AEC möchte im heißem Derby seine weiße Weste behaltenAdendorfer EC

(Foto: Adendorfer EC)(Foto: Adendorfer EC)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Keine andere Mannschaft in der Oberliga Nord hat in der Sommerpause und zum Saisonstart so aufhorchen lassen wie der HSV. Mit 14 Neuzugänge und einem neuen Trainer krempelte der Hamburger SV sein Team gründlich um. Eine Kooperation mit den Hamburg Freezers ermöglichte zudem so einen Zuwachs starker Spieler, von denen zum Beispiel die Stürmer Marius Möchel und Nico Krämmer regelmäßig in der DEL punkten und auch Verteidiger Andreas Andrä, von den Tölzer Löwen aus der Oberliga Süd gekommen, sorgt für eine neue Stärke. Eine besondere Beobachtung gilt zu dem Adendorfs ehemaligen Topscorer Marlon Czernohous, der bisher in drei HSV Spielen vier Tore und fünf Vorlagen erzielen konnte. Bei den Ausländerpositionen setzen die Hanseaten wieder auf die lettische Karte. Mit dem jungen 192cm großem Stürmer Davis Sprukts wurde ein Lette aus Kanada nach Hamburg geholt, der bisher mit sieben Punkten seine Qualität unter Beweis gestellt hat und Kristers Freibergs aus Riga sorgt in der Verteidigung für Stabilität. Aber nicht nur die Neuzugänge sind gefährlich. Die Brüder Tobias und Daniel Bruns haben dem AEC schon in der letzten Saison das Leben schwer gemacht. Ein großes Ausrufezeichen setzten die Hamburger am vergangenen Sonntag, als man den Serienmeister Rostock mit 5:2 vom Eis fegte.

„Wer Rostock schlägt, geht als Favorit ins Spiel“, ist sich AEC-Coach Andreas Bentenrieder sicher, „allerdings sind wir die Heidschnucken und die müssen erstmal besiegt werden“, so Bentenrieder selbstbewusst um die Stärke seines Teams weiter. Die verletzten AEC-Verteidiger Torsten Heideck und Maxim Huttenlocher sind wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, ob es allerdings zu einem Einsatz am Freitag reicht wird kurzfristig entschieden. Adendorf geht nach zwei Auftaktsiegen selbstbewusst in die Partie und möchte gerne mit einem Sieg gegen den Hamburger SV seine weiße Weste behalten.

Bereits im Vorfeld dieses Derbys wurde wieder viel über das Erscheinen von „HSV-Fans“ spekuliert, die des Öfteren für Unruhe und hoher Polizeipräsenz in Adendorf sorgten. Nach Information des Hamburger SV wird ihr Team auch dieses Mal von 100 bis 150 Anhängern begleitet. Der Adendorfer EC möchte darauf hinweisen, dass im Vorfeld alles Mögliche dafür getan wurde damit es nur auf dem Eis heiß hergeht. Die Security wird durch eine professionelle Firma verstärkt und in Absprache mit dem HSV wird dieser eigene Ordner zur Verstärkung mitbringen. Des Weiteren steht am Freitag wieder eine erhöhte Polizeipräsenz bereit, um im Falle von Problemen für Ordnung zu sorgen. Der Adendorfer EC bittet um Verständnis dafür, dass die beliebte Feuer-Einlaufshow des Heidschnucken-Teams, der Firma Schumisound, aus Sicherheitsgründen ausfallen muss.

Auf Grund von verstärkten Einlasskontrollen und traditionell vielen Zuschauern zum Derby bittet der AEC rechtzeitig zum Spiel zu erscheinen. Die Abendkasse öffnet um 19 Uhr. Karten im Vorverkauf sind auch bei der LZ-Veranstaltungskasse in Lüneburg (Am Sande) erhältlich.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Eppu Karuvaara neu im Team
Ein Finne für die Saale Bulls Halle

​Der Oberligist Saale Bulls Halle hat einen finnischen Spieler unter Vertrag genommen. Neu im Team ist Eppu Karuvaara....

Verteidiger geht in die fünfte HEV-Saison
Dennis König bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Dennis König die nächste Kadernews für die kommende Saison. Der 24-jährige Verteidiger geht somit in sei...

In der abgelaufenen Saison bereits 14 Partien für Herne bestritten
Bürgelt wird fester Bestandteil des Herner EV

Oberligist Herner EV hat den 19-jährigen Stürmer Benedikt Bürgelt fest für die kommende Spielzeit verpflichtet....

So sehen die Kader derzeit aus
Die aktuellen Oberliga-Personalien für die Saison 2024/25

​Damit der Fan auf dem Laufenden bleibt, bringt Hockeyweb ab sofort bis zum Saisonanfang im September in regelmäßigen Abständen die aktuellen Personalstände in beide...

25-jähriger Verteidiger verlänger um ein Jahr
Fabio Frick bleibt weiter bei den Moskitos Essen

Der offensivstarke Verteidiger Fabio Frick hat bei den ESC Wohnbau Moskitos Essen seinen Vertrag verlängert. ...

Bereits von 2017 bis 2019 im Kader
Leon Fern kehrt zu den Moskitos Essen zurück

Die ESC Wohnbau Moskitos Essen haben Verteidiger Leon Fern unter Vertrag genommen. Der 27-Jährige wechselt von den Saale Bulls Halle. ...

Michael Schaaf nächster Neuzugang der Ice Dragons
Verteidiger wechselt aus Hamm nach Herford

​Der Herforder EV gibt den nächsten Neuzugang für die kommende Saison bekannt. Mit Michael Schaaf wechselt ein Defensivmann vom Westfalenkonkurrenten Hammer Eisbären...

21-jähriger Stürmer war einer der wenigen Lichtblicke
Herforder Ice Dragons binden Philip Woltmann

Der Herforder EV kann mit dem jungen Stürmer Philip Woltmann eine weitere wichtige Personalie für die kommenden Saison im Kader halten....

Oberliga Nord Hauptrunde