AEC muss lange auf Goalie Korff verzichtenAdendorfer EC

AEC muss lange auf Goalie Korff verzichtenAEC muss lange auf Goalie Korff verzichten
Lesedauer: ca. 1 Minute

So stand dann am Sonntag bei der 6:11-Niederlage beim Tabellenführer Rostock Christian Stanik im Tor der Heidschnucken. „Christian hat seine Sache gut gemacht, jetzt zahlt es sich aus das wir ihm bisher in der Vorbereitung und im Pokal viel Eiszeit gegeben haben“, so Finn Sonntag vom AEC. Als zweiter Torwart steht für die nächsten Wochen Phillip Zickermann bereit. Zickermann stammt aus dem Nachwuchs des AEC und ist nach einer langjährigen Verletzung zu dieser Saison wieder ins Training eingestiegen.

Wieder ins Training wird Ende der Woche Markus Schneider einsteigen. Ob „Schrotty“ bereits am Freitag beim HSV und Sonntag zu Hause gegen Nordhorn auflaufen kann wird sich am Donnerstag beim Abschlusstraining entscheiden. „Wir werden bei ,Schrotty‘ nichts riskieren, wenn er nicht 100 Prozent Schmerzfrei ist, wird er nicht spielen“, so Sonntag.

Trotz des Rückschlages um die Verletzung von Dennis Korff und der zweiten zweistelligen Niederlage gegen Rostock sind die Verantwortlichen der Heidschnucken mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden. „Wir haben jetzt zur Halbzeit der Hauptrunde einen Vorsprung von 16 Punkten auf Platz fünf der nicht zur Teilnahme an der Meisterrunde ab Februar berechtigen würde und stehen dabei zurzeit vor unserem großen Rivalen Timmendorf. Wenn man die Anzahl der Spiele in der Tabelle bereinigt wären wir sogar aktuell Tabellenzweiter, aus diesem Grund können wir durchaus von einer bisher erfolgreichen Saison sprechen.“ Angst dass der Ausfall von Korff eine Lücke reißen wird hat Finn Sonntag nicht: „Natürlich tut uns der Ausfall weh, wir haben aber ein erfahrenes Team welches solche Rückschläge gut wegstecken und kompensieren kann.“


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Förderlizenzen werden noch vereinbart
Hannover Scorpions und Grizzlys Wolfsburg verlängern Kooperation

​Die Hannover Scorpions haben die Kooperation mit dem DEL-Team und Eishockeynachbarn Grizzlys Wolfsburg verlängert. In diesem Zuge werden einige Spieler mit einer Fö...

Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

AufstiegsplayOffs zur DEL2