Bogenlampe entscheidet Spiel für die Hannover IndiansHerner EV holt einen Punkt

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dessen Schuss wurde abgefälscht und trudelte als Bogenlampe hinter dem erneut gut haltenden HEV Keeper Björn Linda ins Gehäuse der Grün-Weiß-Roten. Trotzdem konnte man sich aus Herner Sicht eher über einen Punkt freuen, der mit großem kämpferischen Einsatz gegen vor allem im zweiten Drittel und auch kurz vor Ende der regulären 60 Minuten sowie über weite Strecken der Overtime dominierende Gäste aus Niedersachsen.

Die Partie zeigte von Beginn an hohes Tempo und großen kämpferischen und körperbetonten Einsatz von beiden Seiten. Anfangs war das Spiel ausgeglichen. Nils Liesegang auf Zuspiel von Brad Snetsinger hatte die erste Herner Möglichkeit, dann scheiterte Hannovers Verteidiger Nicolas Turnwald am HEV Keeper. In der siebten Minute tauschten Vojtech Suchomer und Hannovers Neuzugang Arnoldas Bosas einen kleinen Faustkampf aus, den Indians Stürmer Victor Knaub, eher für Gröbere zuständig, dazu motivierte, noch einmal gegen Vojtech Suchomer in den In-Fight zu gehen. Damit waren die entsprechenden Akzente gesetzt und der HEV machte nun mehr Druck. Die Folge war das 1:0 in der 13. Minute, als ein schneller Antritt von Marcus Marsall den HEV-Stürmer in eine gute Schussposition brachte. Der zog von der linken Seite ab und traf unhaltbar zum ersten Tor der Begenung. Der gleiche Spieler hatte in der 16. Minute die nächste Chance, aber er traf nur den Pfosten und danach blieb der Puck noch vor der Hannoveraner Torlinie liegen.

Den zweiten Abschnitt dominierten die Indians und so war der 1:1-Ausgleichstreffer nach 23 Minuten nicht unverdient. Bei Überzahl war es ein verdeckter Schuss, der Björn Linda keine Chance ließ. Der Herner Keeper blieb auch weiterhin im Blickpunkt und ein Big Save in der 27. Minute rettete den ausgeglichenen Spielstand zu diesem Zeitpunkt. Die Indians blieben weiter spielbestimmend, der HEV hatte allerdings die ein oder andere Konterchance.

Im letzten Drittel konnten der HEV in der 47. Minute in Überzahl wieder mit 2:1 in Führung gehen. Im Powerplay hatten zuerst Marcus Marsall und Cornelius Krämer gute Chancen und dann war es Letzterer, der im zweiten Nachschuss den Puck einschieben konnte. Die erneute Führung hielt bis zur 55. Minute, dann vollendete Branislav Pohanka einen abgefangenen Herner Angriff mit einem trockenen Schuss in die kurze Ecke zum 2:2-Ausgleich. Danach wollten beide Teams die Entscheidung. Eine Strafzeit gegen den HEV 54 Sekunden vor Ende der 60 Minuten führte zu noch mehr Druck der Gäste, aber die Grün-Weiß-Roten warfen allen kämpferischen allen verfügbaren kämpferischen Einsatz in die Waagschale um zumindest schon einmal das Unentschieden zu retten. Das gelang und auch zu Beginn der Overtime ließ der Druck nicht nach, nur zwei Herner Konter schufen Entlastung. In der 64. Minute war es dann vorbei aber zumindest ein Punkt blieb in der Herner Hannibal-Arena.

Gebürtiger Berliner kommt vom Deggendorfer SC
Christopher Kasten wechselt an den Gysenberg

Mit Christopher Kasten wechselt ein zweitligaerfahrener und defensivstarker Spieler aus der DEL2 von Deggendorf an den Gysenberg....

Pavel Pisarik bleibt, Matt Abercrombie kommt aus Weiden
Zwölf Spieler stehen beim EV Duisburg unter Vertrag

​Die Planungen bei den Füchsen haben mit der Rückführung der Lizenzrechte an Logo und Marke in der vergangenen Woche Fahrt aufgenommen und bekommen mit den ersten Sp...

Neuzugang aus Landshut
Hannover Scorpions verpflichten Julien Pelletier

​Mit der Verpflichtung von Julien Pelletier haben die Hannover Scorpions die erste Kontingentstelle für die kommende Saison besetzt. ...

U20 weg, Simon Bauer wird Interimstrainer, vier Spieler verlängern
Entscheidungen beim ECC Preussen Berlin

​Die Arbeit geht weiter in Charlottenburg, auch wenn die Liga ruht und man dort auch noch auf Entscheidungen wartet. Derweil handelt der sportliche Leiter und schaff...

Zuletzt bei den Moskitos Essen aktiv
Thomas Zuravlev kehrt zurück zu den Crocodiles Hamburg

​Mit Thomas Zuravlev steht die zweite Neuverpflichtung für die Crocodiles Hamburg fest. Der 26-Jährige stand zuletzt bei den Moskitos Essen unter Vertrag. In Hamburg...

Vorbereitungen für die neuen Bande sind angelaufen
Vertragsverlängerungen beim Herner EV

​Keine Sommerpause herrscht aktuell in der Hannibal-Arena am Herner Gysenberg. Zur Vorbereitung auf den Einbau einer neuen Bandenkonstruktion wird momentan die bishe...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!