Nichts neues bei den Berlin Capitals - Giguere zurück nach Kanada

Preussen haben die LizenzPreussen haben die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bei den Berlin Capitals ist eins sicher: Es dreht sich immer um Wiederholungen.

Beim Heimspiel gegen die Lausitzer Füchse 4:0 (0:0, 3:0, 1:0) konnte erneut ein

klarer Heimsieg eingefahren werden. Vor überraschender großer Kulisse, 2.571

Zuschauer, darunter ca. 500 Fans aus Weißwasser, zeigte das Team eine

ansprechende Leistung. Die Berliner Fans zeigte heute dem Vorstand erstmals Ihre

Unzufriedenheit. Im ersten Drittel schwiegen Sie eisern. Nur ein paar Rufe einer

Minderheit, die "Vorstand raus!" forderte unterbrachen den Fanprotest. Später

entrollten die Anhänger in der Nordtribüne großflächige Plakate, worauf unter

anderem zu lesen war: "Ein Spiel ohne Fans"; Unser Herz schlägt

"Schwarz-Weiss-Rot, eures $".



Auf der Pressekonferenz stellte sich auch Präsident Lenz Funk den zahlreich

erschienenden Journalisten, um zu den jüngsten finanziellen und personellen

Querelen Stellung zu beziehen. In Punkto Gehaltskürzung ziehen die Spieler mit,

lautete sein Fazit und er verteidigte die ohne sein Wissen getroffene, aber von

Marian Czechowski und Klaus-Werner Riemer vorgenommene Entlassung des

Teamleiters Klaus G. Scheerer, der zuvor als Sportwart zurückgetreten war: Ich

will meinen Vorstandskollegen nicht in den Rücken fallen. Funks Wunsch Wir

brauchen Ruhe ist so zu deuten, dass das Trio vorerst weiter arbeitet.

Der nächste Schlag traf dann die Fans und Trainer Andreas Brockmann. Zu später

Stunde verkündete dann der Kanadier Hugo Giguére, dass er die Preussen am Mittwoch

verlässt und in seine Heimat zurückkehrt, da er bisher kein Gehalt bekommen

hat.



Dem Fan fallen bei diesen Vorkommnissen immer mehr Vergleiche zur

Pleite-DEL-Saison vor zwei Jahren auf. Hoffentlich wiederholt sich nicht alles

bei den Berlin Capitals



Pressekonferenz mit Capitals Trainer Andreas Brockmann und Horymir Sekera von

den Lausitzer Füchsen als Real-Audio Stream

href="http://www.radio-eiskalt.de/sendung/2003_12_28/5_drittel_2003_12_28.ram"

target="_blank"> Hier anklicken

Pressekonferenz mit Lorenz Funk sen. als Real-Audio Stream

href="http://www.radio-eiskalt.de/sendung/2003_12_28/6_drittel_2003_12_28.ram"

target="_blank"> Hier anklicken

Hier klicken

Gerald Hagen - Radio Eiskalt - Das Eishockeymagazin aus Berlin für Berlin -

www.radio-eiskalt.de

Vierter Neuzugang
Dominik Scharfenort wechselt zum Herforder EV

​Verteidiger folgt dem Coach – der Herforder EV präsentiert mit Dominik Scharfenort den vierten Neuzugang für die kommende Saison. Der 34-jährige Verteidiger folgt d...

Angreifer kommt aus Kassel
Lukas Laub verstärkt den Sturm der Starbulls Rosenheim

​Mit dem 27-jährigen Lukas Laub kommt ein Rosenheimer Eigengewächs aus der DEL2 zurück an die Mangfall und verstärkt künftig die Sturmreihen der Starbulls Rosenheim....

Trotz Verletzungen im Dienst der Mannschaft
Robert Peleikis bleibt beim Herner EV

​Der Herner EV und Robert Peleikis gehen gemeinsam in die Saison 2022/23. Die abgelaufene Spielzeit war für den Verteidiger nicht einfach. Trotz einer gebrochenen Ha...

Verteidiger des Jahres bleibt
Linus Svedlund verlängert bei den Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen kann den besten Verteidiger der Oberliga Süd ein weiteres Jahr in Memmingen halten. Der Schwede Linus Svedlund wird auch in der kommenden Saison ...

Nach langer Pause und Genesung
Hannes Sedlmayr gibt sein Comeback für die Tölzer Löwen

​Nach fast zwei Jahren ohne Eishockey wird Hannes Sedlmayr zur neuen Saison wieder für die Tölzer Löwen auf dem Eis stehen. Der Grund für die lange Pause war keine s...

Leistungsträger bleiben
Kittel und Topol verlängern beim ECDC Memmingen

​Die Memminger Indians melden mit den Vertragsverlängerungen von Sergei Topol und Leon Kittel zwei weitere wichtige Puzzlestücke für den neuen Oberliga-Kader. Beide ...

Testspiel gegen Crimmitschau
Blue Devils Weiden verpflichten neuen Backup-Goalie

​Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, ...

Neuer Torwarttrainer
Starbulls Rosenheim: Torhüter-Duo bleibt – Endres kommt

​Die Starbulls Rosenheim gehen auch in der kommenden Saison mit dem Torhüter-Duo Christopher Kolarz und Andreas Mechel ins Rennen. Luca Endres kommt als Torhütertrai...

AufstiegsplayOffs zur DEL2