Am Wochenende zweimal gegen den Oberliga-MeisterHerne trifft auf Tilburg

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dennoch ist es natürlich ein Härtetest und eine erste richtige Standortbestimmung zwei Wochen vor dem Meisterschaftsbeginn. Das Hinspiel findet am Freitag ab 20 Uhr bei den Trappers in der niederländischen Provinz Nordbrabant statt, das Rückspiel gibt es dann am Sonntag, wiederum zur vorgezogenen Zeit um 16 Uhr am Herner Gysenberg.

Die Tilburg Trappers konnten am Ende der letzten Saison erneut die Finalserie der Oberliga-Play-offs gewinnen und damit ihren Meistertitel verteidigen. Ein Aufstieg in die DEL2 war aber wie ein Jahr zuvor wiederum nicht möglich. Trotzdem gehört das Team von Trainer Bo Subr auch in seiner dritten Saison im deutschen Eishockey zu den erklärten Ligafavoriten. Das zeigen auch die bisherigen Vorbereitungsspiele der Trappers. Gegen die Essener Moskitos gab es zwei Siege (4:2 zu Hause, 4:3 nach Penaltyschießen auswärts), gegen den Zweitligisten Bad Nauheim zwei knappe Niederlagen (2:5, 1:2). Mit Parker Bowles und Brock Montgomery wurden zwei neue kanadische Kontingentspieler verpflichtet, zudem wechselte Nardo Nagtzaam vom Essener Westbahnhof an den Tilburger Stappegoorweg. Dagegen sind mit Diederick Hagemeijer und Levi Houkes zwei Spieler aus beruflichen Gründen nicht mehr im Kader.

’Wir sind jetzt in unserer dritten Trainingswoche. Alle Spieler haben bisher gut mitgezogen, die Mannschaft entwickelt sich gut. Aber ich werde weiterhin einiges Ausprobieren, z.B. in der Zusammensetzung der Reihen. Nach dem Spiel gegen die DNL-Mannschaft aus Krefeld und den beiden Partien gegen den Regionalligisten aus Herford erwartet uns am Wochenende natürlich mit Tilburg ein ganz anderes Kaliber. Da wird die Mannschaft vor allem beim Körperspiel ganz anders gefordert sein“, meint HEV-Chefcoach Frank Petrozza. Er wird an diesem Wochenende wieder auf Torhüter Michel Weidekamp zurückgreifen können, der zuletzt sein DEL-Debüt bei den Krefelder Pinguinen feiern konnte. Auch DEL-Förderlizenzspieler Philipp Kuhnekath ist ebenso im Herner Kader wie auch weiterhin die Tryout-Spieler Philipp Hoth, Julius Bauermeister und Vladimir Vaskowskiy. Nach seinen Rückenproblemen hat Christian Nieberle zwar das Training wieder aufgenommen, er wird aber von Frank Petrozza noch geschont werden.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

Verteidiger kommt aus Hannover
Crocodiles Hamburg verpflichten Philipp Hertel

​Die Crocodiles Hamburg haben sich in der Defensive verstärkt und mit Philipp Hertel einen jungen Verteidiger an die Elbe gelotst. Der 22-Jährige wechselt von den Ha...

Wichtiger Baustein
Denis Fominych spielt weiterhin für den Herner EV

​Mit Denis Fominych hat ein weiterer wichtiger Baustein für die Saison 2022/23 seinen Vertrag beim Herner EV verlängert. „Er verkörpert alles, was uns im kommenden S...

Zweite Importstelle auch mit Letten besetzt
Sandis Zolmanis schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Die EG Diez-Limburg hat erneut auf dem Transfermarkt zu geschlagen und sichert sich die Dienste des Letten Sandis Zolmanis. Der neue Spieler der Rockets hat schon e...

Lennart Esche unterschreibt Vertrag
Junges Talent bleibt bei den Hammer Eisbären

​Der noch 19-jährige Lennart Esche hat sein Debüt in der letzten Saison als Förderlizenzspieler der Iserlohn Roosters bei den Hammer Eisbären gegeben und dabei einde...

22-Jähriger verlängert in Farmsen
Nils Kapteinat hütet weiter das Tor der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Nils Kapteinat um eine Saison bis 2023 verlängert. Der Torwart wechselte zur vergangenen Spielzeit vom Krefelder EV 81 ...

Lette lief bereits für lettische Nationalmannschaft auf
Lauris Bajaruns stürmt ab sofort für die EG Diez Limburg

​Der Oberligist EG Diez-Limburg besetzt seine erste Kontingentstelle für die kommende Saison mit Lauris Bajaruns. Zuletzt spielte der 33-jährige Lette bei HK Mogo un...

AufstiegsplayOffs zur DEL2