5:7-Niederlage beim VizemeisterGEC Ritter Nordhorn

5:7-Niederlage beim Vizemeister5:7-Niederlage beim Vizemeister
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Drittel bauten die Gastgeber von Minute eins an massiven Druck auf und spielten ohne Unterlass nach vorn. Vor allem die Saggau-Brüder Thorben und Patrick waren bei nahezu jedem Zug zum Tor beteiligt. Tim Stenger im Ritter-Tor wurde ein ums andere Mal von seiner Verteidigungsreihe im Stich gelassen, die Beach Boys kamen so nach den ersten 20 Minuten auf vier Tore. Ein schlimmeres Ergebnis konnte der junge Torhüter aber mit seiner gelassenen Art und harter Arbeit verhindern

Als Weckruf für die Mannschaft wechselte Trainer Ralph Stenger im zweiten Spielabschnitt Marek Hanisz ins Tor. Gemeinsam mit der Kabinenansprache in der Drittelpause fanden die Ritter deutlich besser ins Spiel: Kim Wikström wurde bereits nach 25 Sekunden von Milan Vanek und Werner Hartmann bedient und versenkte zum ersten Treffer für den GEC. Die Freude währte nicht lange, die Beach Boys legten durch Patrick Saggau nach und erhöhten auf 5:1. Die Ritter nehmen den Kampf auf und spielen weiter mutig vor. Die Mühen wurden in der 36. Minute endlich belohnt, als Marc Hemmerich im Alleingang zum zweiten GEC-Tor einnetzte.

Auch im letzten Drittel ließen die Ritter den Kopf nicht hängen. Während Kevin Schophuis auf der Strafbank saß, traf Kenneth Schnabel für die Timmendorfer. Mit dem Konter ließen sich die Ritter Zeit, in der 51. Minute durchbrach Pierre Kracht schließlich die Reihen und wurde passend von Marc Hemmerich bedient. Timmendorf reagierte und Jason Horst baute den Torstand auf sieben Treffer aus. Martin Wenter konnte Überzahl in der 55. Minute Keeper Matthias Rieck überwinden, in der 58. Minute nahm Stenger seinen Goalie vom Eis. Werner Hartmann versenkte den Puck– Endstand: 7:5 für die Beach Boys, aber das Schlussdrittel ging an den GEC.

Alte Verbindungen sorgen für Neuzugang in Leipzig
Connor Hannon besetzt die zweite Kontingentstelle der IceFighters

Die IceFighters Leipzig haben nun auch Ihre zweite Kontingentstelle besetzt. Der neue im Team ist der 25-jährige Verteidiger Connor Hannon mit irisch/ amerikanischem...

Standortbestimmung für die Rockets
EG Diez-Limburg testen am Wochenende gegen Höchstadt

Dieses Duell wird zu einer echten Standortbestimmung: Die EG Diez-Limburg testet am Wochenende im Doppelpack den Süd-Oberligisten Höchstadt Alligators. ...

Drei Spieler scheiden aus
Herforder EV: Gehring, Linnenbrügger und Rempel nicht im Oberligakader

Belastung zu groß – der Herforder Eishockey Verein muss die kommende Oberligasaison ohne die drei Spieler Kris Gehring, Jan-Niklas Linnenbrügger und Kevin Rempel pla...

5:3-Erfolg gegen den Liga-Konkurrenten
Rostock Piranhas gewinnen ihr viertes Testspiel gegen die Crocodiles

Die Crocodiles Hamburg haben das Heimspiel gegen die Rostock Piranhas am Dienstagabend mit 3:5 (2:1/1:1/1:3) verloren. Lange lagen sie vorne, doch dann drehten die P...

Wechsel von Salzgitter nach Herford
Lucas Engel verstärkt die Ice Dragons

Lucas Engel wechselt von den Salzgitter Icefighters zu den Herforder Ice Dragons....

Herner EV gewinnt im Penaltyschießen
Rockets präsentieren sich auch in Herne stark

Zufriedene Gesichter bei der EG Diez-Limburg auch nach dem zweiten Vergleich mit dem etablierten Oberligisten Herner EV: Die Rockets ließen sich auf fremdem Eis auch...

„Auf und Ab“ im Team der EXA IceFighters Leipzig
IceFighters Leipzig: Raaf-Effertz beendet seine Karriere, Slanina kommt

Als wären die letzten Wochen und Monate nicht aufregend genug für die IceFighters Leipzig gewesen, tauchen jetzt immer wieder neue Themen in der Kaderplanung auf....

1:11-Niederlage zum Testspielauftrag beim Zweitligisten
Ice Dragons bei den Kassel Huskies deutlich unterlegen

Endlich wieder Eiszeit – der Herforder Eishockey Verein ist mit einem Geister-Testspiel vor leeren Zuschauerrängen beim DEL2-Ligisten und Kooperationspartner Kassel ...