Niederlage gegen Leipzig nach großem Kampf - Schneider beurlaubt

Überraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im TestÜberraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neue Seite 1

Mit zwei Vergleichen gegen die einstmaligen Gegner im Kampf um einen Platz in

der Meisterschaftsrunde beenden die Revier Löwen Oberhausen eine recht

abenteuerliche Hauptrunde in der Oberliga Nord-Ost. Am letzten Wochenende

unterlag die Mannschaft von Trainer Markus Scheffold den favorisierten Blue

Lions Leipzig mit 1:3 (1:0, 0.1, 0:2).


Vor 278 Zuschauern in der Emscher-Lippe-Halle hatte das Team um Kapitän Lars

Gerike den Tabellendritten lange am Rand einer Niederlage, bevor zwei Konter der

"blauen Löwen" abgeschlosen durch Ricard Keyes (45.) und Mathias

Vater eine Minute vor Schluss, die zehnte Heimniederlage des Aufsteigers

besiegelte. Zuvor zeigten die Revier Löwen trotz des kleinen Kaders einen großen

Kampf und erzielten kurz vor Ende des ersten Drittels durch Igor Furda die Führung,

die Troy Stephens nach vielen Glanzparaden von Torsten Schmitt erst kurz vor der

zweiten Sirene egalisierte. Nach dem Spiel verabschiedeten die Fans der Revier Löwen

ihren jetzt für die Blue Lions auflaufenden Liebling mit einem Spruchband

"Unvergessen - unsere #91 Sergej Hatkevitch" und ließen unzählige

rote Rosen auf das Eis regnen, die Sergejs Frau nach dem Spiel mit nach Hause

nehmen konnte. Hatkevitch zeigte sich als Topscorer der Revier Löwen zuvor als

Schlüsselspieler in der Oberliga und beim Aufstieg in der vorherigen Saison.

Leiser verlief hingegen der Abschied von Sportobmann Sven Schneider, der von der

Vereinsführung bis zum Saisonende beurlaubt worden ist, so dass Markus

Scheffold in den letzten Spielen der Saison alleine an der Bande stehen wird. So

reist die Mannschaft morgen noch einmal zu den Juniors der Eisbären Berlin

bevor das letzte Heimspiel am kommenden Sonntag um 19.30 Uhr in der

Gelsenkirchener Emscher-Lippe-Halle gegen die Maddogs Schweinfurt ausgetragen

wird. Derweil veröffentlichte die ESBG bereits den Spielplan für die kommende

Abstiegsrunde. In den Gruppenspielen gilt es den letzten Tabellenplatz zu

verhindern, der Entscheidungsspiele um den sportlichen Abstieg mit dem Letzten

der Südwest-Gruppe nötig werden ließe. Folgend die Spiele mit Oberhausener

Beteiligung:


Fr., 25.2.05, 20.00 Uhr: Oberhausen - Bayreuth

So. 27.2.05, 18.30 Uhr: Höchstadt - Oberhausen

Fr. 4.3.05, 20.00 Uhr: Schweinfurt - Oberhausen

So., 6.3.05, 19.30 Uhr: Oberhausen - Schweinfurt

Fr., 11.3.05, 20.00 Uhr: Oberhausen - Höchstadt

So., 13.3.05, 18.00 Uhr: Bayreuth - Oberhausen

(mr)

Planungsstände im Norden und im Süden
Diese Spieler stehen in der Oberliga unter Vertrag

​Die Oberligisten planen für die Saison 2020/21. Diese Spieler stehen unter Vertrag. ...

Neuzugang vom Lokalrivalen Hannover Indians
Roman Pfennings wechselt zu den Hannover Scorpions

​Roman Pfennings wechselt von den Hannover Indians zu den Hannover Scorpions. Der 27-jährige Außenstürmer hat einen Vertrag bei den Mellendorfern unterschrieben. ...

Frauen-Bundesliga wieder mit sieben Teilnehmern
26 Vereine haben Zulassungsunterlagen für Oberligen eingereicht

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat nach Ablauf der Bewerbungsfrist für die kommende Oberliga-Saison 2020/21 von 26 Vereinen die Zulassungsunterlagen erhalten. ...

Verteidiger kam vor einem Jahr aus Essen
Yannis Walch verlängert bei den Crocodiles Hamburg

​Yannis Walch wird auch in der kommenden Saison für die Crocodiles Hamburg auflaufen. Der Verteidiger wechselte im Sommer 2019 von den Moskitos Essen an die Elbe und...

Neuzugang aus Essen
Herner EV verpflichtet Stürmer Valentin Pfeifer

​Der Herner EV hat sich zur kommenden Saison die Dienste von Valentin Pfeifer gesichert. Der junge Stürmer wechselt vom Essener Westbahnhof an den Herner Gysenberg. ...

„Geht dort hin, wo es wehtut“
Deggendorfer SC schnappt sich Stürmer David Kuchejda

​Einen hochklassigen Neuzugang kann der Deggendorfer SC mit der Verpflichtung von David Kuchejda bekanntgeben. Der 32-jährige Außenstürmer wechselt nach mehreren Spi...

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...