Beachboys sichern sich endgültig den Derbythron

Foto: Rudolf Schuba, <a href="http://www.floorball-europe.com" target="new">floorball-europe.com</a>Foto: Rudolf Schuba, floorball-europe.com
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vor rund 800 Zuschauern im ETC hatten die Strandjungs im Dorfderby gegen den AEC anfangs Probleme, ins Spiel zu finden und brauchten etwas Anlaufzeit, um ihr bekanntes Kombinationsspiel aufzuziehen. Es entwickelte sich eine spannende Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Als die meisten Fans schon davon ausgingen, dass es ohne Tore in die erste Drittelpause geht, schlug Thorben Saggau zu und erzielte das wichtige 1:0 für die Hausherren.

Im zweiten Spielabschnitt zeigten die Beach Boys dann wieder ihre offensive Spielweise, mit der sie seit Saisonbeginn ihre treuen Anhängerbegeistern. Die Heidschnucken kamen durch Dennis Szygula zwar erst einmal zum Ausgleich (22.), doch davon ließ sich der EHCT 06 nicht beeindrucken und Moritz Meyer sorgte postwendend wieder für die Timmendorfer Führung. Mitte des Drittels bauten Ralf Rinke und Jeff Maronese die Führung auf 4:1 aus und auch der erneute Anschlusstreffer durch Adendorfs lettischen Neuzugang Eriks Ozopalla brachte die Beachboys nicht aus dem Konzept, die weiter munter auf das Tor des nicht immer sicher wirkenden Varian Kirst anstürmten. Ralf Rinke und Christian Herrmann erhöhten noch vor der zweiten Pause auf 6:2 und stellten damit endgültig die Weichen auf Sieg.

Im Schlussdrittel schaltete der EHCT dann wieder einen Gangherunter, nachdem Patrick Saggau – von den Fans zum Spieler des Monats Dezember gewählt – nach nur 19 Sekunden die Führung auf 7:2 ausgebaut hatte. Der AEC kam zwar auch noch zu einem weiteren Treffer, doch war dies nicht mehr als Ergebniskosmetik und die Beachboys konnten somit im vierten Dorfderby dieser Saison den vierten klaren Sieg einfahren und untermauerten ihre Vormachtstellung eindrucksvoll.

Weniger als 24 Stunden zuvor mussten die Strandjungs beim alten Rivalen in der Wedemark antreten und unterstrichen trotz einiger Ausfälle ab der ersten Minute ihre Ambitionen. Nach nur acht Minuten stand es schon 0:4, Ende des ersten Drittels sogar 0:6. Damit war die Entscheidung frühzeitig gefallen und nach 60 Minuten hieß es 3:13 für die haushoch überlegenen Gäste von der Ostsee. Die Tore erzielten Christian Herrmann, (3), Ralf Rinke (3), Patrick Saggau (3), Dennis Andersson, Erich Dumpis, Paul Paepke und Kenneth Schnabel.

Mit diesen zwei wichtigen Siegen festigten die Beachboys den zweiten Tabellenplatz und können weiter auf Platz eins schielen. Am kommenden Wochenende können die Fans ihre Strandjungs gleich zweimal im heimischen ETC anfeuern. Am Freitagabend kommt es zum absoluten Spitzenspiel: Im Ostseederby gegen den Rostocker EC wird die Vorentscheidung um die Meisterschaft fallen, denn mit einem Sieg gegen den amtierenden Meister können die Beach Boys einen großen Schritt Richtung Tabellenführung machen. Beginn ist um 20 Uhr und da sich dieses Duell nur wenige entgehen lassen werden, kann mit einem neuen Zuschauerrekord für diese Saison gerechnet werden. Am Sonntag gastieren dann die Wedemark Scorpions im Eistempel am Kurpark (18 Uhr).


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Scorpions machen es gegen Duisburg zweistellig
Tilburg gewinnt am Pferdeturm – dramatischer Spielausfall

​Ein dramatischer Spieltag mit vielen Toren in der Oberliga Nord – und ein noch dramatischer Spielausfall....

Indians im Verfolgerduell in Leipzig siegreich – Rostock gewinnt Kellerderby
Duisburg und Hamm holen überraschende Siege

​Leichte Spiele gibt es in dieser Saison der Oberliga Nord nicht. Diese bittere Erkenntnis mussten die Spieler aus Herne und Tilburg am Sonntag machen. Herne unterla...

Crocodiles überrennen Krefelder Nachwuchs – Erfurt schafft Befreiungsschlag
Scorpions bezwingen auch Halle und sind klar auf Meisterschaftskurs

​Die Hannover Scorpions lassen sich in der Oberliga Nord einfach nicht stoppen. Auch wenn die Saale Bulls Halle statistisch besser waren, die Scorpions trafen einmal...

Rostock überrascht Hamm – Torspektakel in Duisburg
Leipzig und Halle gewinnen die Toppartien

​Eines bekamen die Sonntagzuschauer in den Partien der Oberliga Nord sicher nicht zu sehen: Langeweile. In allen Spielen war Spannung angesagt, aber am verrücktesten...

Ausverkauftes Haus in Hannover – Leipzig jetzt auf Platz vier
Spitzenspiel als Lokalderby: Hannover Scorpions erobern auch den Pferdeturm

​War das schon das Meisterstück? Wenn es nach Scorpions-Trainer Kevin Gaudet geht, wohl noch nicht, denn es stehen noch jede Menge Spiele bis Anfang März an. Tatsach...

Nachfolger für Danny Albrecht
Tobias Stolikowski wird neuer Cheftrainer am Gysenberg

​Der Herner EV hat das Traineramt kurzfristig neu besetzen können. Tobias Stolikowski ist ab sofort neuer Chef-Coach und steht bereits beim Heimspiel im HEV-Duell ge...

Duisburg macht zwei Plätze gut
Hannover Scorpions zerlegen Herne in dessen Halle

Das war schon ein eindrucksvoll, was die Hannover Scorpions auf das Herner Eis zauberten. Am Ende hatten sie eindeutig, wenn auch nach dem Spielverlauf etwas zu hoch...

Indians und Tilburg überholen Herne
Saale Bulls Halle gewinnen in Hamburg und nähern sich der Spitzengruppe

​Die erst am Mittwoch antretenden Hannover Scorpions werden sich genüsslich das Hauen und Stechen hinter sich zu Gemüte geführt haben. Während sie mit zehn Punkten V...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 02.12.2022
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Herforder EV Herford
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Sonntag 04.12.2022
Krefelder EV Krefeld
- : -
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Herforder EV Herford
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg