Neuwied: Neuverpflichtung für die Defensivabteilung

Bären basteln am personellen FeinschliffBären basteln am personellen Feinschliff
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am heutigen Mittwoch ist ein neuer Spieler mit seiner Unterschrift unter dem Vertrag in die Bärenfamilie aufgenommen worden. Vom Ligakonkurrenten ERC Hassfurt, die einen Antrag auf Insolvenz gestellt haben, wechselt Verteidiger Peter Kalinowski an den Rhein.

Der 26-jährige Verteidiger (183 cm bei 83 kg) kann schon auf eine Reihe von Erfahrung zurückblicken. Seine Stationen waren Grefrath, Wilhelmshaven, Wolfsburg, Herford, Ratingen, Överkalix IF (SWE 1. Division), Schweinfurt, München und zuletzt eben die Sharks aus Hassfurt. Dort kam er in 15 Spielen auf 2 Tore und 9 Assists bei 32 Strafminuten.

Der Vorstand setzt nun alle Hebel in Bewegung, dass er am Freitag in Höchstadt bereits für die Bären auflaufen kann. Er wird in Neuwied die Rückennummer 78 tragen.

Am kommenden Wochenende stehen die Zeichen wieder auf sechs Punkte. Durch zwei Siege können die Bären ihre Position im oberen Drittel festigen. Das Heimspiel gegen die Alligators konnte man vor Wochen mit 4:2 gewinnen. Bleibt zu hoffen, dass die Truppe von Fred Carroll auch nach der Pause an die Auswärtsleistung aus Hannover anknüpfen kann.

Am kommenden Sonntag geben dann erstmals die Eisbären Berlin Juniors ihre Visitenkarte in der Deichstadt ab. Das Spiel in Berlin gewannen die Bären deutlich mit 5:1. Dieser Sieg bedeutete gleichzeitig das erste 6-Punkte-Wochenende für den SCM. Um Wiederholung wird eindeutig gebeten.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...