Nach zehn Minuten den Faden verloren

Eisbären Juniors: Sensationeller Sieg gegen den BSchC PreussenEisbären Juniors: Sensationeller Sieg gegen den BSchC Preussen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 1:4 unterlagen die Eisbären Juniors dem ESV Kaufbeuren.

Dabei sah es zum Beginn des Spiels gar nicht mal so schlecht

aus. Schon die erste Überzahl nutzen die Gastgeber zum Torerfolg. Alexander

Oblinger traf in der 3. Spielminute zum 1:0. Nur war es dann auch schon vorbei,

mit der Effektivität der jungen Berliner vor dem Tor von Joker-Goalie Martin

Fous.

„Wir haben die ersten zehn Minuten gut gespielt“, sagte

Juniors-Coach Steffen Ziesche nach dem Spiel, „haben dann allerdings den Faden

verloren, sind von unserer Linie abgekommen.“

Tatsächlich präsentierten sich die Bayern ab Beginn des

Mittelabschnitts als überlegen. Nicht zuletzt der schnelle Ausgleich durch Rob

Mc Feeters, 50 Sekunden nach Drittelbeginn, brachte die Moral der Buron Joker zurück.

„Kaufbeuren hat ab diesem Drittel einfach mehr in das Spiel investiert, gewannen

die Zweikämpfe im eigenen Drittel und ließen dadurch für uns kaum Chancen zu.“,

resümierte Ziesche über das Spiel weiter.
Letztendlich war es auch Juniors-Goalie Tobias Güttner zu

verdanken, dass die Berliner nur mit einem 1:2 Rückstand in die zweite Pause

gingen – in der 37. Spielminute netzte erneut Mc Feeters ins Berliner Gehäuse

ein.

Im letzten Drittel, dort wo eigentlich die Eisbären Juniors

ihre Schnelligkeit und Fitness ausspielen könnten, waren es dann die 53. und

54. Spielminute, welche die Niederlage endgültig besiegelten. Erst traf

Jonathan Robert zum 3:1, kurz darauf, in der insgesamt zweiten Strafzeit der

Hausherren, erzielte Robert Paule den 4:1 Endstand.

Für die Eisbären Juniors, welche am letzten Sonntag im

Shoot-out gegen Füssen, und am Dienstag nach Verlängerung in Peiting jeweils

zwei Punkte gewinnen konnten, war dies die sechste Niederlage im achten

Saisonspiel. Trotzdem möchte Steffen Ziesche nach diesem nicht gerade

berauschenden Saisonstart noch lange nicht die Flinte ins Korn werfen. Der

ehemalige DEL-Stürmer, der zusammen mit Ex-Eisbären Verteidiger Derek Mayer das

Berliner Ausbildungsteam trainiert, gab sich gegenüber Hockeyweb weiter kämpferisch:

„ Wenn wir es schaffen, unsere Schnelligkeit, Fitness und Leidenschaft über

sechzig Minuten zu halten, dann holen wir auch bald die ersten drei Punkte.“

(ovk) 

Eisbären Juniors Berlin vs. ESV Kaufbeuren 1:4 (1:0; 0:2; 0:2)


1:0 Oblinger (Garten) PP1 2:03


1:1 McFeeters (Rau) 20:50

1:2 McFeeters 36:38


1:3 Robert (Webb) 52:53

1:4 Paule (Rau, McLeod) 53:11 PP1


Strafminuten:

Eisbären Juniors Berlin 4

ESV Kaufbeuren 10

Spielpraxis für Talente
Memminger Indians kooperieren weiterhin mit Augsburg

​Die Kooperation zwischen Memmingen und Augsburg geht in die nächste Runde und wird auch in der kommenden Saison fortgeführt. Zahlreiche Talente sollen so wertvolle ...

22-jähriger Kanadier bleibt
EV Füssen kann auf Topscorer Samuel Payeur bauen

​Wichtige Verpflichtung für den Angriff des EV Füssen: Der 22-jährige Kanadier Samuel Payeur wird wie auch schon in den letzten beiden Spielzeiten die Kontingentstel...

Deutsch-Amerikaner kommt vom SC Riessersee
Sean Morgan verstärkt die Rostock Piranhas

​Sean Morgan wechselt vom SC Riessersee zu den Rostock Piranhas und wird die Verteidigung des REC verstärken. ...

Sofiene Bräuner verlässt die Islanders
Stürmer Damian Schneider wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Nach dem ersten Neuzugang in der vergangenen Woche haben die EV Lindau Islanders erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und präsentieren ihre nächste Verpflichtu...

Maximilian Otte geht nach Selb
Daniel Tratz bleibt beim Höchstadter EC

Seit 2009 gehört Daniel Tratz zum Höchstadter EC, mittlerweile sogar in Doppelfunktion: Als Spieler und als Teammanager verbindet er Mannschaft und Vorstandschaft de...

Tests der Kontaktpersonen sind negativ
Entwarnung beim Deggendorfer SC in Sachen Corona

​Aufatmen beim Deggendorfer SC. Nachdem in der vergangenen Woche ein Corona-Fall im nahen Umfeld des Vereins aufgetreten war, kann jetzt Entwarnung gegeben werden. D...

Auch Maximilian Meier verlängert
Torhüter-Trio des EV Füssen bleibt komplett

​Andreas Jorde, Benedikt Hötzinger und nun auch Maximilian Meier: Der EV Füssen kann erneut auf sein starkes Torhüterteam vertrauen, das bereits in den letzten drei ...

Offensivabteilung des SC Riessersee wächst
Alexander Eckl kommt von den Füchsen Duisburg

​Der SC Riessersee hat einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Alexander Eckl kommt aus der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg, die sich freiwillig in die...