Auf der 100-Tore-JagdFüchse gewinnen deutlich in Hamburg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Lance Nethery war mit der ersten Niederlage nach regulärer Spielzeit in dieser Saison so gar nicht glücklich. „Ich erwarte eine Reaktion, und zwar eine deutliche“, sagte der Teamchef des Eishockey-Oberligisten EV Duisburg nach dem 1:4 in Tilburg am Dienstagabend. Nun haben die Crocodiles Hamburg sicherlich eine deutlich kleinere Kragenweite als die Niederländer, dennoch war das Team gewillt, Netherys Forderung umzusetzen. 35 Sekunden gespielt – 1:0. 107 Sekunden gespielt – 2:0. Am Ende stand ein deutliches 7:1 (4:0, 2:1, 1:0) auf der Anzeigetafel im Eisland Farmsen.

EVD-Coach Tomas Martinec gab Eddy Renkewitz Spielpraxis im Duisburger Tor. In den wenigen Situationen, in denen die Crocodiles eine Gelegenheit bekamen, war der Meidericher zur Stelle. Sein Gegenüber Elmar Trautmann musste schon nach 35 Sekunden den Puck aus den Netz angeln. Danny Albrecht sorgte früh für eine klare Ansage. Nach nicht einmal zwei Minuten das 2:0. Lukas Gärtner schlenzte den Puck in den Slot, wo Daniel Kunce zur Stelle war. Der Stürmer legte gleich seinen zweiten Treffer nach (3:0, 8.), ehe André Huebscher in Überzahl für die frühe Entscheidung nach gut einer Viertelstunde sorgte. Auch im Mitteldrittel hatten es die Füchse eilig: Christoph Ziolkowski traf nach 54 Sekunden zum 5:0, ehe Verteidiger Mike Schmitz sein erstes Saisontor markierte (25.). Danach ließen es die Füchse etwas ruhiger angehen. So kamen die Farmsener in der 28. Minute zum Ehrentreffer durch Tobias Bruns.

Im letzten Abschnitt gingen die Gäste auf die Jagd nach dem 100. Saisontreffer. Raphael Joly markierte mit seinem 17. Saisontor das 7:1, sodass die Füchse aktuell bei 98 Treffern stehen. Das kann am Sonntag (18.30 Uhr, Scania-Arena) „korrigiert“ werden, wenn der Hamburger SV zu Gast sein wird. Wie gemeldet wollen die Füchse gemeinsam mit den Fans unter dem Motto „Duisburg steht auf – gegen Terror, Extremismus und Fremdenfeindlichkeit“ ein Zeichen setzen. „Wir hoffen auf viele Zuschauer, die dann dabei mitmachen wollen“, so Füchse-Chef Sebastian Uckermann.

Tore: 0:1 (0:35) Albrecht (Schmidt, Joly), 0:2 (1:47) Kunce (Gärtner, Grözinger), 0:3 (7:09) Kunce (Grözinger, Bettahar), 0:4 (15:17) Huebscher (Joly, Albrecht/5-4), 0:5 (20:54) Ziolkowski (Niddery, Albrecht), 0:6 (24:40) Schmitz (Niddery, Beck), 1:6 (27:48) Bruns (Zimmer, Gebauer), 1:7 (45:50) Joly (Albrecht, Huebscher). Strafen: Hamburg 4, Duisburg 4. Zuschauer: 249.

Leipzigs Wolter besiegt Rostock im Alleingang – Krefeld schockt Essen
Hannover Scorpions nehmen auch die Tilburger Hürde

​Die Tilburg Trappers hatten die Chance, den Rückstand auf die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord zu verkürzen – und vergaben diese. Jetzt hat man schon sieben ...

Kantersieg von Erfurt – Limburg überrascht in Leipzig
Herner EV setzte sich im Spitzenspiel gegen Tilburg durch

​Das Spitzenspiel in der Oberliga Nord entpuppte sich auch real als Topspiel. Wie es sich gehört, mussten Herne und Tilburg in die Overtime, in der letztendlich die ...

Kanadier wechselt zu den Rockets
Cody Drover stürmt ab sofort für die EG Diez-Limburg

​Mit der Verpflichtung des Stürmers Cody Drover holen sich die Rockets weitere spielerische Qualität in den Kader. Der Kanadier ist heute mit seiner Familie in Düsse...

Crocodiles Hamburg gewinnen zweistellig
Drei Favoritensiege in der Oberliga Nord

​Das war eine eindeutige Sache für die Heimteams. Alle drei Nachholspiele in der Oberliga Nord gingen an die favorisierten Gastgeber. Allerdings muss man den Gegnern...

Saale Bulls Halle und Hannover Scorpions rutschen aus
Tilburg Trappers sind der Gewinner des Spieltags

​Wer hätte wohl darauf gewettet, dass die Saale Bulls Halle und die Hannover Scorpions verlieren und der Sieg der Tilburg Trappers in Hamm praktisch sechs Punkte wer...

Spitzenteams gewinnen ihre Spiele
Hammer Eisbären ziehen Herne den Stecker

​Das war schon eine Überraschung. Die Hammer Eisbären bewiesen unglaubliche Moral und holten in der Oberliga Nord völlig verdient zwei Punkte beim Herner EV. ...

Freier Eintritt bei der EG Diez-Limburg
Rockets spielen gegen Rostock endlich wieder vor Zuschauern

​Die EG Diez-Limburg steht vor dem nächsten Doppel-Spieltag in der Oberliga Nord: Die Rockets sind am Freitag (19.30 Uhr) beim Krefelder EV zu Gast und empfangen am ...

David Miserotti-Böttcher bleibt
Hannover Indians verlängern auch mit zweitem Torhüter

​Den Verantwortlichen der EC Hannover Indians ist es gelungen, auch Torhüter David Miserotti-Böttcher für eine Verlängerung seines Vertrages für die Saison 2022/23 z...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 25.01.2022
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Mittwoch 26.01.2022
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herner EV Herne
Freitag 28.01.2022
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Herforder EV Herford
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Samstag 29.01.2022
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Sonntag 30.01.2022
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Herforder EV Herford
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Hannover Indians Indians
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne