Nichts neues bei den Berlin Capitals - Giguere zurück nach Kanada

Preussen haben die LizenzPreussen haben die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bei den Berlin Capitals ist eins sicher: Es dreht sich immer um Wiederholungen.

Beim Heimspiel gegen die Lausitzer Füchse 4:0 (0:0, 3:0, 1:0) konnte erneut ein

klarer Heimsieg eingefahren werden. Vor überraschender großer Kulisse, 2.571

Zuschauer, darunter ca. 500 Fans aus Weißwasser, zeigte das Team eine

ansprechende Leistung. Die Berliner Fans zeigte heute dem Vorstand erstmals Ihre

Unzufriedenheit. Im ersten Drittel schwiegen Sie eisern. Nur ein paar Rufe einer

Minderheit, die "Vorstand raus!" forderte unterbrachen den Fanprotest. Später

entrollten die Anhänger in der Nordtribüne großflächige Plakate, worauf unter

anderem zu lesen war: "Ein Spiel ohne Fans"; Unser Herz schlägt

"Schwarz-Weiss-Rot, eures $".



Auf der Pressekonferenz stellte sich auch Präsident Lenz Funk den zahlreich

erschienenden Journalisten, um zu den jüngsten finanziellen und personellen

Querelen Stellung zu beziehen. In Punkto Gehaltskürzung ziehen die Spieler mit,

lautete sein Fazit und er verteidigte die ohne sein Wissen getroffene, aber von

Marian Czechowski und Klaus-Werner Riemer vorgenommene Entlassung des

Teamleiters Klaus G. Scheerer, der zuvor als Sportwart zurückgetreten war: Ich

will meinen Vorstandskollegen nicht in den Rücken fallen. Funks Wunsch Wir

brauchen Ruhe ist so zu deuten, dass das Trio vorerst weiter arbeitet.

Der nächste Schlag traf dann die Fans und Trainer Andreas Brockmann. Zu später

Stunde verkündete dann der Kanadier Hugo Giguére, dass er die Preussen am Mittwoch

verlässt und in seine Heimat zurückkehrt, da er bisher kein Gehalt bekommen

hat.



Dem Fan fallen bei diesen Vorkommnissen immer mehr Vergleiche zur

Pleite-DEL-Saison vor zwei Jahren auf. Hoffentlich wiederholt sich nicht alles

bei den Berlin Capitals



Pressekonferenz mit Capitals Trainer Andreas Brockmann und Horymir Sekera von

den Lausitzer Füchsen als Real-Audio Stream

href="http://www.radio-eiskalt.de/sendung/2003_12_28/5_drittel_2003_12_28.ram"

target="_blank"> Hier anklicken

Pressekonferenz mit Lorenz Funk sen. als Real-Audio Stream

href="http://www.radio-eiskalt.de/sendung/2003_12_28/6_drittel_2003_12_28.ram"

target="_blank"> Hier anklicken

Hier klicken

Gerald Hagen - Radio Eiskalt - Das Eishockeymagazin aus Berlin für Berlin -

www.radio-eiskalt.de

Viktor Buchner kommt aus Schwenningen
Alexander Komov bleibt beim Herner EV

​Ziemlich beste Freunde: Der Herner EV hat den Vertrag mit Youngster Alexander Komov um ein Jahr verlängert und freut sich zudem auf den ersten Neuzugang. Viktor Buc...

22-jähriger Niko Esposito-Selivanov neu im Kader
Hannover Indians verpflichten Enkel von Phil Esposito

​Von der Lake Superior State University, die ihren Campus direkt an der amerikanisch-kanadischen Grenze, allerdings auf dem US-Teil von Sault St. Marie hat, wechselt...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Maximilian Hofbauer zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der 31-jährige Angreifer Maximilian Hofbauer kehrt an die Mangfall zurück und trägt in der kommenden Saison 2021/22 wieder das Trikot mit dem Bullen auf der Brust. ...

Bester Torschütze bleibt
August von Ungern-Sternberg verlängert bei den Rostock Piranhas

​Die Erfolgsgeschichte zwischen den Rostock Piranhas und Stürmer August von Ungern-Sternberg wird fortgesetzt. Der REC einigte sich mit dem 23-jährigen Deutsch-Ameri...

Toptorschütze bleibt ein Ice Dragon
Ralf Rinke verlängert beim Herforder EV für weitere zwei Jahre

​Wichtige Personalie – der Herforder EV darf weiterhin auf die Offensivqualitäten von Ralf Rinke vertrauen. Nachdem die Nummer 66 der Ice Dragons zur vergangenen Sai...

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!