AEC „gewinnt“ 6:6 in Bremen

AEC „gewinnt“ 6:6 in BremenAEC „gewinnt“ 6:6 in Bremen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die 300 Zuschauer, darunter ca. 50 AEC-Fans, sahen ein abwechslungsreiches Eishockeyspiel mit vielen schönen Toren und zwei sehr offensiv agierenden Teams. Den besseren Beginn erwischten dabei die Adendorfer, die durch Phil Hungerecker und Eriks Ozollapa mit 2:0 in Führung gingen. Die Gastgeber konnten aber mit einem Doppelschlag noch vor der ersten Pause wieder ausgleichen.

Im zweiten Spielabschnitt war das Tor der Bremer dann wie vernagelt. Adendorf war zwar drückend überlegen und spielte sich einige schöne Torchancen heraus, aber den Treffer erzielten die immer wieder gefährlich konternden Bremer. Dass Ozollapa kurz vor Ende des Drittels mit einem Penalty am gut aufgelegten Andreas Gläser im Tor der Weser Stars scheiterte, passte perfekt ins Bild.

Kurz nach Beginn des Schlussabschnitts gingen die Gastgeber gegen den defensiv nun viel zu sorglos agierenden AEC dann sogar mit 4:2 in Führung. Hinzu kamen einige überflüssige Strafen und eine Spieldauer gegen Torsten Heideck, bevor die Adendorfer sich wieder aufs Eishockeyspielen besannen. Roman Nikitin erzielte in dieser Phase den wichtigen Anschlusstreffer zum 3:4, den die Bremer jedoch sofort wieder kontern konnten. Auch auf den erneuten Anschluss durch das erste Saisontor von Leon Arved Zawadzki folgte erneut eine Zwei-Tore-Führung der Gastgeber. Ein sehenswerter Unterzahltreffer durch Denny Böttger und schließlich das umjubelte sechste AEC-Tor durch Marlon Czernohous stellten aber schließlich das verdiente Unentschieden sicher.

„Wir haben lange gebraucht, um heute ins Spiel zu finden, aber die Mannschaft hat Moral gezeigt und gekämpft“, so Coach Andreas Bentenrieder nach dem Spiel. Gegen die Braves müsse man sich sicher steigern, aber das sei ein anderes Spiel und die Mannschaft wisse, um was geht. „Finale ist Finale, da musst du keinen motivieren. Wir werden uns zerreißen, um unser Ziel, den DEB-Pokal zu erreichen“ schaute er schon nach vorne zum Saisonfinale. Die AEC-Fans, unter ihnen auch einige verletzte Spieler, feierten das Unentschieden in Bremen lautstark.

Tore: 0:1 Hungerecker (Ozollapa, Kratz), 0:2 Ozollapa (Böttger, Schneider), 1:2 Wellmann (P. Schön), 2:2 Meinhardt (Priem, Maier), 3:2 Lorengel (I. Schön, P. Schön), 4:2 I. Schön (Priem), 4:3 Nikitin (Schneider, Böttger), 5:3 I. Schön (P. Schön, Wellmann), 5:4 Zawadzki (Böttger, Ozollapa), 6:4 Meinhardt (P. Schön), 6:5 Böttger (Nikitin), 6:6 Czernohous (Ozollapa). Strafen: Bremen 16, Adendorf 20 + 5 + Spieldauer (Heideck). Zuschauer: 293.

Gute Entwicklung
Maurice Becker bleibt bei den Rostock Piranhas

​Maurice Becker bleibt auch in der kommenden Saison ein Spieler der Rostock Piranhas. ...

Kanadier kommt aus Kiruna
Cheyne Matheson wechselt zur EG Diez-Limburg

​Die Rockets haben den nächsten Wunschspieler unter Vertrag genommen: Der Kanadier Cheyne Matheson besetzt die zweite Importstelle beim Oberliga-Neulings EG Diez-Lim...

Zweitspielrecht für Iserlohn
Tobias Schmitz bleibt mit Förderlizenz beim Herner EV

​Tobias Schmitz wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der Verteidiger wird vom DEL-Kooperationspartner Iserlohn Roosters wieder mit ...

Wechsel aus Krefeld zu den Ice Dragons
Matyas Kovacs zurück beim Herforder EV

​Der Herforder EV freut sich über die Rückkehr von Matyas Kovacs für die kommende Oberliga-Saison. ...

Stürmer kommt aus Duisburg
Max Schaludek wechselt zu den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben Stürmer Max Schaludek verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2021 ausgestattet. Der 26-Jährige wechselt von den Füchsen Duisburg an die...

Herforder Junge verlängert beim HEV
Jan-Niklas Linnenbrügger stürmt auch in Oberliga für Ice Dragons

​Wenn man sich die Statistik von Jan-Niklas Linnenbrügger anschaut, wird schnell klar, dass es sich bei ihm um eine Herforder Institution handelt. Seit dem Jahr 2000...

Beide Oberligisten wollen sich wehren
DEB verweigert Hannover Indians und Icefighters Leipzig die Lizenz

​Verliert die Oberliga Nord nach den freiwilligen Rückzügen des EV Duisburg und der Moskitos Essen zwei weitere Vereine? Der Deutsche Eishockey-Bund hat sowohl den I...

Zweitspielrecht vom EC Bad Nauheim
Leon Köhler erhält eine Förderlizenz für den Herner EV

​Ein weiteres junges Talent erhält eine Förderlizenz für den Herner EV. Der 19-Jährige Stürmer Leon Köhler wird vom Herner DEL2-Kooperationspartner EC Bad Nauheim mi...