sabudski, Lorengel), 6:1 (40:46) Bartholomä (Meinhardt, Riese), 7:1 (41:28) Meinhardt (Bartholomä, Knoll), 7:2 (45:29) Oertel (Schmunk), 8:2 (46:20) Priem (Bartholomä), 8:3 (47:00) Berblinger (Schmunk, Oertel), 9:3 (48:43) Paul Schön (Bartholomä/5-4), 10:3 (52:32) Meinhardt (Sabudski, Bartholomä), 11:3 (56:58) Priem (Maier, Scheifler), 12:3 (57:13) Voutilainen (Riese), 13:3 (59:25) Bartholomä (Voutilainen, Sabudski/5-3). Strafen: Bremen 24+40, Wedemark 40+60. Zuschauer: 358.

Zuletzt beim polnischen Erstligisten Zaglebie Sosnowiec
Hamburg Crocodiles verpflichten Adam Domogala

Die Crocodiles haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und mit Adam Domogala einen polnischen Nationalspieler verpflichtet. Der Stürmer wechselt vom pol...

Victor Knaub verstärkt Scorpions

Gut zwei Wochen vor dem Start in die neue Saison können die Hannover Scorpions mit der Verpflichtung von Victor Knaub eine weitere wichtige Position im Kader besetze...

Alte Verbindungen sorgen für Neuzugang in Leipzig
Connor Hannon besetzt die zweite Kontingentstelle der IceFighters

Die IceFighters Leipzig haben nun auch Ihre zweite Kontingentstelle besetzt. Der neue im Team ist der 25-jährige Verteidiger Connor Hannon mit irisch/ amerikanischem...

Standortbestimmung für die Rockets
EG Diez-Limburg testen am Wochenende gegen Höchstadt

Dieses Duell wird zu einer echten Standortbestimmung: Die EG Diez-Limburg testet am Wochenende im Doppelpack den Süd-Oberligisten Höchstadt Alligators. ...

Drei Spieler scheiden aus
Herforder EV: Gehring, Linnenbrügger und Rempel nicht im Oberligakader

Belastung zu groß – der Herforder Eishockey Verein muss die kommende Oberligasaison ohne die drei Spieler Kris Gehring, Jan-Niklas Linnenbrügger und Kevin Rempel pla...

5:3-Erfolg gegen den Liga-Konkurrenten
Rostock Piranhas gewinnen ihr viertes Testspiel gegen die Crocodiles

Die Crocodiles Hamburg haben das Heimspiel gegen die Rostock Piranhas am Dienstagabend mit 3:5 (2:1/1:1/1:3) verloren. Lange lagen sie vorne, doch dann drehten die P...

Wechsel von Salzgitter nach Herford
Lucas Engel verstärkt die Ice Dragons

Lucas Engel wechselt von den Salzgitter Icefighters zu den Herforder Ice Dragons....

Herner EV gewinnt im Penaltyschießen
Rockets präsentieren sich auch in Herne stark

Zufriedene Gesichter bei der EG Diez-Limburg auch nach dem zweiten Vergleich mit dem etablierten Oberligisten Herner EV: Die Rockets ließen sich auf fremdem Eis auch...