Nervenkrimi am Sandbach

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Rund 1300 Zuschauer hatten sich am Freitag am Ratinger Sandbach eingefunden, um die Aliens bei ihrem Spiel gegen den EHC Klostersee zu unterstützen. Es hatte sich gelohnt, denn beide Mannschaften präsentierten dem Publikum ein packendes und spannendes Spiel, das erst in der Verlängerung entschieden werden konnte.

Zunächst begann das Spiel mit einem schnellen Gegentreffer für die Ice Aliens. Nach gerade einmal 14 gespielten Sekunden konnten die Gäste aus Grafing durch ein Tor von Petr Zajonc in Führung gehen. Die Aliens zeigten sich jedoch keineswegs schockiert. Mit gerade einmal acht Stürmern und fünf Verteidigern machten sie sich auf, auch das sechste Spiel in Folge für sich zu entscheiden. So war es TJ Mulock, der in der 3.Spielminute den frühen Ausgleich herstellte, der bis zur ersten Pause halten sollte.

Auch im zweiten Drittel schenkten sich beide Teams keinen Zentimeter Eis. Die Aliens konnten trotz personeller Probleme viele Druckphasen aufbauen, in denen sie Gästekeeper Josef Mayer mehrfach auf die Probe stellten. Die Gäste aus Grafing glänzten immer wieder mit blitzschnellen Kontern und brachten die Ratinger Defensive damit regelmäßig in Bedrängnis. Aus diesem Grund war es auch keineswegs unverdient, dass beide Teams mit einem erneuten Ausgleich von 3:3 in die zweite Pause gingen. Kujala und Grein hatten für die Aliens getroffen, während auf der Gegenseite Zajonc und Giel erfolgreich waren.

Als die Ratinger in der 44.Minute erneut durch Kujala trafen und damit endlich in Führung gingen, hatten die Aliens zunächst Oberwasser und kontrollierten für wenige Minuten das Spiel. Klostersee steckte jedoch nicht auf, erkämpfte sich neue Möglichkeiten und war letztendlich auch erfolgreich. McCartin und Quinlan trafen für die Gäste zum 4:5 und kippten damit wieder das Spiel, das nur noch wenige Minuten laufen sollte. Aliens-Trainer Thomas Popiesch griff kurz vor Ende der regulären Spielzeit zur letzten Möglichkeit und nahm Torhüter Ronny Glaser für einen weiteren Feldspieler vom Eis. Zweimal schossen die Grafinger am leeren Tor vorbei, bevor André Grein in der 60.Spielminute den viel umjubelten Ausgleich zum 5:5 markierte. Eigentlich hätte Grein gar nicht auf dem Eis sein dürfen, denn Schiedsrichter Zupp hatte ihn wenige Augenblicke zuvor und zum Unverständnis vieler Zuschauer auf die Strafbank geschickt. Dann passierte jedoch etwas, dass man wohl nicht alle Tage zu sehen bekommt, denn Zupp korrigierte seine Entscheidung, holte Grein wieder aus der Kühlbox und schickte dafür seinen Gegenspieler Johannes Wieser für zwei Minuten vom Eis.

So mussten beide Teams letztendlich in die Verlängerung, um eine Entscheidung in diesem Spiel herbeizuführen. Als gerade einmal 66 Sekunden gespielt waren, gelang dem Kölner Youngster Henry Martens der Siegtreffer zum 6:5. Die Zuschauer auf den Rängen waren kaum noch zu bremsen und feierten ihre Mannschaft noch lange nach dem Spiel. Die Spieler bedankten sich für die lautstarke Unterstützung mit einer besonderen Ehrenrunde, als sie mit roten und weißen Fahnen auf das Eis zurückkehrten.

Erfurt weiter auf Siegeskurs – irres zweites Drittel am Pferdeturm
Hannover Scorpions lassen sich von Herford kalt erwischen

​Die Scorer, die schon am Freitag sehr erfolgreich waren, schlugen auch am Sonntag zu. Wieder fielen in der Oberliga Nord neun Tore im Schnitt – und diese Ergebnisse...

5:4-Sieg in Passau
Junges EVF-Team entscheidet kurioses Spiel für sich

​So eine Aufstellung hatte der EV Füssen noch nicht. 14 DNL-Spieler, darunter fünf 17-Jährige. Altersdurchschnitt 20,2 Jahre, im Tor 14 Minuten Oberligaerfahrung, dr...

Lindau Islanders gewinnen mit 5:3
Selber Wölfe verspielen Zwei-Tore-Führung

​Die Selber Wölfe mussten sich in der Oberliga Süd auswärts den EV Lindau Islanders mit 3:5 (2:4, 0:1, 1:0) geschlagen geben. ...

Schöne Powerplaytreffer, aber keine Chance auf Punkte
Starbulls Rosenheim unterliegen dem SC Riessersee

​Die Starbulls Rosenheim unterlagen am Sonntagabend im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirchen dem SC Riessersee mit 3:5. ...

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Last-Minute Sieg
Dezimierter Deggendorfer SC ringt die Islanders nieder

Was für ein Abend im Eisstadion an der Trat – nach den Turbulenzen vor dem Spiel zeigte die Mannschaft von Trainer Chris Heid eine starke Reaktion und drehte einen 1...

„Rote Linien überschritten“
DSC stellt sieben Spieler vom Trainings- und Spielbetrieb frei

Nachdem die sportliche Leitung des Deggendorfer SC in den letzten Wochen in neue Hände übergegangen ist, wurden sämtliche internen Belange auf Grund der sportlichen ...

Gegen Riessersee „einfach weitermachen“
Nur ein Spiel für die Starbulls Rosenheim

Nur ein Spiel bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd am Wochenende: Am Sonntag treffen die Grün-Weißen im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirc...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau