Alexander Jacobs ist der neue Trainer des EV DuisburgLigenunabhängige Zusage

Alexander Jacobs ist nun Trainer des EV Duisburg. (Foto: Daniel Waldschmidt/EV Duisburg)Alexander Jacobs ist nun Trainer des EV Duisburg. (Foto: Daniel Waldschmidt/EV Duisburg)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Alex hat uns zugesagt, egal ob wir in der Oberliga oder in der Regionalliga spielen. Und auch für den Fall, dass die kommende Spielzeit aufgrund der Corona-Pandemie, sagen wir, erst im Januar beginnen könnte“, freut sich Stavros Avgerinos, der erste Vorsitzende des EVD.

Noch ist völlig unklar, ob die Duisburger in der kommenden Saison in der Oberliga spielen können, weil sich die Sponsorensuche aufgrund der Corona-Krise schwierig gestaltet. „Wir haben erfreuliche Fortschritte gemacht, aber sicher ist noch nichts“, sagt Avgerinos.

„Alex ist bereit, mit uns den neuen Weg des EV Duisburg zu gehen und unser Konzept voll mitzutragen“, sagt Stavros Avgerinos zu der Personalwahl. Der Niederländer kennt sich in der Region aus: Insgesamt fünf Jahre, von 2009 bis 2010 sowie von 2014 bis 2018, coachte er die Ratinger Ice Aliens – in der Oberliga West und in der Regionalliga West. Mit den Aliens wurde er Meister der „1. Liga West“, wie die Regionalliga übergangsweise hieß, im Jahr darauf dann Zweiter. „Regionalliga-Zweiter wurde ich auch mit Dinslaken. Im zweiten Jahr haben wir uns dann für die Oberliga qualifiziert, aber das konnten die Kobras damals nicht stemmen.“ Zuletzt coacht er die Nijmegen Devils in der belgisch-niederländischen BeNe-League. Zuvor war er in seinem Heimatland für die Teams aus Den Haag, Eindhoven und Dordrecht verantwortlich; auch in Herne stand er schon an der Bande. „Für den niederländischen Verband war ich als Cheftrainer für die U-16- und U-18-Nationalmannschaft tätig, war unter Doug Mason Co-Trainer der Herren-Nationalmannschaft und habe auch für die IIHF als Trainer an Development Camps teilgenommen.“

Als Sportlicher Leiter und Co-Trainer wird Dirk Schmitz fungieren. Der 42-Jährige ist der Sportchef der Jungfüchse und ist damit auch ein Bindeglied zur Nachwuchsabteilung des EVD. „Im Zuge des Neuanfangs wollen wir unsere Nachwuchsarbeit konsequent weiterführen und junge deutsche Spieler bei uns ausbilden – auch indem sie gemeinsam mit erfahrenen Spielern ein Team bilden“, so Schmitz. „Die jungen Spieler sollen aus der Region kommen, aber auch aus unserem eigenen Verein. Wir können sicher nicht zehn Jungs aus unserer DNL3-U-20-Mannschaft ins das neue Team einbauen. Ziel ist es aber, jedes Jahr zwei bis drei Spieler heranzuführen. Daher werden wir auch abends trainieren. Es muss Zeit für Schule, Studium, Ausbildung und Beruf sein. Die Spieler müssen wissen, dass sie sich hier auch ein zweites Standbein aufbauen können. Das gilt auch für die erfahrenen Spieler.“

Förderlizenz für Verteidiger Nils Elten
Iserlohn Roosters und Herner EV setzen Kooperation fort

​Die Kooperation zwischen dem DEL-Team der Iserlohn Roosters und der Oberliga-Mannschaft des Herner EV geht in eine weitere Saison. Nils Elten wird mit einer Förderl...

Nächster Neuzugang
Jonathan Galke wechselt zu den Rostock Piranhas

​Die Kaderplanung der Rostock Piranhas für die kommende Spielzeit läuft weiter auf Hochtouren. Mit Jonathan Galke wechselt ein weiterer Offensivspieler an die Ostsee...

Kilian Steinmann neu an der Schillingallee
Rostock Piranhas verpflichten Stürmer-Talent aus Rosenheim

​Der Kader der Rostock Piranhas nimmt weiter Formen an – mit Kilian Steinmann kommt ein junger Angreifer von den Starbulls Rosenheim an die Schillingallee....

Defensivverstärkung mit jeder Menge Erfahrung
Neuzugang aus Halle: Michal Schön wechselt zu Icefighters Leipzig

​In den letzten Wochen wurde schon häufiger vermutet, dass er nach Leipzig wechseln könnte. Er ist noch lange nicht bereit, mit dem Eishockey aufzuhören, aber region...

Kaderplanung abgeschlossen
Lasse Bödefeld spielt weiterhin für die Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV darf weiterhin mit Lasse Bödefeld planen. Der 22-jährige Stürmer verlängert seinen Vertrag und spielt auch in der kommenden Saison für die Ice Drag...

Torwart verlängert
Fünfte Saison für Kieren Vogel bei den Herforder Ice Dragons

​Der Weg von Kieren Vogel beim Herforder EV geht weiter. Der 23-jährige Goalie verlängert beim HEV und bleibt somit in Ostwestfalen. ...

Finne kommt von den Hannover Scorpions
Tomi Wilenius wechselt zum Herner EV

​Der Herner EV hat auch die zweite Kontingentstelle für die Saison 2021/22 mit einem Finnen besetzt. Tomi Wilenius, im letzten Jahr für den Oberliga-Nord-Meister Han...

Vertragsverlängerung
Constantin Koopmann bleibt bei den Rostock Piranhas

​Constantin Koopmann wird auch nächste Saison für die Rostock Piranhas auflaufen. Der 23-jährige Stürmer verlängerte seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr...

Oberliga Nord Playoffs