Nach Löchern im Eis finden die Bären Löcher in der Abwehr

Bären basteln am personellen FeinschliffBären basteln am personellen Feinschliff
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ausgerechnet gegen den unmittelbaren Mitkonkurrenten EC Peiting gelang dem SC Mittelrhein-Neuwied mit 7:1 (2:1, 4:0, 1:0) der höchste Saisonsieg. Die Bären haben damit drei von dreieinhalb absolvierten Begegnungen gegen die Oberländer gewonnen und verbesserten sich erstmals in dieser Saison auf Rang vier. Allerdings ist diese Momentaufnahme trügerisch, der Abstand zum Tabellenachten ist minimal. Wie eng es im Kampf um die Endrunde zugeht, erlebten die Neuwieder am zweiten Weihnachtsfeiertag vor knapp 1000 überaus stimmunsvollen Fans. Nach nur 14 Sekunden gingen die Gäste in Führung und hatten in der Folgezeit weitere gute Chancen. Aber die Tore machten die Bären, die im Gegensatz zur 1:2-Niederlage in Stuttgart dieses Mal ihre Chancen nutzten. Dennoch spielte Peiting eine knappe halbe Stunde besser als beim seinerzeitigen Abbruch-Spiel, in dem die Bayern nach zwei Dritteln 4:3 geführt hatten. Mit dem vierten Neuwieder Tor war es allerdings mit Peitings Herrlichkeit vorbei. Gäste-Trainer Georg Kink: "Nach 27, 28 Minuten im zweiten Drittel war es nicht mehr aufzuhalten. Der Neuwieder Druck war einfach zu groß, der Sieg geht in dieser Höhe in Ordnung." Neuwieds Co-Trainer Otto Kerestzes, der den gesperrten Übungsleiter Fred Carroll an der Bande und in der Pressekonferenz vertrat, schmunzelte: "In Peiting haben wir Löcher auf dem Eis gesehen, heute haben wir Löcher in der Peitinger Abwehr gesehen." Bemerkenswert: Beim Auftakt des Neuwieder Mammutprogramms (elf Spiele in 23 Tagen) sammelten 12 Bären-Cracks Punkte für die Scorerliste. (lim)

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

„Torhüter der Saison“ kommt aus Lindau
Rostock Piranhas verpflichten mit Lucas Di Berardo

​Die Rostock Piranhas haben für die kommende Spielzeit Torhüter Lucas Di Berardo verpflichtet. Der gebürtige Mannheimer kommt vom EV Lindau Islanders und wurde als „...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

Junger Torhüter kommt vom KEV-Oberligateam
Nils Kapteinat komplettiert Torhütergespann der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Nils Kapteinat einen jungen Torhüter verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom Krefelder EV 1981 an die Elbe und erhält einen Vertr...

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs