NEV muss sich Frankfurt geschlagen geben

NEV muss sich Frankfurt geschlagen gebenNEV muss sich Frankfurt geschlagen geben
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der gegenseitige Respekt und der Play-off-Charakter der Begegnung waren zu Beginn der Partie deutlich zu spüren. Beide Teams starteten verhalten und setzten auf eine stabile Defensive. Chancen blieben zunächst Mangelware, so dass es nach 20 Minuten mit einem 0:0 in die Kabinen ging. Der zweite Abschnitt sollte deutlich lebhafter verlaufen. Neuss kam nun besser ins Spiel und schien nach dem Führungstreffer durch Kai Oltmanns selbiges in den Griff zu bekommen. Frankfurts Torhüter Schwarz verhinderte mit einigen Paraden weitere Treffer der NEV-Cracks, die anschließend jedoch scheinbar ungeduldig wurden und ihre taktisch disziplinierte Spielweise nach und nach aufgaben. Zunächst folgte der zu diesem Zeitpunkt noch überraschende Ausgleichstreffer durch Max Frank, der kurz vor der zweiten Pause NEV-Torhüter Dennis Kohl überwand. Die beidseitig sehr fair geführte Partie war damit wieder völlig offen und so war klar, dass der nächste Treffer erheblichen Einfluss auf den weiteren Verlauf haben würde. Tatsächlich schockte Benedikt Peters die Gastgeber mit seinem Tor zum 1:2 zehn Minuten vor dem Ende dermaßen, dass diese den Faden verloren. Zwar versuchten die Quirinusstädter anschließend noch einmal, den Hebel umzulegen, die Frankfurter waren jedoch cleverer und konterten ihren Gegner klassisch aus. Paul Knihs erhöhte in der 53. Minute auf 1:3 und Löwen-Kapitän Michael Schwarzer war es dann vorbehalten, drei Minuten vor dem Ende gegen demoralisierte Neusser den vierten Treffer nachzulegen. Entschieden ist damit zwar noch nichts, da am Sonntag die Karten neu gemischt werden, jedoch bedarf es einer deutlichen Steigerung, um den Drei-Tore-Rückstand beim Rückspiel aufholen zu können.

Tore: 1:0 (26:03) Oltmanns (Schrills, Fuchs), 1:1 (38:12) Frank (Barg, Natte), 1:2 (49:33) Peters (Schwarzer, Knihs), 1:3 (52:52) Knihs (Schwarzer), 1:4 (56:55) Schwarzer (Peters, Fiedler). Strafen: Neuss 2, Frankfurt 6 + 10 (Natte). Zuschauer: 248.

6:1 gegen Lindau
EV Füssen fährt wichtigen Sieg ein

​Es war das erwartet hart umkämpfte Spiel zwischen dem EV Füssen und den Lindau Islanders. Lange Zeit dominierten die Defensivreihen sowie die starken Torhüter die P...

Drei weitere Punkte
Heimerfolg des ECDC Memmingen gegen Weiden

​Im Heimspiel gegen den 1. EV Weiden konnte der ECDC Memmingen einen nie gefährdeten 2:0 (1:0, 0:0, 1:0)-Erfolg feiern. Eine abermals tolle Kulisse von rund 1900 Zus...

Nach 3:0 gegen Leipzig Platz vier erreicht
Hannover Indians erteilen Icefighters defensiv eine Lektion

​Mit einem am Ende deutlichen 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) setzten sich die Hannover Indians gegen die Icefighters Leipzig verdient durch und erreichten Platz vier in der Obe...

Indians rücken auf Platz vier vor – Mittelfeld so kompakt wie nie zuvor
EV Duisburg sorgt im Derby gegen Herne für den Tagesknaller

​Jetzt sind es wieder vier Gruppen, die für Spannung in der Oberliga Nord sorgen. Ganz oben Tilburg und Herne. Während Tilburg die Essener Tiefe mit Glück umschiffte...

Sieg nach drei Niederlagen in Folge
Eisbären Regensburg bezwingen Rosenheim mit 5:3

​Nach drei Niederlagen in Folge wollten die Eisbären Regensburg im Heimspiel gegen die Starbulls Rosenheim Wiedergutmachung betreiben. Tatsächlich waren die Hausherr...

Zwei wichtige Punkte erkämpft
Zwei Verletzte trüben Siegesfeier der Selber Wölfe

​Die Siegesserie der Selber Wölfe Wölfe in der Meisterrunde der Selber Wölfe hält mit dem 5:4 (1:1, 1:2, 2:1, 1:0) nach Verlängerung gegen den EC Peiting weiter an. ...

2:1-Sieg für Deggendorf
Nach konzentrierter Defensivleistung: DSC schlägt den SC Riessersee

​Einen spannenden Eishockeyabend erlebten die 1894 Zuschauer am Freitagabend. In einer hart umkämpften Partie bezwang der Deggendorfer SC den SC Riessersee mit 2:1 u...

3:1-Arbeitssieg gegen starke Miesbacher
ERC Sonthofen fährt erneuten Erfolg in der Relegation ein

​In der Relegationsrunde mit den besten Bayernligisten fuhr der ERC Sonthofen im dritten Spiel den dritten Sieg ein. Die Bulls besiegten den TEV Miesbach mit 3:1 (2:...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 19.01.2020
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Indians Hannover
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt

Oberliga Süd Meisterrunde

Sonntag 19.01.2020
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Füssen Füssen
EC Peiting Peiting
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
SC Riessersee Riessersee
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Lindau Lindau
- : -
Selber Wölfe Selb
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!