Neuwieder Bären verkürzen die Serie

Bären basteln am personellen FeinschliffBären basteln am personellen Feinschliff
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das letzte Wort in Sachen Halbfinale bei der Begegnung Neuwied gegen Leipzig ist noch nicht gesprochen. Im dritten Aufeinandertreffen siegten die Bären am Ende völlig verdient mit 4:1 (0:0/1:1/3:0).



Das erste Drittel war wie schon bei der ersten Partie ziemlich ausgeglichen und von beiden Teams diszipliniert geführt. Jeder im Bärenlager wusste, dass der kleinste Fehler die Serie entscheiden würde.



Ab dem zweiten Drittel agierten die Bären bissiger und drängten auf den Führungstreffer. Bei 5-3 Überzahl war es dann Tyson Mulock, der die Fans mit dem 1:0 erlöste. Als wenig später Leipzig mit einem Treffer durch Gronaus Beine den Ausgleich markierte, war alles wieder total offen.



Doch dann sahen die Fans ein absolut furioses Schlussdrittel ihrer Truppe. Drei Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Davis die erneute Führung. Der Doppelpack binnen 49 Sekunden zum 3:1 und 4:1 entschied dann das vor allem vom Unparteiischen Klau unsicher geleitete Spiel zu Gunsten der Bären.



Stimmen zum Spiel:

Fred Carroll: „Die Serie ist absolut eng. Es hätte genauso heute Aus sein können. Ich bin stolz auf diese Mannschaftsleistung. Und zumindest bis Freitag leben wir noch.“

Frank Gentges: „Neuwied war heute über 40 Minuten klar die bessere Mannschaft und der Sieg geht völlig in Ordnung. Der Schlüssel zum Erfolg waren mit Sicherheit die Torschützen, alle samt Ausländer. Besonders Kujala hat eine klasse Vorstellung geliefert. Wenn ich meine kompletten Ausländer heute zusammennehme, wären das nur 30% von ihm gewesen.“

Torfolge:

1:0 (26.) Mulock (Leinonen 5-3); 1:1 (34.) Gardiner (Spoltore 4-4);

2:1 (43.) Davis (Stärk, Mulock); 3:1 (52.) Davis (Mulock 5-4);

4:1 (53.) Kujala (Gomov, Hergt)


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
23-jähriger Stürmer kommt von Starbulls Rosenheim
Bastian Eckl wechselt zu den Bietigheim Steelers

DEL2-Absteiger Bietigheim Steelers hat mit Bastian Eckl einen jungen Stürmer verpflichtet, der bereits über DEL-Erfahrung verfügt und sich bei den Schwaben weiter en...

Verteidiger-Talent kommt von Aufsteiger Weiden
Memmingen verpflichtet Alessandro Schmidbauer

Der nächste Neuzugang für die Indians ist unter Dach und Fach. Der ECDC Memmingen verpflichtet mit Alessandro Schmidbauer einen jungen und talentierten Defensivakteu...

Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Eppu Karuvaara neu im Team
Ein Finne für die Saale Bulls Halle

​Der Oberligist Saale Bulls Halle hat einen finnischen Spieler unter Vertrag genommen. Neu im Team ist Eppu Karuvaara....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

Verteidiger geht in die fünfte HEV-Saison
Dennis König bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Dennis König die nächste Kadernews für die kommende Saison. Der 24-jährige Verteidiger geht somit in sei...

In der abgelaufenen Saison bereits 14 Partien für Herne bestritten
Bürgelt wird fester Bestandteil des Herner EV

Oberligist Herner EV hat den 19-jährigen Stürmer Benedikt Bürgelt fest für die kommende Spielzeit verpflichtet....

27-jähriger Verteidiger kommt vom EHC Freiburg
Jesse Roach schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers haben Verteidiger Jesse Roach von DEL2-Klub EHC Freiburg verplfichtet....