Niederlage gegen Leipzig nach großem Kampf - Schneider beurlaubt

Überraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im TestÜberraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neue Seite 1

Mit zwei Vergleichen gegen die einstmaligen Gegner im Kampf um einen Platz in

der Meisterschaftsrunde beenden die Revier Löwen Oberhausen eine recht

abenteuerliche Hauptrunde in der Oberliga Nord-Ost. Am letzten Wochenende

unterlag die Mannschaft von Trainer Markus Scheffold den favorisierten Blue

Lions Leipzig mit 1:3 (1:0, 0.1, 0:2).


Vor 278 Zuschauern in der Emscher-Lippe-Halle hatte das Team um Kapitän Lars

Gerike den Tabellendritten lange am Rand einer Niederlage, bevor zwei Konter der

"blauen Löwen" abgeschlosen durch Ricard Keyes (45.) und Mathias

Vater eine Minute vor Schluss, die zehnte Heimniederlage des Aufsteigers

besiegelte. Zuvor zeigten die Revier Löwen trotz des kleinen Kaders einen großen

Kampf und erzielten kurz vor Ende des ersten Drittels durch Igor Furda die Führung,

die Troy Stephens nach vielen Glanzparaden von Torsten Schmitt erst kurz vor der

zweiten Sirene egalisierte. Nach dem Spiel verabschiedeten die Fans der Revier Löwen

ihren jetzt für die Blue Lions auflaufenden Liebling mit einem Spruchband

"Unvergessen - unsere #91 Sergej Hatkevitch" und ließen unzählige

rote Rosen auf das Eis regnen, die Sergejs Frau nach dem Spiel mit nach Hause

nehmen konnte. Hatkevitch zeigte sich als Topscorer der Revier Löwen zuvor als

Schlüsselspieler in der Oberliga und beim Aufstieg in der vorherigen Saison.

Leiser verlief hingegen der Abschied von Sportobmann Sven Schneider, der von der

Vereinsführung bis zum Saisonende beurlaubt worden ist, so dass Markus

Scheffold in den letzten Spielen der Saison alleine an der Bande stehen wird. So

reist die Mannschaft morgen noch einmal zu den Juniors der Eisbären Berlin

bevor das letzte Heimspiel am kommenden Sonntag um 19.30 Uhr in der

Gelsenkirchener Emscher-Lippe-Halle gegen die Maddogs Schweinfurt ausgetragen

wird. Derweil veröffentlichte die ESBG bereits den Spielplan für die kommende

Abstiegsrunde. In den Gruppenspielen gilt es den letzten Tabellenplatz zu

verhindern, der Entscheidungsspiele um den sportlichen Abstieg mit dem Letzten

der Südwest-Gruppe nötig werden ließe. Folgend die Spiele mit Oberhausener

Beteiligung:


Fr., 25.2.05, 20.00 Uhr: Oberhausen - Bayreuth

So. 27.2.05, 18.30 Uhr: Höchstadt - Oberhausen

Fr. 4.3.05, 20.00 Uhr: Schweinfurt - Oberhausen

So., 6.3.05, 19.30 Uhr: Oberhausen - Schweinfurt

Fr., 11.3.05, 20.00 Uhr: Oberhausen - Höchstadt

So., 13.3.05, 18.00 Uhr: Bayreuth - Oberhausen

(mr)

3:4 nach Verlängerung gegen Tilburg
Trotz Niederlage erobern Hannover Scorpions Platz eins

​Jetzt hat es alle erwischt. Tabellenführer Herne ließ sich in Hamburg mit 1:4 einseifen und die Hannover Scorpions schienen am Anfang Tilburg wegschießen zu wollen,...

4:1 gegen den Herner EV
Crocodiles Hamburg schlagen den Tabellenführer

​Die Crocodiles Hamburg haben sich am Freitagabend vor eigener Kulisse mit 4:1 (0:0, 3:1, 1:0) gegen den Herner EV durchgesetzt. Damit konnte das Team von Trainer Ja...

Klarer Erfolg für die Starbulls Rosenheim
Drei Tor-Premieren beim 5:1-Heimsieg gegen Lindau

​Die Starbulls Rosenheim haben sich für die beiden letzten Heimniederlagen gegen Selb und Peiting rehabilitiert. Gegen den motiviert und mutig auftretenden EV Lindau...

6:0-Sieg am Freitagabend
Deggendorfer SC auch in Weiden erfolgreich

​Erneut hat der Deggendorfer SC eine Auswärtsaufgabe souverän erledigt. Mit 6:0 gewann die Mannschaft um die Doppeltorschützen Thomas Greilinger und Andrew Schembi g...

Ein perfektes Auswärtsspiel
Selber Wölfe gewinnen in Regensburg

​So spielt man auswärts. Am achten Spieltag belohnen sich die Selber Wölfe für eine starke Auswärtspartie und fahren mit einem 5:3 (1:0, 1:1, 3:2)-Sieg bei den Eisbä...

Suche nach neuem Kontingentspieler
Starbulls Rosenheim lösen Vertrag mit Vitezslav Bilek auf

​Die Starbulls Rosenheim haben den bis zum Ende der Saison 2019/20 datierten Vertrag mit Angreifer Vitezslav Bilek in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst....

In Rosenheim und gegen Regensburg
Zwei starke Gegner warten auf die Islanders beim Neustart

​Nach der ereignisreichen letzten Woche mit zwei Niederlagen gegen Sonthofen und Weiden sowie der Trennung von Chris Stanley und der Vorstellung des neuen Trainers F...

Das Dokument ist da
Kenny Turner ist Deutscher und für die Selber Wölfe spielberechtigt

​Freude und Erleichterung im Wolfsbau. Das Staatsangehörigkeitsfeststellungsverfahren von Kenny Turner ist erfolgreich abgeschlossen – am Donnerstag durfte Kenny Tur...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
Krefelder EV Krefeld
3 : 6
Saale Bulls Halle Halle
Füchse Duisburg Duisburg
5 : 4
Icefighters Leipzig Leipzig
ESC Moskitos Essen Essen
1 : 2
Rostock Piranhas Rostock
Hannover Scorpions Hannover
3 : 4
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Indians Hannover
5 : 2
Black Dragons Erfurt Erfurt
Crocodiles Hamburg Hamburg
4 : 1
Herner EV Herne
Sonntag 20.10.2019
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Hannover Indians Hannover
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Herner EV Herne
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
EC Peiting Peiting
4 : 3
EV Füssen Füssen
Starbulls Rosenheim Rosenheim
5 : 1
EV Lindau Lindau
Blue Devils Weiden Weiden
0 : 6
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
4 : 2
Höchstadter EC Höchstadt
Eisbären Regensburg Regensburg
3 : 5
Selber Wölfe Selb
ERC Sonthofen Sonthofen
4 : 2
SC Riessersee Riessersee
Sonntag 20.10.2019
EV Füssen Füssen
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Selber Wölfe Selb
- : -
ERC Sonthofen Sonthofen
EV Lindau Lindau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
SC Riessersee Riessersee
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
Jetzt die Hockeyweb-App laden!