Niederlage gegen Kassel zu hoch ausgefallen

Niederlage gegen Kassel zu hoch ausgefallenNiederlage gegen Kassel zu hoch ausgefallen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bei konsequenter Chancenverwertung hätte es nach dem ersten Drittel auch 3:3 stehen können, so hieß es aber 0:3. Die Gäste aus Kassel münzten ihre Möglichkeiten eiskalt in Tore um, während den Moskitos einfach kein Treffer gelingen wollte. Grein, Brinkmann, Krzyzyk und Scharfenort hatten beste Einschussmöglichkeiten aber selbst in das leere Tor war der Puck nicht unter zu bringen.

In das zweite Drittel starteten die Moskitos dann optimal. Dominik Scharfenort konnte endlich den ersten Treffer zum 1:3 erzielen. Die Moskitos waren wieder im Spiel und ließen sich auch nicht vom 1:4 durch Robitaille in der 24.Minute irritieren. Maris Kruminsch und Andre Grein setzen den Puck bei ihren Chancen jeweils an das Torgestänge, Miikka Jäske verpasste nur knapp das Tor. Als die Huskies in Überzahl dann zum fünften Treffer ansetzten, schlugen Jäske und Grein in der 33.Minute zu. Sie spielten in Unterzahl die Hintermannschaft der Gäste aus und Andre Grein schob zum 2:4 ein. Die Antwort der Huskies kam umgehend in der 36.Minute durch Neuzugang Vincenz Mayer mit dem 2:5. Manuel Klinge erhöhte kurz vor der Pause noch auf 2:6.

Im letzten Drittel schwanden den Moskitos, die ohne Lüttges, Schmitz, Linda, Pompino und Kopp antreten mussten, zusehends die Kräfte. Kassel war nun deutlich überlegen und kam noch zu vier weiteren Toren. „Ich kann meiner Mannschaft heute keinen Vorwurf machen. Sie hat gekämpft, die Moral hat jederzeit gestimmt und wir haben uns selber gute Chancen erarbeitet. Leider sind wir vor dem Tor nicht abgeklärt genug gewesen. Vom Spielverlauf hätten wir sicher ein besseres Ergebnis verdient gehabt“, trauerte Trainer Jan Vondracek den vergebene Chancen hinterher.

Tore: 0:1 (6.) Heinrich (Roedger, Mikesz), 0:2 (7.) Kostyrev (Valenti, Böhm), 0:3 (17.) Klinge (Christ, Sikora), 1:3 (21.) Scharfenort (Grein, Brinkmann – PP1), 1:4 (24.) Robitaille (Klinge, Sikora – PP1), 2:4 (33.) Grein (Jäske, Fischbach – UZ1), 2:5 (36.) Mayer (Grund J., Heinrich), 2:6 (40.) Klinge (Grund E, Sikora), 2:7 (47.) Klinge (Hilgenberg, Christ), 2:8 (48.) Klinge (Christ, Mayer), 2:9 (54.) Christ (Klinge, Mayer – PP2), 2:10 (58.) Robitaille (Valenti, Berendt – PP1). Strafen: Essen 16, Kassel 12 + 10 (Sikora). Zuschauer: 612.

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie gegen die Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf ...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

4:2-Sieg gegen die Eisbären Regensburg
Selber Wölfe gewinnen auch das zweite Süd-Finalspiel

​Im zweiten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg holten sich die Selber Wölfe in der heimischen Netzsch-Arena den zweiten Sieg. Die Ha...

Stürmer bleibt ein weiteres Jahr am Bodensee
Damian Schneider verlängert beim EV Lindau

​Nach Torwart David Heckenberger und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz hat nun auch ein Stürmer seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders verlängert. Damian Schneide...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
6 : 1
Crocodiles Hamburg Hamburg
Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
5 : 0
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb