Bitteres Wochenende für den AECAdendorfer EC

Bitteres Wochenende für den AECBitteres Wochenende für den AEC
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der AEC hatte in Hamburg weitaus mehr vom Spiel als die Hanseaten, letztendlich scheiterte man an mangelnden Ideen beim Torabschluss. Zu kopflos agierten die Heidschnucken vor dem gegnerischen Tor sowie in der Abwehr auch vor dem eigenem Tor, was das Spiel letztendlich entschieden hat. Ein frühes Tor in der vierten Spielminute sowie ein Doppelschlag in der 15. Minute sorgten bereits im ersten Drittel für einen 0:3-Rückstand, welcher gegen eine gute, aber nicht übermächtige Hamburger Mannschaft nicht mehr aufzuholen war. Der AEC konnte durch Kim Wikström zwar immer wieder mal verkürzen, zu einer richtigen Aufholjagd reichte es jedoch nicht.

Das Adendorfer Übergewicht im Spiel zeigte sich gerade im letzten Durchgang, in dem Coach Andreas Bentenrieder es sich erlauben konnte die letzten sechs Spielminuten ohne Torwart zu agieren um durch einen weiteren Feldspieler das Spiel noch zu drehen zu wollen. Den Schlusspunkt setzte aber der HSV, in dem er den Puck drei Sekunden vor Spielende ins leere AEC Tor beförderte.

Als weitere bittere Pille muss der AEC die Ausfälle von Maxim Huttenlocher und Eriks Ozollapa schlucken. Beide Spieler erhielten in Hamburg eine Spieldauerdisziplinarstrafe und sind am kommenden Freitag gegen den Verfolger aus Nordhorn gesperrt.

Tore: 1:0 T. Bruns (Sprukts, Garbe), 2:0 Folkert (Ahrens, Schlode), 3:0 Wolfram (Höffgen), 3:1 Wikström (Ross), 4:1 T. Bruns (Garbe, Wolfram), 4:2 Wikström (Ozollapa, Buckup), 5:2 T. Bruns (Schlode/ENG). Strafen: Hamburg 14 + 10 (Folkert) + 10 (T. Bruns), Adendorf 10 + 10 (Böttger) + 5 + Spieldauer (Huttenlocher) + 10 + Spieldauer (Ozollapa).

Neuzugang aus Essen
Julian Airich wechselt zu den Hannover Scorpions

​Trotz des Erfolgs in Herne am vergangenen Sonntag fehlte den Hannover Scorpions in dieser Begegnung eine komplette Reihe. Jetzt haben die Verantwortlichen der Melle...

Vertragskündigung
Julian Airich verlässt die Moskitos Essen

​Stürmer Julian Airich hat seinen bis Saisonende laufenden Vertrag mit den ESC Wohnbau Moskitos Essen völlig überraschend mit sofortiger Wirkung einseitig gekündigt....

Am Freitag ist der KEV zu Gast
Hannover Scorpions gewinnen in Herne mit 5:3

​Damit hatten nur wenige gerechnet. Mit einer kämpferisch überragenden Leistung schlagen die Hannover Scorpions am Sonntag den Tabellenzweiten der Oberliga Nord, den...

Leipzig droht im Vorderfeld Anschluss zu verlieren
Crocodiles Hamburg und Hannover Scorpions überraschen mit Siegen

​Der Herner EV hatte in der Oberliga Nord nach der Schwäche der Tilburg Trappers die einmalige Chance, mit einem Sieg gegen die Hannover Scorpions wieder punktgleich...

4:2-Sieg gegen die Tilburg Trappers
Crocodiles Hamburg schlagen zu Hause auch den Tabellenführer

​Die Crocodiles Hamburg blieben auch im achten Heimspiel in Serie ungeschlagen und haben mit 4:2 (3:0, 1:2, 0:0) gegen die Tilburg Trappers gewonnen. ...

7:2 vor 2500 Zuschauern gegen Duisburg
Bärenstarke Hannover Indians gehen erfolgreich auf Fuchsjagd

​Mit einem hochverdienten 7:2 (3:0, 3:0, 1:2) beendeten die Hannover Indians die Partie und verkürzten damit den Rückstand zu den Füchsen Duisburg und auch auf die H...

Indians haben den Anschluss ans Mittelfeld geschafft
Crocodiles holen sich von Leipzig wieder Platz drei zurück

​Natürlich gewannen die beiden Führenden der Oberliga Nord wieder ihre Spiele, aber dahinter wurde es spannend. Leipzig unterlag und Hamburg gewann und so sind die C...

5:2-Erfolg gegen die Black Dragons
Crocodiles Hamburg gewinnen souverän in Erfurt

​Die Crocodiles Hamburg haben das Spiel bei den Black Dragons Erfurt am Freitagabend mit 5:2 (1:1, 4:1, 0:0) für sich entschieden. Die Mannschaft von Trainer Jacek P...