Beachboys zurück in der Erfolgsspur

Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitagabend in Farmsen dauerte es zwanzig Minuten, bis die Beachboys richtig ins Spiel fanden. Nach einem torlosen und zerfahrenen ersten Drittel erzielte Patrick Saggau mit einem platzierten Schuss in den Winkel (21.) das 0:1. Nachdem Oertel ausgleichen konnte, war es wiederum Saggau, der mit einer exakten Kopie seines ersten Treffers das 1:2 markierte (33.). Doch auch diese Führung hatte nicht sehr lange Bestand – noch vor der zweiten Pause gleichen die Crocodiles abermals aus. Im letzten Drittel spielten dann aber nur noch die Beachboys und drückten die Gastgeber teilweise minutenlang ins Verteidigungsdrittel. Und natürlich war es wieder Patrick Saggau, der für die dritte Timmendorfer Führung an diesem Abend sorgte (45.). Im Unterschied zum zweiten Spielabschnitt glichen die „Crocos“ aber nicht wieder aus, sondern Ralf Rinke erhöhte aus spitzem Winkel auf 2:4 (49.). Den sportlichen Schlusspunkt setzte Verteidiger Mathias Koglin, der den Puck im Powerplay mit einem wuchtigen Schlagschuss versenkte. Kurz vor Ende der Partie kochten die Emotionen dann noch einmal über: EHCT Verteidiger Jeff Maronese wurde durch den Schläger von Crocodiles-Stürmer Maxim Huttenlocher im Gesicht verletzt. Da der Pfiff des Schiedsrichters ausblieb, klärten beide Spieler die Situation auf ihre Weise und durften nach einer deftigen Boxeinlage vorzeitig duschen gehen.

Brauchten die Beachboys am Freitag noch etwas Anlaufzeit, gaben sie am Sonntag beim HSV ab der ersten Minuten Gas und waren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Der Druck konnte auch schnell in Zählbares umgesetzt werden: Christian Herrmann sorgte mit einem Doppelpack für die 0:2-Pausenführung.Im zweiten Drittel erhöhte Ralf Rinke auf 0:3, ehe die Gastgeber zu ihrem ersten Treffer des Abends kamen. Doch der überragende Christian Herrmann, der an der Seite der Saggau-Brüder stürmte, stellte schnell wieder den alten Abstand her. Im Schlussdrittel erhöhten Ralf Rinke und Kenneth Schnabel mit zwei sehenswerten Handgelenkschüssen auf 1:6. In der Schlussminute konnte der HSV zwar noch auf 2:6 verkürzen, doch das Spiel war längst gelaufen. Da sich die Beachboys im Hamburger Nebel zahlreiche Chancen herausspielten, hätte der Sieg auch noch höher ausfallen können.

Nach dem Ausrutscher von Bremen zeigt die Formkurve der Strandjungs also wieder nach oben. Dies ist auch wichtig, denn am nächsten Wochenende stehen zwei Topspiele an. Am Samstag gastieren die Beachboys bei den Hannover Braves am Pferdeturm (19.30 Uhr), ehe es am Sonntag im ETC zum Ostsee-Derby und absoluten Spitzenspiel gegen den Rostocker EC kommt (18 Uhr).

Punkt gegen Tilburg teuer erkauft
Hannover Scorpions empfangen Tabellenführer

​Es war das erwartet schwere Spiel. Die Begegnung der Hannover Scorpions gegen die Tilburg Trappers hielt, was die knapp 1400 Besucher erwartet hatten. ...

500. Oberliga-Spiel von Stephan Kreuzmann
Moskitos Essen feiern souveränen 5:1-Auswärtserfolg in Erfurt

​Einen souveränen und verdienten 5:1- Auswärtssieg konnten die Moskitos Essen am Sonntag vor 373 Zuschauern bei den Black Dragons Erfurt einfahren. ...

Team findet gute Antwort auf erste Saisonniederlage
6:2-Sieg gegen Krefeld bringt Herner EV wieder die Tabellenführung

​Der Herner EV konnte im Heimspiel gegen den Krefelder EV eine passende Antwort auf die erste Saisonniederlage vom Freitag finden und die Rheinländer mit 6:2 (1:0, 3...

Tilburg und die Scorpions schwächeln am achten Spieltag
Erneuter Wechsel an der Spitze: Jetzt liegt Herne vorn

​So etwas kann der Oberlig Nord nur guttun. Jede Woche ein anderer Spitzenreiter. Nachdem die Hannover Scorpions in Leipzig etwas überraschend ausrutschten und die T...

3:5-Niederlage beim REC
Crocodiles Hamburg unterliegen in Rostock

​Die Crocodiles Hamburg haben das Auswärtsspiel in Rostock am Sonntagabend mit 3:5 (1:1, 1:2, 1:2) verloren. ...

3:4 nach Verlängerung gegen Tilburg Trappers
Hannover Scorpions verspielen 3:0-Führung – dennoch Erster

​Das ist schon abstrus. Da unterliegt eine Mannschaft, um sich danach über den Sprung an die Tabellenspitze der Oberliga Nord zu freuen. Genau dies haben die Hannove...

3:4 nach Verlängerung gegen Tilburg
Trotz Niederlage erobern Hannover Scorpions Platz eins

​Jetzt hat es alle erwischt. Tabellenführer Herne ließ sich in Hamburg mit 1:4 einseifen und die Hannover Scorpions schienen am Anfang Tilburg wegschießen zu wollen,...

4:1 gegen den Herner EV
Crocodiles Hamburg schlagen den Tabellenführer

​Die Crocodiles Hamburg haben sich am Freitagabend vor eigener Kulisse mit 4:1 (0:0, 3:1, 1:0) gegen den Herner EV durchgesetzt. Damit konnte das Team von Trainer Ja...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 25.10.2019
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Hannover Indians Hannover
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord