Niederlage in der Hauptstadt

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Black Hawks Passau unterlagen im Oberligaspiel bei den Eisbären Berlin Juniors mit 2:5 (1:0, 0:1, 1:4).

Dank der wiedergenesenen Andreas Popp und Daniel Bucheli konnte Trainer Klaus Feistl diesmal wieder mit drei kompletten Sturmreihen agieren lassen. Dennoch durfte man den Nachwuchs der Eisbären nicht unterschätzen. Immerhin ist der Kader gespickt mit Nachwuchs-Nationalspielern. Nach der langen Busfahrt gingen die Passauer das Spiel etwas verhalten an und konzentrierten sich erstmal auf die Defensivarbeit. Erst gegen Mitte des ersten Drittels kam Schwung in die Partie. Auf Vorlage von Tim Krymusa erzielte Alexander Feistl die Führung für Passau. Kurze Zeit später verursachte aber Kevin Steiger einen Penalty für Berlin. Doch Sandro Agricola, der diesmal wieder das Black-Hawks-Tor hütete, behielt die Nerven und konnte den Strafschuss parieren. Die letzten beiden Minuten des ersten Abschnitts musste Passau dann doch in Unterzahl bestreiten, da Kapitän Mike Muller eine Auszeit in der Kühlbox hinnehmen musste. Trotzdem konnten die Dreiflüssestädter die Führung mit in die erste Pause nehmen.

Im zweiten Drittel bot sich für die Black Hawks früh die Möglichkeit, bei eigenem Powerplay die Führung weiter auszubauen. Doch es lief ähnlich wie bereits am vergangenen Freitag. Statt eines Powerplaytreffers liefen die Hawks in einen Konter und Patrick Pohl erzielte den Ausgleich. Den Rest des Drittels mussten sich die Black Hawks gegen die immer besser werdenden Berliner wehren und hatten es nur Agricolas Reflexen zu verdanken, dass sie mit dem Unentschieden in die zweite Pause gingen.

Das letzte Drittel begann für Passau in Überzahl, die Bastian Werner nach exakt 60 Sekunden zur erneuten Führung verwerten konnte. Die Unterzahl die wenig später folgte schien schon fast überstanden als Norman Martens, drei Sekunden bevor Alex Feistl wieder zurück aufs Eis gedurft hätte, zum 2:2 traf. Jetzt wogte das Spiel hin und her mit Powerplaymöglichkeiten auf beiden Seiten. Doch diese brachten nichts ein. Erst in den letzten fünf Minuten waren beide Mannschaften wieder komplett. Dann aber schien der Konzentrationsfaden bei den Habichten gerissen. Innerhalb von nur eineinhalb Minuten mussten die Passauer Eishockeycracks drei Gegentreffer hinnehmen. Mit der am Ende zu deutlichen Niederlage mussten die Black Hawks die lange Heimreise antreten.

Tore: 0:1 (8:06) Alexander Feistl (Tim Krymusa, Thomas Vogl), 1:1 (23:03) Patrick Pohl (Gregor Stein/4-5), 1:2 (41:00) Bastian Werner (Alexander Feistl, Tim Krymusa/5-4), 2:2 (49:38) Norman Martens (Dominik Bielke/5-4), 3:2 (55:04) Raphael Wagner (Patrick Pohl, Alexander Oblinger), 4:2 (56:17) Alexander Oblinger (Maximilian Hofbauer, Gregor Stein), 5:2 (56:37) Norman Martens (Marc Wittfoth). Strafen: Berlin 8, Passau 12. Zuschauer: 78.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Heilbronn, Memmingen und Hannover Indians mit blauem Auge
Oberliga-Play-offs: EC Peiting und Hammer Eisbären sorgen für Überraschungen

​Bereits der erste Play-off-Achtelfinal-Spieltag der Oberliga brachte die Ergebnisse, die sich die Fans dieser Sportart erhofften. Für eine besondere Überraschung so...

Scorpions, Deggendorf und Heilbronn weitere Titelanwärter
Oberliga-Play-offs: Kann Weiden seine Favoritenstellung bestätigen?

​Am heutigen Sonntag beginnen in der Oberliga die Play-offs. Die letzten noch fehlenden Teilnehmer wurden mit den Herner EV Miners, Black Dragons Erfurt, Höchstadt A...

Auftakt der Playoff-Achtelfinals startet am Sonntag
Spielplan für die Oberliga Playoff-Achtelfinals stehen fest

Das Playoff-Achtelfinale der DEB Oberliga ist nun vollständig besetzt, nachdem die Pre-Playoffs in der Oberliga Nord und Süd abgeschlossen wurden....

Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....