4:3-Auswärtssieg des ESC in HamburgESC Wedemark Scorpions trifft auf die Hannover Indians

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wenn sich die Indians in der Hauptrunde auch nur für die Qualifikationsrunde (Plätze 9 bis 16) qualifiziert hatten und die Wedemärker die Meisterrunde (Plätze 1 bis 8) erreicht hatten, spricht allein der Saisonetat der Indians, der ein Mehrfaches der Scorpions beträgt, eine klare Sprache zum Kräfteverhältnis der beiden Konkurrenten“, so die Mellendorfer in ihrer Mitteilung. Das Duell wird in maximal drei Begegnungen (10., 12. März und falls nötig 14. März) entschieden.

Mit einer starken Leistung haben die Wedemark Scorpions ihr letztes Auswärtsspiel der Meisterrunde in Hamburg gegen die Crocodiles mit 4:3 (0:2, 1:0, 3:1) gewonnen. Andy Reiss, der in der Heimbegegnung gegen Essen eine Spieldauerstrafe erhielt, wird am Freitag gegen die Indians wieder dabei sein, da er seine Spiel Sperre gegen Hamburg abgesessen hat. Auch Sebastian Pigache, der seit einigen Wochen wegen seiner Verletzung pausieren musste, brennt darauf am kommenden Freitag aufs Eis zu gehen. Nach der guten Trainingseinheit der letzten Woche fühlt er sich fit und bereit, der Mannschaft zu helfen. Lediglich Tommy Pape der am Freitag eine Matchstrafe erhielt steht den Wedemärkern gegen die Indians nicht zur Verfügung. „Volle Konzentration einzig und allein auf die Begegnung am Freitag“, sagte übereinstimmend das Trainerduo Reiss/Willmann vor der Begegnung, „anders haben wir keine Chance, diese schwere Aufgabe zu lösen.“

Der geplante Einstand von Brett Beebe ist geplatzt, der Flug auch bereits storniert, da Beebe bei seinem letzten Spiel in den USA sich eine schwere Gehirnerschütterung zugezogen hat und strenge Bettruhe verordnet bekam. „Macht nichts“, so Sportchef Eric Haselbacher, „unser Team ist mental stark, wir sind vorbereitet, wir haben gute Charaktere im Kader und wir werden zeigen, warum wir in der Wedemark schon sehr häufig große Erfolge erzielt haben.

Interview mit dem Trainer der Hannover Indians
Lenny Soccio: „Ich erwarte eine spannende Saison“

​Im Interview wirft Len Soccio, Trainer der Hannover Indians, einen Blick zurück auf die vergangene Oberliga-Saison und spricht über die Ziele für das neue Spieljahr...

Gefährlichste Sturmreihe bleibt komplett
Patrick Saggau verlängert bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Routinier Patrick Saggau um ein Jahr verlängert und halten damit die gefährlichste Sturmreihe der vergangenen Saison. D...

Erste Ausländerstelle in Mellendorf besetzt
Hannover Scorpions verpflichten Tomi Wilenius

​Mit der Besetzung der ersten Ausländerstelle haben die Hannover Scorpions einen weiteren Schritt getan, eine schlagkräftige Mannschaft für die kommende Saison zusam...

Vertragsverlängerung beim REC
Werner Hartmann geht in drittes Jahr bei den Rostock Piranhas

​Es ist eine Verlängerung, die viele Fans glücklich macht – Werner Hartmann bleibt bei den Rostock Piranhas. Er ist in den vergangenen zwei Spielzeiten zum Publikums...

Vertragsverlängerung bei den Ice Dragons
Nils Bohle stürmt weiterhin für den Herforder EV

​Der Herforder EV darf auch in der Oberliga Nord weiterhin auf die Qualitäten von Nils Bohle bauen. Das HEV-Urgestein verlängerte seinen Vertrag für die nächste Sais...

Rostock Piranhas verabschieden verdienten Spieler
Tomas Kurka beendet seine Spielerkarriere

​Tomas Kurka hängt die Schlittschuhe an den berühmten Nagel. 266 Spiele in der AHL und NHL, 318 Spiele in der 1. tschechischen Liga, 144 Spiele in kanadischen Liga O...

Malte Hodi bekommt Förderlizenz vom Kölner EC
Ein weiterer Junioren-Nationalspieler für den Herner EV

​U19-Nationalspieler Malte Hodi wird in der kommenden Saison mit einer Förderlizenz für den Herner EV ausgestattet. Der Stürmer wird dabei aber hauptsächlich für die...

Vertragsverlängerung um zwei Jahre
Dennis Reimer bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Dennis Reimer um zwei Jahre verlängert. Der Stürmer wechselte im vergangenen Sommer vom DEL2-Club EC Bad Nauheim an die...