Bestes Spiel in dieser Saison wird nicht belohntKnappes 2:3 in Neuwied

Dominik Luft erzielte beide Tore für Herne in Neuwied. (Foto: Imago)Dominik Luft erzielte beide Tore für Herne in Neuwied. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Denkbar knapp mit 2:3 verlor der Herner EV am Sonntagabend in Neuwied. Dabei bewiesen die Gysenberger viel Einsatz und Kampf und zeigten damit wohl die bisher beste Leistung der noch jungen Saison. Dabei musste der HEV gleich auf vier wichtige Akteure verzichten. Denn neben den verletzten Dominik Scharfenort und Michèl Ackers, fehlten die gesperrten Christian Nieberle und Thomas Dreischer. Und dann noch in einem  mit knapp 1.750 begeisterten Fans gefüllten IceDome in Neuwied. Kein leichtes Unterfangen.

Der HEV präsentierte sich willensstark und spielerisch gut aufgelegt. Dominik Luft brachte dementsprechend die Gysenberger nach sieben Minuten auch verdient in Führung. Doch eine Freude, die nur kurz sein sollte: Nur 13 Sekunden später traf ausgerechnet der ehemalige Herner Dennis Schlicht zum 1:1-Ausgleich. So ging es auch zum ersten Mal in die Kabinen.

Im zweiten Spielabschnitt einer sehr fairen Begegnung ging es wieder mit hohem Tempo hin und her. In einem hochklassigen Spiel, fand der EHC aber dann die bessere Lösung. Stephan Fröhlich netzte zum 2:1 und brachte damit die Bären in Führung. Die Entscheidung fiel dann im letzten Spielabschnitt. Nachdem Josh Myers die Führung der Neuwieder ausbaute sorgte  Dominik Luft mit seinem Treffer an diesem Abend wieder für ein enges Spiel. Den Hernern gelang sogar ein dritter Treffer, welcher aber durch die Unparteiischen nicht gegeben wurde. Zuvor war die Situation bereits abgepfiffen worden. Und somit blieb es nach 60 Minuten bei der knappen Niederlage des HEV. Ein Ergebnis, das auf den ersten Blick ernüchternd stimmt, aber bei genauerer Betrachtung viel Positives beinhaltet.

„Das war die beste Saisonleistung bisher, die motivierend auf das Spiel am Freitag in Duisburg stimmt“, erklärte HEV-Geschäftsführer Jürgen Schubert nach dem Spiel. Am kommenden Wochenende gastieren die Herner zunächst am Freitagabend in Duisburg ehe es am Sonntag (18.30 Uhr) gegen den EHC Timmendorfer Strand  geht.

Tore: 0:1 (6:55) Luft (Rumpel, Kreuzmann), 1:1 (7:08) Schlicht (Wasser), 2:1 (29:29) Fröhlich (Wasser), 3:1 (46:43) Myers (Gibbons, Schlicht), 3:2 (48:16) Luft (McLeod, Kreuzmann/5-4). Strafen: Neuwied 4, Herne 8. Zuschauer: 1744.

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Auswärts bei den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons läuten Endspurt ein

​15 Spiele in 37 Tagen – der Herforder EV läutet an diesem Wochenende den Endspurt der Hauptrunde in der Oberliga Nord ein. Im Zwei- bis Dreitagesrhythmus geht es bi...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Erfurt verpasst Chance, Leipzig einzuholen
Hannover Indians festigen mit klarem Erfolg Rang vier

​Der Tabellenführer der Oberliga Nord aus Mellendorf musste aus pandemischen Gründen auf das Duell mit Halle verzichten und zur Kenntnis nehmen, dass die Tilburg Tra...

HEV trifft im Heimspiel auf Herne
Herforder Ice Dragons wollen zurück in die Erfolgsspur

​Blick nach vorne – der Herforder EV versucht zurück in die Erfolgsspur zu finden. Nach dem 0:8-Debakel gegen den Krefelder EV am vergangenen Dienstag, möchte die Ma...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Dienstag 02.03.2021
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herforder EV Herford
Herner EV Herne
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Indians Indians
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
EG Diez-Limburg Limburg