Braves zu Gast im Wurmbergstadion

Braves zu Gast im WurmbergstadionBraves zu Gast im Wurmbergstadion
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es sind einige Rechnungen offen, waren es doch in der letzten Saison ausgerechnet die Hannover Braves, die mit ihren Punktgewinnen gegen die Harzer Wölfe für das Nichterreichen der Meisterrunde verantwortlich zeichneten und selbst bis zum Ende der Hauptrunde um das Erreichen des zweiten Platzes und somit um die Qualifikation für die Meisterrunde kämpften. Das Ende ist bekannt: Die Braves belegten letztlich den dritten Platz und schrammten wie der ESC Braunlage auf Platz vier knapp an der Qualifikation vorbei.

Ähnlich enge Spiele wie in der Vorsaison dürfen auch diese Saison wieder erwartet werden, deuten die bisherigen Ergebnisse der Braves doch wieder auf einen starken Kader hin. Die Hannoveraner belegen zwar momentan bei einem Spiel Rückstand auf die Wölfe nur Platz fünf in der Tabelle, weisen jedoch wie die Harzer im bisherigen Saisonverlauf nur drei Saisonniederlagen auf.

Trotz des starken Kaders der Hannover Braves ist die Zielstellung für die Harzer Wölfe klar. Die drei Punkte müssen im Harz bleiben, will man den direkten Anschluss an Platz zwei weiter wahren. Dazu wird es nötig sein, den Wirkungskreis der beiden Braves-Kanadier weitestgehend einzuschränken. Ein klarer Auftrag für die Wölfe-Abwehr, die jedoch gut gerüstet ist, hat man doch bisher ligaweit die wenigsten Gegentreffer hinnehmen müssen. Nicht helfen kann dabei aller Voraussicht nach Verteidiger Michael Fichtl, der mit einer Kapselverletzung am Finger wohl nicht einsatzfähig sein wird.

Am Sonntag geht die Reise des ESC Braunlage dann zum Auswärtsspiel nach Bremen, Spielbeginn gegen die Weser Stars Bremen ist bereits um 17.30 Uhr. Drei Punkte sind auch hier das Ziel, doch  sind die Harzer vorgewarnt, gewannen die Bremer doch sensationell ihr Heimspiel gegen Tabellenführer EHC Timmendorfer Strand. Die Bremer verstärkten sich in der letzten Woche noch mit dem Finnen Jari Voutilainen, dem in seinen ersten beiden Spielen für die Weser Stars gleich sieben Tore gelangen.

Mit zwei Siegen könnten die Harzer Wölfe weiter zu den beiden Spitzenteams aus Timmendorf und Rostock aufschließen, treffen diese doch am kommenden Sonntag in Rostock erneut direkt aufeinander.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

Becker und Elten bleiben
Kooperation zwischen Herner EV und Iserlohn Roosters verlängert

​Der Herner EV und die Iserlohn Roosters werden auch in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Goalie Finn Becker und Abwehrspieler Nils Elten bleiben am Gysenberg und...

Kanadier kommt aus 2. französischer Liga
Vier Neue für die Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas haben auf dem vereinseigenen Sommerfest am Samstagnachmittag vor mehreren Hundert Fans die ersten Neuverpflichtungen vorgestellt. ...

Pascal Pinsack kommt aus Schwenningen
19-jähriges Talent wechselt zu den Hammer Eisbären

​Der erst 19-jährige Pascal Pinsack wechselt aus der U20-Mannschaft des Schwenninger ERC zu den Hammer Eisbären an den Maxipark. ...

Youngster kommt aus Düsseldorf
Herner EV verpflichtet Niklas Hane

​Niklas Hane wird in der kommenden Spielzeit für den Herner EV auf dem Eis stehen. Der junge Verteidiger war in der letzten Saison für die Düsseldorfer EG in der DNL...

Dritter Kontingentspieler verlängert
Michal Spacek bleibt bei den Hammer Eisbären

​Michal Spacek bleibt zwei weitere Jahre und geht somit seine sechste Saison in Folge im Trikot der Hammer Eisbären. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2