Neuwieder Bären verkürzen die Serie

Bären basteln am personellen FeinschliffBären basteln am personellen Feinschliff
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das letzte Wort in Sachen Halbfinale bei der Begegnung Neuwied gegen Leipzig ist noch nicht gesprochen. Im dritten Aufeinandertreffen siegten die Bären am Ende völlig verdient mit 4:1 (0:0/1:1/3:0).



Das erste Drittel war wie schon bei der ersten Partie ziemlich ausgeglichen und von beiden Teams diszipliniert geführt. Jeder im Bärenlager wusste, dass der kleinste Fehler die Serie entscheiden würde.



Ab dem zweiten Drittel agierten die Bären bissiger und drängten auf den Führungstreffer. Bei 5-3 Überzahl war es dann Tyson Mulock, der die Fans mit dem 1:0 erlöste. Als wenig später Leipzig mit einem Treffer durch Gronaus Beine den Ausgleich markierte, war alles wieder total offen.



Doch dann sahen die Fans ein absolut furioses Schlussdrittel ihrer Truppe. Drei Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Davis die erneute Führung. Der Doppelpack binnen 49 Sekunden zum 3:1 und 4:1 entschied dann das vor allem vom Unparteiischen Klau unsicher geleitete Spiel zu Gunsten der Bären.



Stimmen zum Spiel:

Fred Carroll: „Die Serie ist absolut eng. Es hätte genauso heute Aus sein können. Ich bin stolz auf diese Mannschaftsleistung. Und zumindest bis Freitag leben wir noch.“

Frank Gentges: „Neuwied war heute über 40 Minuten klar die bessere Mannschaft und der Sieg geht völlig in Ordnung. Der Schlüssel zum Erfolg waren mit Sicherheit die Torschützen, alle samt Ausländer. Besonders Kujala hat eine klasse Vorstellung geliefert. Wenn ich meine kompletten Ausländer heute zusammennehme, wären das nur 30% von ihm gewesen.“

Torfolge:

1:0 (26.) Mulock (Leinonen 5-3); 1:1 (34.) Gardiner (Spoltore 4-4);

2:1 (43.) Davis (Stärk, Mulock); 3:1 (52.) Davis (Mulock 5-4);

4:1 (53.) Kujala (Gomov, Hergt)

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Dominik Hattler verlängert um eine weitere Saison
DEL2-Torhüter Matthias Nemec wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Den EV Lindau Islanders ist ein echter Transfercoup gelungen. Mit Matthias Nemec wechselt einer der Topgoalies der DEL2 vom Play-off-Team der Heilbronner Falken zu ...

Verteidiger bleibt
Blue Devis Weiden verlängert mit Dominik Müller

​Nächste Vertragsverlängerung bei den Blue Devils: Die Weidener setzen auch in der kommenden Oberliga-Saison auf die Dienste von Verteidiger Dominik Müller. In der a...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs