Björn Bombis wechselt zu den Wedemark ScorpionsGutes Wochenende für den ESC

Björn Bombis (rechts) und Sebastian Lehmann (links) im Gespräch. (Foto: Wedemark Scorpions) Björn Bombis (rechts) und Sebastian Lehmann (links) im Gespräch. (Foto: Wedemark Scorpions)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 1,84 Meter große Bombis ist Rechtsschütze und kann sowohl auf Außen als auch in der Mitte im Sturm spielen. Am vergangenen Montag hatte sich Björn Bombis mit seinem Mannschaftskollegen Sebastian Lehmann in Mellendorf zum Mittagessen verabredet, um erste taktische Gespräche zu führen. Sportchef Eric Haselbacher und Coach Dieter Reiss waren glücklich, dass dieser Transfer geklappt hat und der ESC einen passenden Spieler zu Sebastian Lehmann gefunden hat.

Mit der besten Saisonleistung der bisherigen Oberliga-Saison trotzen die Wedemärker dem seit zehn Spielen ungeschlagenen Tabellenführer Herner EV ein Remis nach regulärer Spielzeit ab und unterlag erst nach Verlängerung mit 3:4. Bereits am Freitag hatten die Wedemärker in Leipzig für einen Paukenschlag gesorgt und den Icefighters die bis zu diesem Zeitpunkt zu Hause erst ein Spiel verloren hatten, drei Punkte entführt.

„Ein ganz ganz starkes Wochenende meines Teams“, so Trainer Dieter Reiss, der von seinem Team begeistert war, zumal er nur mit zwei kompletten Sturmreihen und vier Verteidigern spielen musste. „Wenn wir so weitermachen, haben wir eine echte Chance auf die Pre-Play-offs“, so Sportchef Eric Haselbacher, der fest damit rechnet, dass Reiko Berblinger und Max Bauer am nächsten Wochenende wieder dabei sein werden.

Am kommenden Sonntag (11. Dezember, 18.30 Uhr) treffen die Wedemärker daheim auf ihren direkten Tabellennachbarn, die Harzer Falken.

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

Der nächste Abgang steht fest
Icefighters Leipzig: Patrick Fischer beendet Eishockeykarriere

​Ein weiterer langjähriger Spieler der Icefighters Leipzig kündigt das Ende seiner aktiven Laufbahn an. Patrick Fischer stand in 319 Pflichtspielen im Trikot des Obe...

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Interview vor Spiel vier im Oberliga-Finale
Scorpions-Trainer Tobias Stolikowski: „Zwei Teams auf Augenhöhe“

​Die Hannover Scorpions führen in einer bisher dramatischen Finalserie um die deutsche Oberligameisterschaft gegen den Südmeister, die Selber Wölfe, mit 2:1 Siegen. ...

Oberliga Nord Playoffs