3:1 bei den Scorpions: Füchse Duisburg feiern sechsten Sieg in SerieAm Sonntag folgt das Ruhrderby gegen Spitzenreiter Herne

Steven Deeg traf zweimal für die Füchse Duisburg. (Foto: Roland Christ)Steven Deeg traf zweimal für die Füchse Duisburg. (Foto: Roland Christ)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Im ersten Drittel sind die Scorpions ganz gut gekommen, aber Christian Wendler hat gut gehalten. Ab dem zweiten Drittel haben wir das Spiel immer besser in den Griff bekommen und am Ende total verdient gewonnen. Das war einer Superleistung der Mannschaft“, erklärt EVD-Trainer Didi Hegen. „Steven Deeg ist derzeit wirklich gut drauf“, sagte er über den Doppeltorschützen, „aber nicht nur er, sondern die gesamte Mannschaft.“ Nun freut sich der Coach auf das Ruhrderby am Sonntag (18.30 Uhr, Jomizu-Arena): „Das ist perfekt: Wir haben gewonnen, Herne hat gewonnen – jetzt muss die Hütte brennen.“

Steven Deeg machte in der 15. Minute den Anfang, traf zur 1:0-Führung. Nach der Pause dominierten die Gäste immer mehr, ließen zunächst noch Chancen liegen, erhöhte durch Alex Eckl aber auf 2:0 (36.), nachdem Alexander Spister für ihn abgelegt hatten. Die Füchsen hatte gar das 3:0 auf den Schläger, doch Kevin Miller traf zum Anschluss für die Scorpions (38.). In der 45. Minute setzte Deeg zum Alleingang ein, ließ alle stehen und auch dem Mellendorfer Torhüter keine Chance. Danach ließen die Füchse kaum noch etwas zu und fuhren den verdienten Sieg ein.

Tore: 0:1 (14:33) Deeg (Ratajczyk, Gärtner), 0:2 (35:16) Alex Eckl (Spister, Schaludek), 1:2 (37:48) Miller (Reiß), 1:3 (44:05) Deeg (Verelst, Spelleken). Strafen: Hannover 10, Duisburg 10. Zuschauer: 1033.

Junge Spieler aus Kassel
Paul Kranz und Joey Luknowsky erhalten Förderlizenz für Herforder EV

​Im Rahmen der neuen Kooperation zwischen den Kassel Huskies und dem Herforder EV wurden die Talente Paul Kranz und Joey Luknowsky vom nordhessischen DEL 2-Club mit ...

Zweiter Kontingentspieler kommt aus Freiburg
Hannover Indians holen Brett Bulmer

​Am Samstag war Hannover Indianerland, denn mit gleich zwei Aktionen setzten die Indians in der hannoverschen Sportlandschaft Akzente, zeigten, dass sie den Kampf um...

Zusammenarbeit mit DEL2-Club
Herforder Ice Dragons kooperieren mit den Kassel Huskies

​Die Herforder Ice Dragons und die Kassel Huskies sind ab sofort Kooperationspartner. Der Neu-Oberligist aus Ostwestfalen arbeitet in der kommenden Eishockeysaison m...

Der frühere Tilburger Kanadier Parker Bowles kommt
Hannover Indians besetzen erste Kontingentstelle

​Nach den Abgängen von Arnoldas Bosas und Chad Niddery haben die EC Hannover Indians die erste freigewordene Importstelle besetzt. ...

Ein weiterer Topscorer für die Piranhas
John Dunbar wechselt nach Rostock

​Die Rostock Piranhas besetzen auch die zweite Kontingentstelle mit einem Hochkaräter. Aus der höchsten britischen Liga wechselt der Topscorer John Dunbar von den Gu...

Zulassung unter kurzfristig zu erfüllenden Bedingungen
DEB und EXA Icefighters Leipzig schließen Vergleich

​Aller Voraussicht nach werden die Icefighters Leipzig auch weiterhin in der Oberliga spielen können. Die Zulassung drohte unter anderem am fehlenden Nachweis für ei...

Neuzugang aus Duisburg
Christian Wendler komplettiert das Torhüter-Trio des Herner EV

​Christian Wendler kehrt zum Herner EV zurück. Der 30-Jährige stand bereits von 2015 bis 2018 im grün-weiß-roten Gehäuse und wird in der kommenden Saison das Goalie-...

Ice Dragons holen jungen Goalie
Ennio Albrecht kommt aus Krefeld zum Herforder EV

​Der Herforder EV hat mit Ennio Albrecht einen weiteren Torwart verpflichtet. Der 20-Jährige wechselt aus Krefeld zum HEV und wurde 2018 für das DEL-Team der Pinguin...