Nauheimer unterliegen Selber Wölfen

Nauheimer unterliegen Selber WölfenNauheimer unterliegen Selber Wölfen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Partie war durchaus ausgeglichen und bis zum Schluss eng umkämpft, das glücklichere Ende hatten die Hausherren im Shoot-Out schließlich für sich. Im ersten Abschnitt fehlte den Gästen zunächst merklich die Spritzigkeit, nachdem man seit Mittwoch im Trainingslager weilt und gestern beim 4:1-Sieg in Sokolov bereits zu überzeugen wusste. Auch am Morgen bat Trainer Fred Carroll seine Mannen zu einer intensiven Trainingseinheit auf das Eis, so dass die Beine ein wenig müde zu sein schienen. Demzufolge markierte ausgerechnet der Ex-Teufel Kyle Piwowarczyk in der 10.Minute das 1:0 für die Hausherren, die ihren ersten Test am Freitag mit 7:4 gegen Bayernligist Weiden gewinnen konnten. Die Roten Teufel waren dennoch in der Partie und kamen ihrerseits zu Chancen durch Gare (12.) und Lavallee (14.), doch der zweite ehemalige Teufel, Stephen Ritter, hielt seinen Kasten zunächst sauber.

Im Mittelabschnitt wollten die Hessen mehr, allerdings machten ihnen zu viele Strafzeiten einen Strich durch die Rechnung. Hierdurch gerieten sie immer wieder aus dem Rhythmus, als man durchaus am Ausgleich dran war. Als die Wölfe ihrerseits mal einen Spieler in der Kühlbox sitzen hatten, war es Manuel Weibler, der exakt 17 Sekunden vor dem zweiten Pausentee in Überzahl das verdiente 1:1 markierte.

Im letzten Drittel schienen die Gäste der Führung näher zu sein, doch auch gute Chancen wie z.B. von Lavallee (45.) oder Stanley (48.) wurden ohne etwas Zählbares liegengelassen. Das Tempo blieb trotz der harten Vorbereitung hoch, lediglich das entscheidende Quäntchen Glück fehlte den Kurstädter, um das Geschehen in der regulären Spielzeit für sich zu entscheiden. Somit blieb es nach 60 Minuten beim 1:1, beide Trainer einigten sich anschließend auf ein Penaltyschießen. Bei den Hessen stand für Markus Keller seit der 31.Minute wie schon gestern Abend Patrick Glatzel im Tor, der seinen Kasten somit sauber hielt. Bei den Penaltys von Mudryk und Piwowarczyk war er aber machtlos, und da Kevin Lavallee sowie Dylan Stanley verschossen, konnten sich die Wölfe am Ende als Sieger dieses interessanten Vergleichs feiern lassen. Dennoch ist Fred Carroll mit der Begegnung zufrieden, und er lässt die Bayern jetzt schon wissen, dass es beim erneuten Aufeinandertreffen in zwei Wochen im Rahmen des DEB-Poaklspiels ein heißer Fight werden wird.

Tore: 1:0 (09:53) Piwowarczyk (Mudryk), 1:1 (19:43) Weibler (Lavallee/5-4), 2:1 (65:00) Piwowarczyk (entscheidender Penalty). Strafen: Selb 10, Bad Nauheim 16. Zuschauer: 846.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Stürmer kommt von der EG Diez-Limburg
Nils Wegner wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV präsentiert mit Nils Wegner den nächsten Neuzugang zur kommenden Saison. Der 20-jährige Stürmer machte in seiner ersten Seniorensaison bei der EG D...

3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...