Albin Lindgren verteidigt für die Lindau IslandersSchwede kommt aus der Alps Hockey League

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der 26 Jahre alte, im schwedischen Skövde geborene Albin Lindgren ist ein technisch sehr versierter Verteidiger, der in seinen bisherigen Mannschaften mit vielen Assists und einem starken Schuss aus der zweiten Reihe punkten konnte. Genau diese Eigenschaften waren es, welche die Verantwortlichen der Islanders von dem Schweden überzeugten und weshalb sie ihn unbedingt verpflichten wollten. „Auf der Position des Import-Verteidigers hatten wir eine ganz klares Anforderungsprofil. Guter Schlittschuhläufer, spielstark und in der Lage, dass Powerplay zu führen. Dies alles erfüllt Albin. Auch wenn er einen offensiven Zug hat, so sorgt er in der eigenen Zone für Stabilität, was sehr wertvoll ist“, sagt Milo Markovic, der Sportliche Leiter der Islanders zu diesem Transfer. Der 1. Vorsitzende Bernd Wucher erklärte: „Ich freue mich für den EVL und für das Oberliga-Team, dass nach Freddy Widen wieder ein schwedischer Hochkaräter wie Lindgren zum EVL kommt.“

Lindgren spielte in seiner Heimatstadt in allen Jugendmannschaften bis hin zur U20. In den letzten drei Jugendspielzeiten pendelte er zwischen der U20 und der ersten Mannschaft von Skövde IK. In diesen drei Jahren bestritt er 94 Einsätze und sammelte dabei als „Rookie“ schon 50 Punkte.  Dies machte den VIK Västerås aus Schwedens zweiter Liga auf Lindgren aufmerksam. Mit Västerås bestritt er allerdings nur sechs Spiele in der zweiten Liga und wurde, in derselben Saison, um weitere Erfahrungen zu sammeln bei Kallinge/Ronneby IF in der dritten Liga eingesetzt, wo er die Saison mit 25 Einsätzen und neun Punkten abschloss.

In der darauffolgenden Spielzeit kehrte Albin Lindgren zu Skövde IK zurück und spielte seine beste Saison im schwedischen Eishockey, mit 41 Einsätzen und 34 Punkten war er der beste Verteidiger der dritten Liga mit 16 Toren und 18 Vorlagen.

Zur Spielzeit 2018/19 wagte Lindgren dann das erste Mal den Schritt ins Ausland nach Norwegen zu Stjernen Hockey, welches in der höchsten norwegischen Liga spielt. Hier konnte er an seine Leistungen anknüpfen und lieferte eine weitere hervorragende Saison ab und erzielte in 37 Einsätzen 27 Scorerpunkte (12 Tore / 15 Assists). In den „Corona-Spielzeiten“ 2019/20 und 2020/21 spielte er dann noch in Dänemarks und Norwegens höchster Liga, ehe er vor der abgelaufenen Saison zu den Fassa Falcons in die AHL wechselte.

Bei den Falcons in der AHL avancierte Lindgren zum zweitbesten Scorer seines Teams und zum punktbesten Verteidiger der gesamten Alps-Hockey-League Saison 2021/22. Er konnte, wohlgemerkt als Verteidiger, in insgesamt 38 Spielen 43 Scorerpunkte erzielen. Mit 31 Assists war Lindgren zweitbester Vorbereiter seines Teams und erzielte obendrein noch zwölf Tore.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sommerpause ade – die Eiszeit wartet
Kanadischer Tryout beim Herforder EV

​Eine lange Sommerpause liegt hinter dem Herforder EV – eine Sommerpause, die viele, sehr viele Hürden parat hatte, die es zu meistern galt. Manches Mal sehr kniffel...

Neuzugang aus Braunlage
Fedor Kolupaylo schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Die EG Diez-Limburg kann einen Neuzugang präsentieren: Fedor Kolupaylo geht ab sofort für die Rockets auf Punktejagd. ...

Verteidiger und Stürmer verlängern
Daniel Bartuli und Justin Unger bleiben bei den Ice Dragons

​Daniel Bartuli bleibt auch in der anstehenden Saison beim Herforder EV und ist somit der achte Verteidiger in der Defensive der Ice Dragons. Der 22-Jährige geht inz...

Junger Verteidiger für die Rockets
Michael Brunner wechselt zur EG Diez-Limburg

​Die EG Diez-Limburg hat Michael Brunner unter Vertrag genommen. Der junge Verteidiger kommt über den Nachwuchs, den EHC Straubing und der DNL U20 des EV Landshut, a...

Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

AufstiegsplayOffs zur DEL2