10:3 – Crocodiles fegten die Scorpions vom EisCrocodiles Hamburg

10:3 – Crocodiles fegten die Scorpions vom Eis10:3 – Crocodiles fegten die Scorpions vom Eis
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Das erste Drittel war das beste, das ich in dieser Saison von den Jungs gesehen habe", freute sich Croco-Coach Sven Gösch nach dem in dieser Höhe nie erwarteten Erfolg, mit dem sein Team wieder auf Rang fünf sprang. Auch Scorpions-Trainer Friedhelm Bögelsack war von den Farmsenern angetan: „Ich kann nur gratulieren, das war ein schönes Spiel der Crocodiles. Was sie geboten haben, das war sehr sehenswert“, sagte der Rekord-Auswahlspieler der früheren DDR.

Zwei Spieler ragten beim zweistelligen Erfolg noch besonders heraus: Torjäger Michal Bezouska ackerte unermüdlich wie der berühmte Batterie-Hase, erzielte vier Treffer (seine Saisontore 35 bis 38) und bereitete zwei weitere vor, sein kongenialer Sturm-Partner Karol Bartanus legte vier Treffer auf und schoss ein Tor selbst.  Die zehn Tore verteilten sich auf folgende Spieler: Bezouska (4), Varianov (2), Michalek, Bär, Bruns und Bartanus. Wedemark war chancenlos, nachdem die Crocos bereits nach vier Minuten mit 3:0 und nach neun Minuten mit 5:0 führten.

„Die Jungs haben vieles sehr gut gemacht heute. Wir haben im Training das System etwas umgestellt, um die Scheibe schneller laufen zu lassen. Im ersten Drittel hat das gut funktioniert, im zweiten teilweise auch. Im letzten Drittel waren dann die Beine etwas schwer, weil wir im Training diese Woche so viel gelaufen sind wie sonst in zwei Spielen“, erklärte Sven Gösch den Crocodiles-Erfolg.

Je länger die Saison läuft, umso besser werden offenbar die Crocos. Sie strotzten am Freitag vor Spielfreude. Seit dem finanziell erfolgreichen Benefiz-Spiel herrscht neue Begeisterung im Team - auch durch viele positive Sponsoren-Signale aus dem Umfeld. Angesichts dieser guten Stimmung denkt Trainer Sven Gösch schon jetzt mit gutem Gefühl an die Play-offs: „Da wollen wir den einen oder anderen ärgern. Wenn wir das Viertelfinale überstehen, dann ist alles möglich:“

Letztes Heimspiel der Hauptrunde ist am nächsten Sonntag um 19 Uhr gegen den Tabellenführer, die Hannover Indians.

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Positiver Corona-Fall im Schnelltest
Play-off-Spiel der Hannover Indians fällt aus – 5:0-Wertung für Herne

​Schlechte Nachrichten für die Hannover Indians – und für den Ablauf der Play-offs in der Oberliga Nord. Das für den heutigen Freitag geplante erste Play-off-Spiel d...

Pre-Play-offs in der Oberliga Nord
Black Dragons Erfurt und Rostock Piranhas im Nord-Viertelfinale

​In den Pre-Play-offs der Oberliga Nord, die in diesem Jahr als Einzelspiel ausgetragen worden sind, sicherten sich die Black Dragons Erfurt und die Rostock Piranhas...

Ice Dragons in den Pre-Play-offs
Herforder EV zu Gast bei den Rostock Piranhas

​Do-or-die-Spiel – der Herforder EV trifft im Pre-Play-off-Spiel der Oberliga Nord auf die Rostock Piranhas. Den Ostseestädtern ist es dabei gelungen, in einem Oster...

Hernes Generalprobe gegen Scorpions geglückt
Oberliga Nord: Play-off-Paarungen stehen fest

​Jetzt hat die Oberliga Nord die Hauptrunde geschafft und die letzten Spiele hatten es noch einmal in sich. Rostock setzte sich im Spiel in Erfurt durch und damit au...

Schützenhilfe aus Mellendorf: Indians überholen Erfurt
Tabellenletzter Hamm in den Pre-Play-offs – Saison-Aus für Diez-Limburg

Herne bezwang mit etwas Glück Herford und setzte sich klar auf Platz vier fest. Verlierer Herford musste Rostock auf Platz zehn vorbeiziehen lassen, aber beide Teams...

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Hannover Indians Indians
0 : 5
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 13.04.2021
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Indians
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt