Abwechslungsreiches Wochenende für den HEVVertrag mit Petrozza verlängert

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Freitag geht es für den Herner EV zum Revierderby an den Essener Westbahnhof, am Sonntag kommen die Crocodiles Hamburg an den Gysenberg.

Am Freitag wartet auf die Jungs in grün-weiß-rot ein harter Brocken am Westbahnhof. Die Wohnbau Moskitos, die sich selbst die jungen Wilden nennen, haben in der Vergangenheit durchaus gezeigt, zu was sie im Stande sind. Hier zeigt sich gegen die Mitanwärter auf die Play-off-Ränge ein ausgeglichenes Bild und gerade zu Hause besiegte man in jüngster Vergangenheit Mannschaften wie Leipzig und Tilburg. An Motivation wird es der Mannschaft unter Frank Gentes sicherlich nicht fehlen, da man sich mit zwei Punkten Rückstand auf die Play-off-Plätze auf Rang neun befindet.

Respekt sollten die Männer vom Gysenberg also haben, Angst wäre sicherlich fehl am Platze. Denn der Herner EV präsentiert sich weiterhin glänzend und konnte inzwischen in den letzten 17 Spielen nicht nach 60 Minuten besiegt werden. Eine Serie, die in der aktuellen Saison seinesgleichen sucht. Hinzu kommt, dass Frank Petrozza, dessen Vertrag frisch verlängert wurde, seine Jungs hervorragend gegen die jeweiligen Gegner einzustellen weiß. So konnten durch mannschaftlichen Zusammenhalt, System und Kampfstärke selbst Ausfälle von Ackers, Kreuzmann und Rumpel kompensiert werden, wobei die Mannschaft nicht nur kämpferisch immer dagegen hielt, sondern auch seine Fans meist spielerisch zu begeistern wusste.

Der HEV befindet sich derzeit auf Platz drei der Oberliga Nord mit einem Neun-Punkte-Vorsprung vor den Wohnbau Moskitos auf dem neunten und damit ersten Nicht-Play-off-Rang und wird alles dafür tun, diesen Vorsprung zu vergrößern. Dass Frank Petrozza hierbei bis auf Denis Shevyrin auf den gesamten Kader zurückgreifen kann, ist sicherlich nicht hinderlich. Auch die Neuzugänge Pietsch und Turcotte fügten sich sehr gut in die Mannschaft ein.

Am Sonntag kommen dann die Crocodiles Hamburg zum Herner Gysenberg. Der derzeitige Tabellenletzte hat seine liebe Mühe mit der neuen Oberliga Nord, konnte bisher gerade einmal neun Punkte einfahren und kam am letzten Wochenende mit 20 Gegentreffern gegen den EV Duisburg und weiteren 15 Gegentreffern gegen Tilburg ordentlich unter die Räder. Allerdings zeigten sie auch, dass es in dieser Liga keine richtig schwachen Gegner gibt. So hatten Mannschaften wie Rostock, Neuwied und auch die Scorpions und Indians aus Hannover durchaus ihre Mühen gegen die Crocodiles und konnten die Spiele oft nur knapp für sich entscheiden. Das Spiel am Sonntag beginnt bereits zur freundlichen Zeit um 16.30 Uhr, Einlass ist ab 15.30 Uhr.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Erfahrener Abwehrspieler kommt aus Herford
Jonas Gerstung wechselt zu den Black Dragons Erfurt

Der 1,90m große Defender hat bei den Eisbären Juniors Berlin das ‚Laufen‘ gelernt und blickt mit seinen 30 Jahren auf respektable 273 DEL2- und 367 Oberliga-Spiele z...

Personalplanung beim ECH
Ein Neuer und eine Verlängerung bei den Hannover Indians

​Lange Zeit war es ruhig um die Hannover Indians, jetzt melden die Pferdetürmler zwei neue Verträge....

Aufstiegsheld von 1979
Lynn Powis – eine Duisburger Legende wurde 75

​Wir gehen zurück in die Vergangenheit, genauer in den Sommer 1978. Der DSC Kaiserberg hatte in der 2. Eishockey-Bundesliga der Saison 1977/78 zwar Platz vier erreic...

Alle Kader
So sieht es in der Oberliga aus

​Das ist der aktuelle Stand bei der Personalplanung der Vereine in den Oberligen Nord und Süd....

28-jähriger Kanadier kommt aus Bietigheim
Hannover Indians verpflichten Ryker Killins

Neuzugang für die EC Hannover Indians: Vom letztjährigen DEL2 Club Bietigheim Steelers wechselt Verteidiger Ryker Killins an den Pferdeturm....

Kooperation mit Iserlohn verlängert
Finn Becker bleibt beim Herner EV

​Finn Becker wird auch in der Saison 2024/25 das Tor des Herner EV hüten und gemeinsam mit David Miserotti-Böttcher ein Goalie-Duo bilden. Dazu ist der 20-Jährige we...

24-jähriger Österreicher mit deutschem Pass
Amadeus Egger wechselt zu den IceFighters Leipzig

Neuzugang aus einer der sieben stärksten Ligen Europas: Verteidiger Amadeus Egger, bisher bei den Graz99ers in der ICE Hockey League unter Vertrag, wechselt zur komm...

Junger Angreifer verlängert um ein Jahr
Saale Bulls Halle binden Alex Berger

Die Saale Bulls Halle haben den Vertrag mit Stürmer Alex Berger für die kommende Saison verlängert. ...

Oberliga Nord Hauptrunde