Noch ein Kantersieg

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 12:1 (4:0, 6:0, 2:1) gewannen die Roten Teufel Bad Nauheim das Heimspiel gegen den Deggendorfer SC. Ohne Mühe bestritten die Gastgeber den ersten Abschnitt und setzten somit die Marschroute ihres Trainers konsequent um. Lavallee, Barta, Hare und Schwab legten nach 20 Minuten auf 4:0 vor, was bereits eine Vorentscheidung war.

Auch im zweiten Drittel beherrschten die Roten Teufel das Geschehen. Eade, Breiter, Willkom, Gare und zwei Mal Eade schraubten das Ergebnis gegen überforderte Deggendorfer auf 10:0 nach dem zweiten Drittel in die Höhe.

Im letzten Abschnitt traf Althenn für die Hessen, Huber vermasselte Wrobel mit dem Ehrentreffer den Shutout. Mit der Schlusssekunde erzielte Lavallee den 12:1-Endstand nach einem besseren Trainingsspiel. Aufgrund dieses Erfolges sichern sich die Roten Teufel somit das Play-off-Heimrecht. Ab dem kommenden Freitag müssen die Kurstädter gegen die Piranhas aus Rostock ran, die Hessen spielen zunächst zuhause (Freitag, 27. März, 19.30 Uhr), zwei Tage später geht es dann nach Rostock, ehe es am Dienstag, 31. März, um 20 Uhr im Colonel-Knight-Stadion zum zweiten Heimspiel der Badestädter gegen die Piranhas kommt. Wie es dann weitergeht, entscheiden die Ergebnisse dieser Partien. Das mögliche, entscheidende fünfte Spiel fände am Sonntag, 5. April, um 18.30 Uhr in Bad Nauheim statt. Am Sonntag schließen die Kurstädter zunächst die Punktrunde in Kaufbeuren ab, wobei sich bereits einige Akteure aufgrund von Grippe und Erkältungen als möglicherweise nicht einsatzfähig angemeldet haben. Schon während des Spiels gegen Deggendorf haben sich Eric Haiduk, John Hooks und Marco Ludwig umgezogen, nachdem sie diese Woche aufrund von Infekten geschwächt waren.

Tore: 1:0 (5:26) Lavallee (Hare, Baum), 2:0 (7:24) Barta (Gogulla, Gall), 3:0 (10:00) Hare (Lavallee, Baum), 4:0 (14:47) Schwab (Gare, Ludwig), 5:0 (23:30) Hare (Eade, Lavallee), 6:0 (25:27) Breiter (Althenn, Franz), 7:0 (27:48) Hare (Gogulla, Lavallee/5-4), 8:0 (28:44) Willkom (Franz, Gall), 9:0 (34:12) Gare (Hooks, Baum/5-4), 10:0 (36:33) Hare (Gogulla, Eade/5-4), 11:0 (45:35) Althenn (Willkom, Breiter), 11:1 (56:30) Huber (Hengen), 12:1 (60:00) Lavallee (Hare, Baum). Strafen: Bad Nauheim 0, Deggendorf 14 + 10 (Bayer). Zuschauer: 1010.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Eine MRT-Untersuchung hat ergeben, dass Korb operiert werden muss
Blue Devils Weiden Verteidiger Maximilian Kolb fällt für Rest der Saison aus

Die Blue Devils Weiden müssen den Rest der Saison ohne ihren Verteidiger Maximilian Kolb auskommen, der sich eine schwere Unterkörperverletzung zugezogen hat....

Heilbronn, Memmingen und Hannover Indians mit blauem Auge
Oberliga-Play-offs: EC Peiting und Hammer Eisbären sorgen für Überraschungen

​Bereits der erste Play-off-Achtelfinal-Spieltag der Oberliga brachte die Ergebnisse, die sich die Fans dieser Sportart erhofften. Für eine besondere Überraschung so...

Scorpions, Deggendorf und Heilbronn weitere Titelanwärter
Oberliga-Play-offs: Kann Weiden seine Favoritenstellung bestätigen?

​Am heutigen Sonntag beginnen in der Oberliga die Play-offs. Die letzten noch fehlenden Teilnehmer wurden mit den Herner EV Miners, Black Dragons Erfurt, Höchstadt A...

Auftakt der Playoff-Achtelfinals startet am Sonntag
Spielplan für die Oberliga Playoff-Achtelfinals stehen fest

Das Playoff-Achtelfinale der DEB Oberliga ist nun vollständig besetzt, nachdem die Pre-Playoffs in der Oberliga Nord und Süd abgeschlossen wurden....

Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....