Abwechslungsreiches Wochenende für den HEVVertrag mit Petrozza verlängert

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Freitag geht es für den Herner EV zum Revierderby an den Essener Westbahnhof, am Sonntag kommen die Crocodiles Hamburg an den Gysenberg.

Am Freitag wartet auf die Jungs in grün-weiß-rot ein harter Brocken am Westbahnhof. Die Wohnbau Moskitos, die sich selbst die jungen Wilden nennen, haben in der Vergangenheit durchaus gezeigt, zu was sie im Stande sind. Hier zeigt sich gegen die Mitanwärter auf die Play-off-Ränge ein ausgeglichenes Bild und gerade zu Hause besiegte man in jüngster Vergangenheit Mannschaften wie Leipzig und Tilburg. An Motivation wird es der Mannschaft unter Frank Gentes sicherlich nicht fehlen, da man sich mit zwei Punkten Rückstand auf die Play-off-Plätze auf Rang neun befindet.

Respekt sollten die Männer vom Gysenberg also haben, Angst wäre sicherlich fehl am Platze. Denn der Herner EV präsentiert sich weiterhin glänzend und konnte inzwischen in den letzten 17 Spielen nicht nach 60 Minuten besiegt werden. Eine Serie, die in der aktuellen Saison seinesgleichen sucht. Hinzu kommt, dass Frank Petrozza, dessen Vertrag frisch verlängert wurde, seine Jungs hervorragend gegen die jeweiligen Gegner einzustellen weiß. So konnten durch mannschaftlichen Zusammenhalt, System und Kampfstärke selbst Ausfälle von Ackers, Kreuzmann und Rumpel kompensiert werden, wobei die Mannschaft nicht nur kämpferisch immer dagegen hielt, sondern auch seine Fans meist spielerisch zu begeistern wusste.

Der HEV befindet sich derzeit auf Platz drei der Oberliga Nord mit einem Neun-Punkte-Vorsprung vor den Wohnbau Moskitos auf dem neunten und damit ersten Nicht-Play-off-Rang und wird alles dafür tun, diesen Vorsprung zu vergrößern. Dass Frank Petrozza hierbei bis auf Denis Shevyrin auf den gesamten Kader zurückgreifen kann, ist sicherlich nicht hinderlich. Auch die Neuzugänge Pietsch und Turcotte fügten sich sehr gut in die Mannschaft ein.

Am Sonntag kommen dann die Crocodiles Hamburg zum Herner Gysenberg. Der derzeitige Tabellenletzte hat seine liebe Mühe mit der neuen Oberliga Nord, konnte bisher gerade einmal neun Punkte einfahren und kam am letzten Wochenende mit 20 Gegentreffern gegen den EV Duisburg und weiteren 15 Gegentreffern gegen Tilburg ordentlich unter die Räder. Allerdings zeigten sie auch, dass es in dieser Liga keine richtig schwachen Gegner gibt. So hatten Mannschaften wie Rostock, Neuwied und auch die Scorpions und Indians aus Hannover durchaus ihre Mühen gegen die Crocodiles und konnten die Spiele oft nur knapp für sich entscheiden. Das Spiel am Sonntag beginnt bereits zur freundlichen Zeit um 16.30 Uhr, Einlass ist ab 15.30 Uhr.

Neuzugang aus Duisburg
Christian Wendler komplettiert das Torhüter-Trio des Herner EV

​Christian Wendler kehrt zum Herner EV zurück. Der 30-Jährige stand bereits von 2015 bis 2018 im grün-weiß-roten Gehäuse und wird in der kommenden Saison das Goalie-...

Ice Dragons holen jungen Goalie
Ennio Albrecht kommt aus Krefeld zum Herforder EV

​Der Herforder EV hat mit Ennio Albrecht einen weiteren Torwart verpflichtet. Der 20-Jährige wechselt aus Krefeld zum HEV und wurde 2018 für das DEL-Team der Pinguin...

Reaktion auf verschobenen Saisonstart
Hannover Indians verlegen Vorbereitungsspiele

​Nach der Verschiebung des Oberliga-Starts durch den Deutschen Eishockey-Bund auf den 6. November haben die EC Hannover Indians dementsprechend ihre Vorbereitung an...

Drei Viertel der Vereine stimmten dafür
DEB verlegt Oberliga-Saisonstart auf den 6. November

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat am Donnerstagnachmittag in einer Videokonferenz mit den Oberligisten der Staffeln Nord und Süd eine Verlegung des Saisonstarts vom 1...

Top-Transfer für die Piranhas
Matthew Pistilli wechselt nach Rostock

​DEL2-Meister 2017 und Dänischer Meister 2016 – mit Matthew Pistilli vergeben die Rostock Piranhas die erste Kontingentstelle an einen echten Champion. ...

Entscheidung am 24. September
DEB-Spielgericht räumt EXA Icefighters Leipzig nochmals Aufschub ein

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat den EXA Icefighters Leipzig bei der Zulassungsprüfung einen nochmaligen Aufschub gewährt. Die Entscheidung über ...

Vom College in die Oberliga
Rostock Piranhas holen August von Ungern-Sternberg

​Die Rostock Piranhas haben sich die Dienste des 23-jährigen US-Amerikaners August von Ungern-Sternberg gesichert. ...

Ice Dragons verpflichten weiteren Stürmer
Lasse Bödefeld wechselt aus Duisburg zum Herforder EV

​Der Herforder EV präsentiert mit Lasse Bödefeld einen weiteren Neuzugang im Sturm für die anstehende Oberligasaison. Während die Ostwestfalen zuletzt mit Björn Bomb...