Artjom Kostyrev bleibt bei den Harzer Falken Erste Vertragsverlängerung

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von den 59 Spielen im Dress der Harzer Falken absolvierte Kostyrev in der Saison 2017/18 lediglich 19 Partien. Denn als er Ende Oktober beim Punktspiel gegen die Preussen aus Berlin vorzeitig das Eis verließ, konnte man schon erahnen, dass sich hier ein Ausfall anbahnte, der für den weiteren Saisonverlauf grundlegende Folgen haben sollte. Eine schwerwiegende Verletzung an der Hand sollte Kostyrev dann auch bis kurz vor Saisonende außer Gefecht setzen. Ein Saisonende, wie es sich der mittlerweile 36-Jährige sicherlich nicht vorgestellt hatte. Zumal er in den letzten Spielen an der Seite von Elias Bjuhr zeigte, welchen Verlust seine Mannschaftskameraden über die nahezu komplette Saison hinnehmen mussten. Hypothetisch, aber ziemlich wahrscheinlich hätte man mit einem fitten Kostyrev eine weitaus bessere Saison absolvieren können.

„Artjom ist ein Spieler, der den Unterschied machen kann. Er sorgt für Wirbel in den gegnerischen Reihen und ist zudem torgefährlich, was angesichts der Torquote der letzten Saison nicht unwichtig ist“, zeigt sich Sportchef Bernd Wohlmann erfreut über die Vertragsverlängerung. Und ganz nebenbei ist Kostyrev natürlich ein Spieler, der bei der Kaderplanung von Trainer Arno Lörsch eine immens wichtige Rolle spielen wird. „Wir werden insgesamt ein recht junges Team in die Saison schicken und da ist so ein Spieler wie Kostyrev einer, der Ruhe und Erfahrung in das Mannschaftsgefüge und natürlich auch auf das Eis bringt“, charakterisiert Wohlmann seinen Spieler, den er in der letzten Saison noch coachen durfte und natürlich bestens kennt.

Nach 9:1-Sieg im Nachholspiel gegen den ECC Preussen Berlin
Tilburg Trappers stehen als Meister der Oberliga Nord fest

​Am 1. Februar 2019 war der ECC Preussen Berlin nicht in der Lage, personell eine spielfähige Mannschaft nach Tilburg zu schicken – am Mittwoch, 20. Februar, war es ...

Spiele gegen Hannover Scorpions und Crocodiles Hamburg
Rostock Piranhas schielen noch auf Platz sechs

​Am kommenden Wochenende treffen die Rostock Piranhas zunächst zu Hause auf die Hannover Scorpions, ehe es zu den Crocodiles Hamburg geht. ...

Torhüter bleibt am Gysenberg
Björn Linda bleibt weitere zwei Jahre beim Herner EV

​Nach der Vertragsverlängerung von Cheftrainer Danny Albrecht kann der Herner EV nun den ersten Spieler verkünden, der seinen Vertrag für die nächste Saison verlänge...

Rückzug vom Rückzug
Hannes Albrecht läuft wieder für die Icefighters Leipzig auf

​Nach dem Ausfall von Michal Velecky bekommen die Icefighters Leipzig doch noch einmal Zuwachs für ihren Kader. „So richtig daran geglaubt habe ich eigentlich nicht ...

Heimspiel am Sonntag
Hannover Scorpions empfangen Preussen Berlin

​Zum letzten Mal in dieser Saison empfangen die Hannover Scorpions am Sonntag um 19 Uhr das Oberliga-Team aus der Bundeshauptstadt, den ECC Preussen Berlin, in Melle...

Topscorer erleidet Schulterverletzung
Saison-Aus für Michal Velecky bei den Icefighters Leipzig

​Eine Hiobsbotschaft für die derzeit sowieso schon gebeutelten Icefighters Leipzig: Für Stürmer Michal Velecky ist die Saison 2018/19 frühzeitig beendet. ...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!