AEC bereit für die Mission TitelverteidigungAdendorfer EC

Lesedauer: ca. 1 Minute

Damit beginnt am Freitag um 20 Uhr im Adendorfer Walter-Maack-Eisstadion die Mission Titelverteidigung. Als ersten von vier Gegnern begrüßen die Adendorfer Heidschnucken am Freitag die GEC Ritter aus Nordhorn zu einem sicherlich umkämpften Spiel.

Die Ritter sind bekannt für ihr körperbetontes und aggressives Eishockey, welches dafür sorgte dass Nordhorn mit Ludwig Synowiec den „bösen Buben“ der Oberliga Nord stellt. Einer der Top- Scorer der Oberliga findet sich ebenfalls in Nordhorn wieder. Michal Bezouska heißt der junge Tscheche, der in 26 Ligaspielen stolze 66 Punkte erspielt hat und inzwischen von vielen Vereinen heiß umworben ist. Die zweite Ausländerposition wurde ebenfalls in die Tschechei vergeben. Mit dem recht deutsch klingenden Namen Lukas Lang ist die Position eines offensiven Verteidigers besetzt wurden, dem es in bisher 18 Spielen 20-mal gelang einen Scorerpunkt zu sammeln. Aber auch weitere Spieler wie Anton Gluchich, Alexander Zimbelmann oder auch Christian Synowiec sind stets gefährlich und bedürfen die Aufmerksamkeit der Adendorfer Verteidigung.

In bisher vier Aufeinandertreffen konnte der Adendorfer EC dreimal gewinnen, musste sich nur beim letzten Auswärtsspiel in Nordhorn deutlich mit 2:6 geschlagen geben. Ein Indiz dafür, dass dieses Pokalspiel kein Selbstläufer wird, da Nordhorn zudem mit dem guten Gefühl sich für den DEB-Pokal qualifiziert zu haben in diese Partie geht und dem AEC gerne der Titel des Oberliga-Nord-Pokalsiegers abnehmen möchte.

Die Pokal-Heimspiele des AEC:

Freitag, 22. Februar, 20 Uhr: Adendorfer EC – GEC Ritter Nordhorn
Freitag, 1. März, 20 Uhr: Adendorfer EC – Weser Stars Bremen
Freitag, 8. März, 20 Uhr: Adendorfer EC – Crocodiles Hamburg
Sonntag, 24. März, 19 Uhr: Adendorfer EC – Hamburger SV (Saisonabschluss)

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...

Verteidiger kommt aus Erfurt
Tim Heyter wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Der erste Neuzugang für die kommende Saison steht fest. Mit dem 21-jährigen Tim Heyter verpflichten die EXA Icefighters Leipzig einen Verteidiger, der in den letzte...

Nach Corona: Zu große Risiken in der Oberliga
Der EV Duisburg entscheidet sich für die Regionalliga

​Es hatte sich angedeutet, nun steht es fest: Der EV Duisburg wird in der kommenden Saison in der Regionalliga West an den Start gehen und verzichtet darauf, die Liz...

Stürmer kam aus Memmingen
Dominik Piskor spielt weiter für den Herner EV

​Der Herner EV gibt die Vertragsverlängerung von Dominik Piskor bekannt. Der Stürmer, der zur abgelaufenen Saison vom ECDC Memmingen an den Gysenberg wechselte, wird...

Mellendorfer Kader wächst
Patrick Schmid und Ralf Rinke bleiben bei den Hannover Scorpions

​Nach der Besetzung der beiden Torhüterpositionen und dem Verteidigerduo Reiss und Peleikis wurden jetzt auch die Verträge mit Patrick Schmid und Ralf Rinke für die ...

Verteidiger bleibt zwei weitere Jahre
Crocodiles Hamburg verlängern mit Tom Kübler

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Tom Kübler um zwei Spielzeiten verlängert. Der Verteidiger läuft seit 2018 im Dress der Krokodile auf. ...