Nauheimer Vorbereitungen laufen

Nauheimer Vorbereitungen laufenNauheimer Vorbereitungen laufen
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Das Geschäftsstellen-Team steht den Fans somit dienstags, donnerstags und freitags in der Zeit zwischen 15 und 19 Uhr sowie mittwochs zwischen 11 und 15 Uhr zur Verfügung. Alle Dauerkarteninhaber werden demnach gebeten, in den nächsten Tagen ihr Saisonticket gegen Zahlung der Restsumme abzuholen.

Ebenso beginnt mit kommenden Dienstag der Vorverkauf für das Vorbereitungsspiel am Freitag, den 16. September gegen den Bundesligisten Eislöwen Dresden, was gleichzeitig das erste Heimspiel der neuen Saison bedeutet. Zwei Tage später wird eine kleine Saisoneröffnungsfeier im Rahmen des DEB-Pokal-Heimspiels gegen den enorm verstärkten Süd-Oberligisten VER Selb (u.a. mit den Ex-Teufeln Kyle Piwowarczyk und Stephen Ritter) stattfinden.

Wichtige Info für alle EC-Fans: Es gibt auch bereits ab kommenden Dienstag aufgrund der enorm hohen Nachfrage Tickets für die Spiele am 28.. Oktober gegen die Frankfurter Löwen und am 26. Dezember gegen die Kassel Huskies zu erwerben.

„Wir haben uns mit der Geschäftsstelle der Löwen auf einen Austausch von Karten verständigt, und so werden wir unseren Fans schon bald auch Tickets für das Auswärtsspiel in Frankfurt am 16. Dezember  in unserer Geschäftsstelle anbieten können. Ebenso werden Löwen-Fans für die Partie in Bad Nauheim im Rahmen ihrer ersten Rundenspiele ab Ende September die Chance haben, in der Eissporthalle am Ratsweg Karten für das Match in Bad Nauheim zu erwerben“, berichtet EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein. „Sobald die Karten für das Spiel in Frankfurt in unserer Geschäftsstelle eingetroffen sind, werden wir dies vermelden“, so der Butzbacher.

„Ein gleichartiger Prozess ist mit den Kassel Huskies angedacht für das Spiel am 11. Dezember in Nordhessen und am 2.Weihnachtsfeiertag in Bad Nauheim. Sicher werden aus beiden Lagern Scharen an Bussen die Autobahnen säumen. Sobald hier eine abschließende Klärung vorhanden ist, werden wir dieses ebenso unverzüglich mitteilen. Ich kann aber bereits jetzt sagen, dass wir mit den Fanclubs gemeinsam eine Bustour anbieten werden“, so Ortwein.

Für alle, die den EC schon mal vor dem ersten Heimspiel sehen wollen: Ab nächster Woche können die Freikarten für das wohl ausverkaufte Vorbereitungsspiel in Dresden am Sonntag, 11. September, von allen EC-Fans abgeholt werden (wer zuerst kommt, mahlt entsprechend zuerst). Geschäftsführer Andreas Ortwein hierzu: „Es ist natürlich eine tolle Sache für unsere Fans, auch Freikarten zu diesem Spiel erhalten zu haben. Dafür vielen Dank an Dresdens Geschäftsführer Matthias Broda und die gesamten Eislöwen. Ich würde mich natürlich freuen, wenn viele Fans die Reise nach Dresden antreten würden“, so Ortwein abschließend.

Nach und nach treffen alle Spieler des Oberliga-Kaders 2011/12 in der Kurstadt ein. Bereits unter der Woche bezogen u.a. Markus Keller, Michel Maaßen, Marc Kohl und Tobias Schwab ihre Wohnungen, die „Neu-Einheimischen“ Lanny Gare, Kevin Lavallee, Matthias Baldys, Alexander Baum, Christian Franz sowie die „Ur-“ Nauheimer Akteure weilten ohnehin den Sommer über in der Kurstadt. Janne Kujala ist bereits seit mehreren Wochen vor Ort, einzig der Kanadier Dylan Stanley fehlt noch - er landet am morgigen Montag am Frankfurter Flughafen. Dienstagabend trifft sich das Team dann erstmalig zu einem Fitnesstest, anschließend ist eine kleine interne Feier zum Auftakt der Spielzeit geplant. Mittwochmorgen um 9 Uhr begibt sich der Tross in Richtung Trainingslager nach Selb, wo am Abend die erste Eis-Trainingseinheit der Saison auf dem Programm steht. Donnerstag und Freitag wird jeweils zwei Mal trainiert, dazwischen wird Headcoach Fred Carroll den Spielern sein Spielsystem für die anstehende Saison in theoretischen Einheiten vermitteln.

Am Samstag steht dann beim tschechischen Zweitligisten Sokolov der erste Härtetest der noch jungen Spielzeit auf dem Plan, und nur 24 Stunden später messen sich die Roten Teufel in Selb mit dem ambitionierten Süd-Oberligisten, der ja auch in der ersten DEB-Pokalrunde der Gegner sein wird (u.a. mit den Ex-Teufeln Kyle Piwowarczyk und Stephen Ritter). Nach der Rückkehr aus dem einwöchigen Trainingslager werden sich die Kurstädter aufgrund des noch fehlenden Eises in Bad Nauheim (die Aufbereitung beginnt in Kürze) mit Testspielen in Duisburg (9.9.) und Dresden (11.9.) "über Wasser" halten, ehe die eigene Spielfläche in der Woche darauf zur Verfügung stehen dürfte. Mit den Heimspielen gegen Dresden (16.9.) sowie der offiziellen Eröffnungsfeier im Rahmen des DEB-Pokalspiels am 18.9. (gemeinsam mit dem Nachwuchsverein) starten die Roten Teufel dann endgültig in die neue Saison. Die Vorbereitungsphase schließt in der letzten September-Woche mit den Partien gegen Halle (23.9. auswärts, am 25.9. zu Hause).

Bester Torjäger in den Play-offs
Christoph Kabitzky verlängert bei den Hannover Scorpions

​„Das war wichtig!“, so Sportchef Eric Haselbacher nach der Unterschrift von Christoph Kabitzky unter seinem Vertrag für die Eishockeysaison 2022/23 beim Oberligiste...

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Stürmer von Beginn an im Kader
Jan-Niklas Linnenbrügger bleibt bei den Herfoder Ice Dragons

​Zurück aus dem Standby-Modus – der Herforder EV und Jan-Niklas Linnenbrügger gehen gemeinsam und von Beginn an die kommende Oberligasaison an. ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2