22-Sekunden-Doppelschlag erlöst RitterGEC Ritter Nordhorn

22-Sekunden-Doppelschlag erlöst Ritter22-Sekunden-Doppelschlag erlöst Ritter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gerade diese Spieler sorgten vor 609 Zuschauern im Wurmbergstadion dann jedoch für die Überraschung: Die bisher punktlose Oberliga-Truppe des GEC Ritter Nordhorn schoss den Erstplatzierten mit 4:3 (2:1, 0:2, 2:0) vom Podest. Maßgeblich daran beteiligt: Jung-Goalie Tim Stenger mit einer überragenden Leistung im Ritter-Tor.

Milan Vanek schoss sein Team zu Beginn der sechsten Minute elegant in Führung. Die dazu nötige Vorarbeit leisteten Anton Gluchich und Werner Hartmann. Den Stand von 1:0 konnten die Ritter jedoch nicht lange halten, in der achten Minute glich Michael Schwindt für die Gastgeber aus. Danach leisten die Falken sich gleich zwei Strafzeiten, in doppelter Überzahl gelang dem mit einer Grippe angeschlagenen Mathias Kohl der 2:1-Führungstreffer.

Das zweite Drittel ging an die Gastgeber, Tobias Schwab konnte in Überzahl ausgleichen (36.), Andre Niemeyer erzielte in der 39. Minute die Führung. Ganz stark war weiterhin Tim Stenger im Tor; er verhinderte per Fanghand und schnellen Reflexen wieder und wieder, dass die Falken sich in Torlaune schießen.

Innerhalb von 22 Sekunden löste sich die Führung der Falken jedoch in Luft auf: Anton Gluchich traf nach 45 Sekunden im letzten Spielabschnitt. Keine halbe Minute verging und Sascha Schophuis legte zum 4:3-Treffer nach.

Mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung, einem starken Torwart und einem funktionierenden System platzte endlich der Knoten: Das Team belohnte sich mit den schon lange überfälligen Punkten auswärts in Braunlage.

Das nächste Heimspiel für die  Ritter findet  am Sonntag statt; zu Gast sind die Beach Boys vom EHC Timmendorfer Strand 06. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr in der Eissporthalle Nordhorn.

Zuletzt beim polnischen Erstligisten Zaglebie Sosnowiec
Hamburg Crocodiles verpflichten Adam Domogala

Die Crocodiles haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und mit Adam Domogala einen polnischen Nationalspieler verpflichtet. Der Stürmer wechselt vom pol...

Victor Knaub verstärkt Scorpions

Gut zwei Wochen vor dem Start in die neue Saison können die Hannover Scorpions mit der Verpflichtung von Victor Knaub eine weitere wichtige Position im Kader besetze...

Alte Verbindungen sorgen für Neuzugang in Leipzig
Connor Hannon besetzt die zweite Kontingentstelle der IceFighters

Die IceFighters Leipzig haben nun auch Ihre zweite Kontingentstelle besetzt. Der neue im Team ist der 25-jährige Verteidiger Connor Hannon mit irisch/ amerikanischem...

Standortbestimmung für die Rockets
EG Diez-Limburg testen am Wochenende gegen Höchstadt

Dieses Duell wird zu einer echten Standortbestimmung: Die EG Diez-Limburg testet am Wochenende im Doppelpack den Süd-Oberligisten Höchstadt Alligators. ...

Drei Spieler scheiden aus
Herforder EV: Gehring, Linnenbrügger und Rempel nicht im Oberligakader

Belastung zu groß – der Herforder Eishockey Verein muss die kommende Oberligasaison ohne die drei Spieler Kris Gehring, Jan-Niklas Linnenbrügger und Kevin Rempel pla...

5:3-Erfolg gegen den Liga-Konkurrenten
Rostock Piranhas gewinnen ihr viertes Testspiel gegen die Crocodiles

Die Crocodiles Hamburg haben das Heimspiel gegen die Rostock Piranhas am Dienstagabend mit 3:5 (2:1/1:1/1:3) verloren. Lange lagen sie vorne, doch dann drehten die P...

Wechsel von Salzgitter nach Herford
Lucas Engel verstärkt die Ice Dragons

Lucas Engel wechselt von den Salzgitter Icefighters zu den Herforder Ice Dragons....

Herner EV gewinnt im Penaltyschießen
Rockets präsentieren sich auch in Herne stark

Zufriedene Gesichter bei der EG Diez-Limburg auch nach dem zweiten Vergleich mit dem etablierten Oberligisten Herner EV: Die Rockets ließen sich auf fremdem Eis auch...