Alexander Jacobs ist der neue Trainer des EV DuisburgLigenunabhängige Zusage

Alexander Jacobs ist nun Trainer des EV Duisburg. (Foto: Daniel Waldschmidt/EV Duisburg)Alexander Jacobs ist nun Trainer des EV Duisburg. (Foto: Daniel Waldschmidt/EV Duisburg)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Alex hat uns zugesagt, egal ob wir in der Oberliga oder in der Regionalliga spielen. Und auch für den Fall, dass die kommende Spielzeit aufgrund der Corona-Pandemie, sagen wir, erst im Januar beginnen könnte“, freut sich Stavros Avgerinos, der erste Vorsitzende des EVD.

Noch ist völlig unklar, ob die Duisburger in der kommenden Saison in der Oberliga spielen können, weil sich die Sponsorensuche aufgrund der Corona-Krise schwierig gestaltet. „Wir haben erfreuliche Fortschritte gemacht, aber sicher ist noch nichts“, sagt Avgerinos.

„Alex ist bereit, mit uns den neuen Weg des EV Duisburg zu gehen und unser Konzept voll mitzutragen“, sagt Stavros Avgerinos zu der Personalwahl. Der Niederländer kennt sich in der Region aus: Insgesamt fünf Jahre, von 2009 bis 2010 sowie von 2014 bis 2018, coachte er die Ratinger Ice Aliens – in der Oberliga West und in der Regionalliga West. Mit den Aliens wurde er Meister der „1. Liga West“, wie die Regionalliga übergangsweise hieß, im Jahr darauf dann Zweiter. „Regionalliga-Zweiter wurde ich auch mit Dinslaken. Im zweiten Jahr haben wir uns dann für die Oberliga qualifiziert, aber das konnten die Kobras damals nicht stemmen.“ Zuletzt coacht er die Nijmegen Devils in der belgisch-niederländischen BeNe-League. Zuvor war er in seinem Heimatland für die Teams aus Den Haag, Eindhoven und Dordrecht verantwortlich; auch in Herne stand er schon an der Bande. „Für den niederländischen Verband war ich als Cheftrainer für die U-16- und U-18-Nationalmannschaft tätig, war unter Doug Mason Co-Trainer der Herren-Nationalmannschaft und habe auch für die IIHF als Trainer an Development Camps teilgenommen.“

Als Sportlicher Leiter und Co-Trainer wird Dirk Schmitz fungieren. Der 42-Jährige ist der Sportchef der Jungfüchse und ist damit auch ein Bindeglied zur Nachwuchsabteilung des EVD. „Im Zuge des Neuanfangs wollen wir unsere Nachwuchsarbeit konsequent weiterführen und junge deutsche Spieler bei uns ausbilden – auch indem sie gemeinsam mit erfahrenen Spielern ein Team bilden“, so Schmitz. „Die jungen Spieler sollen aus der Region kommen, aber auch aus unserem eigenen Verein. Wir können sicher nicht zehn Jungs aus unserer DNL3-U-20-Mannschaft ins das neue Team einbauen. Ziel ist es aber, jedes Jahr zwei bis drei Spieler heranzuführen. Daher werden wir auch abends trainieren. Es muss Zeit für Schule, Studium, Ausbildung und Beruf sein. Die Spieler müssen wissen, dass sie sich hier auch ein zweites Standbein aufbauen können. Das gilt auch für die erfahrenen Spieler.“

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Auswärts bei den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons läuten Endspurt ein

​15 Spiele in 37 Tagen – der Herforder EV läutet an diesem Wochenende den Endspurt der Hauptrunde in der Oberliga Nord ein. Im Zwei- bis Dreitagesrhythmus geht es bi...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Erfurt verpasst Chance, Leipzig einzuholen
Hannover Indians festigen mit klarem Erfolg Rang vier

​Der Tabellenführer der Oberliga Nord aus Mellendorf musste aus pandemischen Gründen auf das Duell mit Halle verzichten und zur Kenntnis nehmen, dass die Tilburg Tra...

HEV trifft im Heimspiel auf Herne
Herforder Ice Dragons wollen zurück in die Erfolgsspur

​Blick nach vorne – der Herforder EV versucht zurück in die Erfolgsspur zu finden. Nach dem 0:8-Debakel gegen den Krefelder EV am vergangenen Dienstag, möchte die Ma...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Dienstag 02.03.2021
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herforder EV Herford
Herner EV Herne
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Indians Indians
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
EG Diez-Limburg Limburg