Bären wollen gegen Essen und in Berlin nachlegenNeuwied empfängt am Freitag die Moskitos

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Auch wenn die Bären noch nicht gegen alle Gegner aus der Oberliga Nord gespielt haben, stehen an diesem Wochenende bereits die ersten „Rückspiele“ an. Mit den Moskitos aus Essen und FASS Berlin trifft der EHC Neuwied auf zwei Gegner, die man einmal bereits schlagen konnte in der laufenden Saison. Doch daraus eine Prognose für das anstehende Wochenende abzuleiten wäre äußerst gewagt. Vor allem das Heimspiel gegen Essen am Freitagabend um 20 Uhr im Neuwieder Icehouse verspricht ein packendes Duell auf Augenhöhe. Und weil die Bären sich nur acht Stunden nach diesem Spiel in den Bus setzen, um bereits am Samstag um 19 Uhr im Sportforum Hohenschönhausen bei FASS Berlin anzutreten, wird auch diese Partie alles andere als ein Selbstläufer. Ein forderndes Wochenende für die Bären, die in der Folgewoche dann aber spielfrei haben aufgrund der Länderspielpause.

„Die sechs Punkte aus Hamburg waren sehr wichtig“, blickt Streu auf das vergangene Wochenende in der Elbmetropole zurück. Freitags den HSV mit 9:0 geschlagen, sonntags beim 5:3 gegen die Crocodiles lange zittern müssen – für den Trainer war beides keine Überraschung. „Es war wichtig, den Sonntag mit einem Sieg zu überstehen. Das Team hat hart für den Erfolg gekämpft und obendrein war es ein wichtiger Einstand für Marvin Haedelt im Tor.“

Nach einem Tag Ruhepause begann das Team am Dienstag mit der Vorbereitung auf das nächste Wochenende – und im Speziellen auf das Spiel gegen Essen. Die Moskitos sprechen bei ihrem Team von den „Jungen Wilden“, und nehmen damit oft und gerne auch die Außenseiterrolle an. Streu sieht das nicht so. „Die sind quasi genauso alt wie wir. Und sie haben eine ähnliche Spielweise wie wir. Das haben wir schon beim ersten Spiel in Essen gesehen.“ Der EHC lag zwischenzeitlich mit 1:2 hinten, drehte dann die Partie aber mit drei schnellen Toren in wenigen Sekunden und fuhr einen am Ende verdienten 4:2-Sieg am Westbahnhof ein. „Essen zieht sein Spiel durch, egal ob auswärts oder daheim. Auch darin ähneln sich die Spielweisen beider Teams.“

Zwar fehlt den Bären am Freitag mit dem nach seiner Spieldauerstrafe gesperrten US-Boy Josh Myers ein sehr wichtiger Spieler, doch Streu macht daraus kein großes Thema. „Die Mannschaft muss das kompensieren. Wenn einer fehlt, muss eben der nächste für ihn einspringen und noch ein bisschen härter arbeiten. Das ist uns bis jetzt auch in anderen Spielen gelungen.“

Essen ist derzeit Neunter in der Tabelle, hat bei 17 Punkten auf dem Konto sechs Zähler Rückstand auf den drittplatzierten EHC Neuwied. Die Bären haben zudem ein Spiel weniger ausgetragen als die Stechmücken. Das Streu-Team hat seine 23 Punkte zum Großteil in der Ferne geholt, denn in neun Ligaspielen musste Neuwied bereits sechs Mal auswärts ran. Beim vierten Heimspiel in der Bärenhöhle soll mit der lautstarken Unterstützung der Fans der nächste Dreier her. Auch in der Zuschauertabelle rangiert der EHC mit 1.433 Zuschauern im Schnitt auf Rang drei hinter den Hannover Indians und den Tilburg Trappers.

Zuschauerzahlen, von denen man bei FASS Berlin weit entfernt ist. Dort sehen im Schnitt 154 Zuschauer die Heimspiele der Hauptstädter, auch am Samstagabend gegen Neuwied werden es vermutlich nicht viel mehr sein. Das erste Aufeinandertreffen beider Teams konnte Neuwied mit 6:2 für sich entscheiden. „Eine lange Anfahrt zu haben und am gleichen Tag noch zu spielen ist nicht so schlimm, das sind die Spieler gewohnt“, sagt Streu. „Neu wird allerdings sein, gleich am nächsten Tag wieder auf dem Eis zu stehen. Für die Spieler heißt es am Freitagabend gleich nach dem Spiel gegen Essen, sich sofort auf den nächsten Gegner Berlin einzustellen. Dieses Spiel ist das letzte vor der Pause. In die wollen wir mit einem positiven Ergebnis starten.“ Ausgeruht wird dann nach seiner Zwangspause am Freitag auch wieder Josh Myers im Teambus sitzen und nach seiner unbedachten Strafe in Hamburg darauf brennen, seinen Fehler in Berlin wieder gutzumachen.“

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Auswärts bei den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons läuten Endspurt ein

​15 Spiele in 37 Tagen – der Herforder EV läutet an diesem Wochenende den Endspurt der Hauptrunde in der Oberliga Nord ein. Im Zwei- bis Dreitagesrhythmus geht es bi...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Erfurt verpasst Chance, Leipzig einzuholen
Hannover Indians festigen mit klarem Erfolg Rang vier

​Der Tabellenführer der Oberliga Nord aus Mellendorf musste aus pandemischen Gründen auf das Duell mit Halle verzichten und zur Kenntnis nehmen, dass die Tilburg Tra...

HEV trifft im Heimspiel auf Herne
Herforder Ice Dragons wollen zurück in die Erfolgsspur

​Blick nach vorne – der Herforder EV versucht zurück in die Erfolgsspur zu finden. Nach dem 0:8-Debakel gegen den Krefelder EV am vergangenen Dienstag, möchte die Ma...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Rostock Piranhas Rostock
4 : 6
Icefighters Leipzig Leipzig
Tilburg Trappers Trappers
6 : 3
Herforder EV Herford
Black Dragons Erfurt Erfurt
1 : 2
Hammer Eisbären Hamm
Herner EV Herne
5 : 2
Hannover Indians Indians
Saale Bulls Halle Halle
6 : 5
EG Diez-Limburg Limburg
Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig