AEC erwartet die Crocodiles HamburgAdendorfer EC

Adendorfs neuer deutsch-kanadischer Verteidiger Jim Ross (li.) gilt als großer Abräumer. (Foto: Adendorfer EC)Adendorfs neuer deutsch-kanadischer Verteidiger Jim Ross (li.) gilt als großer Abräumer. (Foto: Adendorfer EC)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum Saisonauftakt gastiert mit den Crocodiles Hamburg gleich ein Gegner im Adendorfer Walter-Maack-Eisstadion, der Brisanz verspricht. Insgesamt acht ehemalige Adendorfer Spieler stehen im Kader der Hamburger. Besonders motiviert werden dabei Shane Haskins und Denis Friedberger sein, die noch in der vergangenen Saison für die Adendorfer Heidschnucken auf dem Eis standen. Die Crocodiles haben in der Sommerpause nach anfänglichen Schwierigkeiten ihre Hausaufgaben gemacht und ihren Kader gut verstärkt. Neun Neuzugänge kann Trainer Jacek Darowski präsentieren, wobei hier der aus Niesky (Oberliga Ost) stammende Verteidiger Philipp Rädecker hervorzuheben ist. Rädecker konnte der bei der guten 3:5-Auftaktniederlage gegen den Hamburger SV am vergangenen Sonntag mit einem starken Schlagschuss und zwei Toren gleich voll überzeugen. AEC Coach Andreas Bentenrieder – „das wird kein Spaziergang“ – erwartet ein schweres Match gegen die neu formierten Crocodiles, bei denen die Neuzugänge Patric Kaliszweski (Sperre) und Dennis Scheele (Verletzung) in Adendorf fehlen werden.

Beim Adendorfer EC wird pünktlich zum Punktspielstart die Liste der verletzten und verhinderten Spieler deutlich kleiner. Torsten Heideck und Maxim Huttenlocher fallen aber noch weiterhin verletzt aus, so dass Routinier Peter Hofmann wieder in die Verteidigung rückt. Phil Hungerecker wird nach dem Abschlusstraining am Donnerstag entscheiden ob er nach seiner Verletzung aus dem Herne Spiel am vergangenen Sonntag wieder Einsatzbereit ist.

Am Sonntag reisen die Heidschnucken dann erstmals in dieser Saison auswärts zu einem Pflichtspiel. Um 18.30 Uhr gastiert der AEC bei den Weser Stars in Bremen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

Zweite Saison bei den Rockets
Noureddine Bettahar bleibt der EG Diez-Limburg treu

​In der vergangenen Saison wechselte der erfahrene DEL2-Spieler Noureddine Bettahar vom EC Bad Nauheim zur EG Diez-Limburg – und auch in der kommenden Spielzeit geht...

Kader komplett
Hannover Indians verstärken sich mit Elvijs Biezais

​Vom Herforder EV wechselt der lettische Stürmer Elvijs Biezais zu den EC Hannover Indians. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2