Am Freitag steigt das TraditionsduellPiranhas zu Gast im „Welli“

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einer Serie von sieglosen Spielen wollen die Akademiker im Dezember der unglücklich laufenden Saison eine Wende geben. Personell sind die Vorzeichen bei FASS Berlin günstig, die Verletztenmisere scheint überwunden zu sein. Umso wichtiger wird es für die Akademiker sein, am Wochenende den ersten Dreier einzufahren und am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen Essen zu versuchen, weiter Punkte zu sammeln. Am Freitag kommt mit den Rostock Piranhas ein „Traditionsgegner“ in den Wellblechpalast.

Die Piranhas konnten sich im Mittelfeld der Tabelle etablieren. Zuletzt ließ man mit einem 2:1-Sieg gegen Halle aufhorchen. Prunkstück der Ostseestädter ist die Offensive um den brandgefährlichen Petr Sulcik und seinen tschechischen Landsmann Michal Bezouska. Wenn der wiedergenesene Kapitän Nils Watzke und seine Nebenleute diese Reihe in den Griff bekommen, stehen die Chancen gut, erstmals in dieser Runde das Eis als Sieger zu verlassen.

Nach seiner guten Leistung beim Vier-Nationen-Turnier der U20-Teams in Poprad (Slowakei) Anfang November wurde FASS-Center Can Matthäs in den vorläufigen Kader der U20-Nationalmannschaft berufen, Ab Samstag findet in Füssen die WM-Vorbereitung statt. Am 10. Dezember wird die U20 dann in die Slowakei reisen und dort ein Vorbereitungsspiel gegen den Gastgeber absolvieren. Danach wird der endgültige Kader von Nationaltrainer Christian Künast bestimmt. Auch Förderlizenzspieler Kai Wissmann steht im Aufgebot.  

Zwei Tore von Mario Valery Trabucco beim 5:1-Sieg
Hannover Scorpions bezwingen Südmeister Selb in Spiel drei deutlich

​Vor dem Spiel glaubten einige der anwesenden, dass erneut eine Verlängerung droht. Zu ausgeglichen hatten die beiden Teams in den ersten beiden Begegnungen agiert u...

Stürmer kam im Oktober aus Polen
Adam Domogalla bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Adam Domogalla verlängert. Der Stürmer wechselte im Oktober 2020 aus Polen nach Hamburg und sammelte in 30 Spielen für ...

Weitere Gespräche laufen
Herner EV bestätigt nach Saisonende neun Abgänge

​Knapp eine Woche nach dem Ende der eigenen Oberliga-Nord-Saison gibt der Herner EV neun Abgänge bekannt. „Wir bedanken uns bei allen Akteuren, dass sie unsere Farbe...

4:3 nach 67 Spielminuten gegen Selber Wölfe
Hannover Scorpions gewinnen erstes Oberliga-Finalspiel

​Mit einer großen Portion Glück, aber auch ebenso großes Können bezwang der Meister der Oberliga Nord, die Hannover Scorpions, seinen Pedant aus dem Süden, die Selbe...

500-Punkte-Marke rückt näher
Rekordspieler und Kapitän Eichelkraut bleibt bei den Icefighters Leipzig

​Der Kapitän bleibt an Bord. Eigentlich ist das keine überraschende Nachricht. Mit Florian Eichelkraut verlängert der dienstälteste Spieler der Geschichte der Icefig...

Stürmer verlängert in Farmsen
Crocodiles Hamburg binden Harrison Reed für zwei Jahre

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Harrison Reed um zwei Jahre verlängert. Der Kanadier stürmt somit bis 2023 für die Hanseaten. Reed wurde im Januar nach...

Nun Oberliga-Finale gegen die Selber Wölfe
9:6! Hannover Scorpions ringen Herne nieder und sind Nord-Meister

​Was für eine Finalserie, was für ein Finish! Beide Mannschaften bewiesen, dass sie zu Recht im Play-off-Finale um die Meisterschaft der Oberliga Nord stehen. Nachde...

3:2 nach Verlängerung gegen die Hannover Scorpions
Herner EV erzwingt drittes Nord-Finalspiel

​Das Play-off-Finale in der Oberliga Nord könnte von Alfred Hitchcock verfilmt worden sein. Besser und dramatischer geht es wohl kaum. Beide bisherigen Spiele wurden...

Oberliga Nord Playoffs